Daeva-Fürsorge

  • Diskussionsthread

This site uses cookies. By continuing to browse this site, you are agreeing to our Cookie Policy.

hr könnt euch ab sofort im neuen Forum einen Account registrieren. Dieses Forum ist nicht mehr aktiv und wird am 26.03. abgeschaltet.

  • Kaizero wrote:

    Dass du was du in Aion machst ist keine Arbeit? Du kannst mir doch nicht erzählen, dass jede Dred aus Spaß gelaufen wird..
    Ernst gemeinte Frage? ALLES was ich in AION mache, mache ich aus Spass, sobald ich irgendwas IN EINEM VIDEOSPIEL als Arbeit empfinden würde, würde ich sofort quitten (und mir nen Psychiater suchen). Leute, die meinen sie stecken ARBEIT in ein SPIEL machen micht ernsthaft traurig und tun mir leid.

    Falls du das noch nicht so mitgekriegt hast: in Dregions gibts (meistens) PvP, genau wie in Arena, beim Raid usw. Gegen andere zu spielen ist meine einzige Motivation überhaupt AION zu spielen, AP, Spinells, Kinah sind nur Mittel zum Zweck und sonst gar nix. Und leveln als Content? Lmao....

    Ich weiß auch ned, was es den Leuten so wirklich bringen soll, wenn sie tryhard 24/7 Mobs grinden um 75 zu werden und z.B. Form ziehen zu können (hat 75 noch andere Vorteile?). 1-3 Leute mit Ahnung vom PvP hauen sie dann trotzdem um, dann waren die 5000 Stunden Mobgrinden umsonst. :D
  • Mir reicht das mit den 10% nicht aus, ich benötige
    für meine Twinks viele Seren, da diese das Himmelkriegerrüstungszeug
    angezogen bekommen, alternativ auch Daeva-Gear.
    Da ich genug AP, GP, Spinell und anderes Gedöns habe,
    würde ich mir irgend eine Kaufmöglichkeit vorstellen,
    z.B. 1kk AP für ein Serum oder so.

    Off Topic

    Und dem aktiven Leveln habe ich bereits abgeschworen,
    habe das zwar mit einigen Mains gemacht, jedoch bei 71-72 abgebrochen.

    Also nur noch AFK Höllenpass/Fabrik/Kalender vollautomatisch oder über RPC im Büro/Hotel,
    mit 8 Clients, dauert bei 60 Chars (Höllenpass) ca. 2h, (Höllenpass + Fabrik) 6h.

    Falls ich zu Hause bin:

    Festes Programm:
    -abends 19Uhr/0Uhr mit 2 Chars in die 50er Dred (3x), 1 Char in die 55er Dred (3x) Ziel: AP und Spass
    -abends Mo-Do 21Uhr 1 Mainchar Raid Ziel: Rang halten, Spinells
    -abends So 1 Mainchar Battlefield Sanctum/Pandemonium Ziel: neues PVE Zeug
    -morgens Sa/So alle 66+ Chars Goldarena Ziel: Kinah, Ap, GP
    -abends Fr/Sa alle 66+ Chars Arena Ziel: Kinah

    Nach Lust und Laune:
    -Charverwaltung Ziel: Übersicht behalten
    -Schäfchen Accounts hochleveln Ziel: Manasteine, Seren, Jubiläumskisten u.a.
    -AH Verkäufe Ziel: Kinah
    -sonstige Instanzen Ziel: Spass
    "I am a ranger.
    We walk in the dark places no others will enter.
    We stand on the bridge, and no one may pass.
    We live for the One, we die for the One."
  • [NICK]acehood23 wrote:

    Es geht zwar nicht in meinen Schädel rein wie man Grinden als Erfolgserebnis wahrnehmen kann aber wenn ihr das möchtet bitte.. Aber ein Spiel muss für alle spielbar sein und nicht nur für solche denen es nur um virtuelle Arbeit geht.

    Off Topic

    Dieses Verhalten ist menschlich, nur einige können nicht mehr zwischen der realen und
    der virtuellen Welt unterscheiden. Das heißt, der moderne Mensch kann auch virtuelle
    Erfolgserlebnisse als echte Erfolgserlebnisse verbuchen, besonders in einer Umgebung von
    Gleichgesinnten.
    Es ist auch nicht mehr notwendig Beeren im Wald zu sammeln, um sich dann davon zu ernähren,
    denn Beeren werden gebracht.
    Mir ist nichts menschliches fremd, ich habe auch ein gewisses Verständniss für solcherlei Verhalten,
    nur finde ich es nicht in Ordnung, wenn man es mir als richtiges Verhalten aufzwingen will.
    "I am a ranger.
    We walk in the dark places no others will enter.
    We stand on the bridge, and no one may pass.
    We live for the One, we die for the One."
  • Sorry, aber ey Kaizero hat schon irgendwo Recht ... mittlerweile sollten Casual-Spieler das Level 72-73 erreicht haben, wenn diese dies noch nicht erreicht haben, dann sind sie maximal faul und springen in Esterra/Nosra permanent rum. Zumindest auf Loki-E sieht man "häufig" wie andere Spieler in der Esterra Stadt rumspringen und nichts anderes tun. Seitdem nun Rift (5.1.?) da ist, ist das Leveln mittlerweile leichter geworden. Desweiteren gibt es nun Quests die relativ "gut" Exp geben.. DIESE gab es damals noch nicht. Außerdem wer behauptet hier - Leveln = Arbeit = Hardcore Grinden? Für den ein oder anderen macht nun mal das Grinden Spaß... für den anderen eher das Gruppenspiel.. wen juckts? Aber diese permanente ausreden - blabla habe keine Zeit fürs Leveln. Man wird ja wohl 20-30min Zeit haben?

    Keine ahnnung, ich fand z.B. vor 5.0 raus kam Aion relativ mm.. langweilig? Man ist halt eben seine Ini's gelaufen und das wars dann auch schon.. das grinden hat so gut wie nichts gebracht. Heute kann man grinden gehen und man hat auch etwas davon, wie z.B. die Exp, die dich dann irgendwann zum Ziel: 75 bringen.

    UND JETZT wo ein permanentes 50% Exp "Boost" läuft, sollten Spieler mittlerweile weniger mimimi machen über das sogenannte Level-Malus bla bla gedöns. Die Frage ist dann eher wieso habt ihr die Aufstiegsquest gemacht und seid nicht lieber 65 geblieben? Scheinbar ist ja das Stay 50/55/65er heutzutage immernoch ein Thema... was bei mir VOLLKOMMEN an Verständnis fehlt - man ist maximal begrenzt, somit kein Spaß?

    Zum Topic nochmal:
    Es ist eine nette Geste von Gameforge, dass sie überhaupt sowas machen... sie könnten natürlich auch