Sparx stellt sich vor

This site uses cookies. By continuing to browse this site, you are agreeing to our Cookie Policy.

hr könnt euch ab sofort im neuen Forum einen Account registrieren. Dieses Forum ist nicht mehr aktiv und wird am 26.03. abgeschaltet.

  • Blackwall wrote:

    Wenn Du englisch könntest, wär die Frage (selbst für dich) obsolet.
    @Grimnir also haben wir wieder ein Zweiklassenforum?!

    Ja Kery, die Asmoseite hat leider so unsoziale WGs, die Spaß daran finden die Instanzeneingänge der Elyos zu belagern, so ein kleine Abstecher zu Mirasch wird dann auch gemacht, wenn keine Elyos mehr zum Garten porten.
    @Mookie Schulden: 2.013.084.192 Kinah + Zinsen :kaffee:

    Keks mich, ich bin der Frühling
  • Seruh wrote:

    Wer von euch nun tatsächlich Mathematik in der Schule (überwiegend) gemocht hat, der hebe die (virtuelle) Hand
    :thumbsup:

    und wer mal lachen will:
    abload.de/img/verygudzlk8m.jpg

    Lag aber daran, dass der Mathelehrer sehr jung war und mich 0 nach Beteiligung bewertet hat :saint: und ich hab immer Informatik geschwänzt. Hatte kb auf Java...

    Climb from the prison that you've built in your soul,
    When the night has arisen - then your legend will be whole
  • Ich muss dir widersprechen, @Ehnel2, denn ich sehe das genauso wie @Apfelmus und @Kery. Ich bin sogar der Meinung, dass die Allgemeinbildung bis zur mittleren Reife nicht weit genug geht. Darüber hinaus solltest du auch bedenken, für was die Institution "Schule" genau zuständig ist, denn das ist in erster Linie, ihre Subjekte zu mündigen Staatsbürgern zu erziehen. Dazu gehören - was freilich bis zur mittleren Reife viel zu kurz kommt - politische Erziehung (insbesondere den Aufbau und die Funktionsweisen des deutschen Staates sowie der Europäischen Union) in Form von Politischer Weltkunde, die Geschichte um die beiden Weltkriege, die Weimarer Republik, die Bonner Republik/DDR sowie Zeitgeschichte, Kultur (auch in Form von Poesie und Prosa) und dergleichen. Für speziellere Wünsche sind dann freilich die Eltern "zuständig", denn wie soll die Institution "Schule" es leisten, jeden Schüler individuell zu fördern? Das ist allein schon aus finanziellen Gründen unmöglich.

    Strawberry93 wrote:

    Wie geht's? ^^
    Geht so; schätze ich? Der Arbeitstag heute war recht stressig. :nut: Wie geht's der Erdbeere?

    Seruh wrote:

    Wer von euch nun tatsächlich Mathematik in der Schule (überwiegend) gemocht hat, der hebe die (virtuelle) Hand.
    Mathematik-Leistungskurs. :happy01:

    I am the master of my fate.
    I am the captain of my soul.

    [William Ernest Henley - Invictus]

  • In meinem 4. Klasse Zeugnis stand "Du führst deine schriftlichen Arbeiten zügig, konzentriert und selbstständig aus. Leider trifft dies im Mathematikunterricht nicht immer zu. Ergänze die fehlenden Aufgaben im Übungsheft, so dass du auch hier auf den Stand der Klasse kommst" :ugly:

    ... und ich hatte ne 3 in Schönschrift :dash:

    Climb from the prison that you've built in your soul,
    When the night has arisen - then your legend will be whole
  • Bezüglich mathematischer Bildung ist es manchmal verwunderlich (oder auch nicht), womit viele Menschen Schwierigkeiten zu haben scheinen. Es ist üblich geworden, dass bei Mathematikinstituten regelmäßig Anfragen eingehen, um eine Fragestellung zu klären. Am meisten Klärungsbedarf scheint das Bruchrechenen zu haben, dicht gefolgt vom Prozentrechnen.
    - Community Richtlinien - AGB -Ticketsystem



    ~~ Nicht für Ingame Anliegen zuständig ~~
  • Ich denke Mathe wird einfach in sehr vielen Fällen schlecht vermittelt. Bis zur Nachhilfe hatte ich jahrelang irgendwas zwischen 3-4 im Zeugnis. Und ich sehe es auch tagtäglich - den Leuten wird häufig erzählt "muss man nicht können", "wer in Sprachen gut ist, kann das meist eh nicht" etc. Wenn ich nach 11 Jahren zum Teil Potenzgesetze vergessen habe, ok, kann man eventuell verzeihen. Aber einigen fehlt es nach dem direkten Übergang vollkommen an grundlegendem Verständnis für den Kram und dem wird jetzt beim FHR Kurs dann mit Chaos begegnet, obwohl viele nicht einmal ein einfaches Schema erlernen und anwenden können.

    Climb from the prison that you've built in your soul,
    When the night has arisen - then your legend will be whole
  • Blackwall wrote:

    75 Fehlstunden - davon unentschuldigt 30

    alright
    hab noch Bessere. Auf dem Abgangszeugnis steht Versäumnisse: 132 Stunden, davon 61 unentschuldigt :tee:
    Und wir durften uns die Entschuldigungen komplett selbst schreiben. Ich hatte nur irgendwann keine Lust mehr darauf :tee:

    Climb from the prison that you've built in your soul,
    When the night has arisen - then your legend will be whole
  • Seruh wrote:

    Am meisten Klärungsbedarf scheint das Bruchrechenen zu haben, dicht gefolgt vom Prozentrechnen.
    Wenn du so einen Chaoslehrer hast, wirst du halt abgehängt, Fehlstunden/Ausfall usw. ist auch nicht förderlich. Bruchrechnen ist eigentlich einfach, wenn du die Regeln kennst mit Kehrwert x nehmen usw., Prozentrechnung war toll, wer bekommt am meisten von der Torte, wir hatten damals eine tolle Lehrerin, die gebacken hatte. ^^

    Sirkka wrote:

    hab noch Bessere. Auf dem Abgangszeugnis steht Versäumnisse: 132 Stunden, davon 61 unentschuldigt
    Und wir durften uns die Entschuldigungen komplett selbst schreiben. Ich hatte nur irgendwann keine Lust mehr darauf
    :shok: Auf was für einer tollen Schule warst du bzw. bist du? Bei uns war die Hölle los, wenn wir zu spät gekommen sind, 3x zuspät = 1 unentschuldigter Fehltag.
    Ab fünf unentschulditen Tagen gab es eine Lehrerkonferenz mit dir und ggf. deinen Eltern. Du wärst gar nicht zu den Prüfungen zugelassen worden.
    @Mookie Schulden: 2.013.084.192 Kinah + Zinsen :kaffee:

    Keks mich, ich bin der Frühling
  • [NICK]twinkel wrote:

    Auf was für einer tollen Schule warst du bzw. bist du? Bei uns war die Hölle los, wenn wir zu spät gekommen sind, 3x zuspät = 1 unentschuldigter Fehltag.
    Ab fünf unentschulditen Tagen gab es eine Lehrerkonferenz mit dir und ggf. deinen Eltern. Du wärst gar nicht zu den Prüfungen zugelassen worden.
    Hamburger Gymnasium. War aber auf mehreren so, ab 18 konnte man sich selbst entschuldigen und in der Oberstufe hats keinen interessiert, ob man da ist :ninja:

    Climb from the prison that you've built in your soul,
    When the night has arisen - then your legend will be whole
  • Anneroze wrote:

    Ich muss dir widersprechen, @Ehnel2, denn ich sehe das genauso wie @Apfelmus und @Kery. Ich bin sogar der Meinung, dass die Allgemeinbildung bis zur mittleren Reife nicht weit genug geht. Darüber hinaus solltest du auch bedenken, für was die Institution "Schule" genau zuständig ist, denn das ist in erster Linie, ihre Subjekte zu mündigen Staatsbürgern zu erziehen. Dazu gehören - was freilich bis zur mittleren Reife viel zu kurz kommt - politische Erziehung (insbesondere den Aufbau und die Funktionsweisen des deutschen Staates sowie der Europäischen Union) in Form von Politischer Weltkunde, die Geschichte um die beiden Weltkriege, die Weimarer Republik, die Bonner Republik/DDR sowie Zeitgeschichte, Kultur (auch in Form von Poesie und Prosa) und dergleichen. Für speziellere Wünsche sind dann freilich die Eltern "zuständig", denn wie soll die Institution "Schule" es leisten, jeden Schüler individuell zu fördern? Das ist allein schon aus finanziellen Gründen unmöglich.
    Was ist denn bei dir in der Schule falsch gelaufen, dass du der Meinung bist, man sollte mehr über die Kultur(Poesie und Prosa) lernen. Ich wurde mit dem Bullshit zu gemüllt in der Oberstufe, das war mehr als genug.
  • Guten Morgen :kaffee:

    Iduk wrote:

    Alles unter 15 Punkte für die Mathe Abschlussprüfung im Abi ist doch peinlich
    Und wie sieht es auf dem Abschlusszeugnis aus? :grumble: Prüfung kann jeder. ;)

    Abschlussprüfung Berufsausbildung: Mein Klassenlehrer war entsetzt als ich zweimal nach mehr Papier gefragt hatte. ^^ Zitat: "Für welche Fächer?!" Es wurden alle Fächer gleichzeitig abgefragt. Antwort: "Marketing, Entwickeln Sie einen kompletten Produktlebenzyklus für einen automatischen Drehschraubenschlüssel." Lehrer: "In Ordnung also für Herrn Xyz!" (mochte ihn nicht) und drückt mir zwei Seiten in die Hand. Ich schau ihn an: "Das ist zu wenig, ich brauche noch mindestens sechs Seiten!" Lehrer: "Dir ist schon klar, das du nur noch fünf Minuten hast und die Zeit nicht überzogen werden darf!" Antwort: "Deshalb brauche ich JETZT die Seiten!" Kurzer Blick in den Klassenraum und alle schauen mich entsetzt an, später habe ich herausgefunden, das die meisten nur eine halbe Seite geschrieben hatten, weil sie die Frage nicht verstanden hatten.

    Ich habe bis heute keine Ahnung was ein automatischer Drehschraubenschlüssel ist, aber ich kann ihn verkaufen. :cool:
    Abschlussprüfung: 1,2 (Ist auch die Durchschnittsendnote auf meinen Abschlusszeugnis, aber nur weil ich im Rechnungswesen mit einer falschen Prozentzahl in der Kalkulation gerechnet habe, || wurde als FF gewertet.)

    Gajak wrote:

    Was ist denn bei dir in der Schule falsch gelaufen, dass du der Meinung bist, man sollte mehr über die Kultur(Poesie und Prosa) lernen. Ich wurde mit dem Bullshit zu gemüllt in der Oberstufe, das war mehr als genug.
    Ich hätte meinen rechten Arm dafür gegeben Poesie und Prosa lernen zu dürfen! Von der fünften bis zehnten Klasse immer nur das Thema zweiter Weltkrieg mit entsprechender Literatur z.B. "Warum warst du in der Hitler Jugend", Gedichte von der Front, Fragestellung: Wie kommt es zum Krieg, Schuldfrage, usw. und die Abschlussfahrt ging nach Theresienstadt. X/
    @Mookie Schulden: 2.013.084.192 Kinah + Zinsen :kaffee:

    Keks mich, ich bin der Frühling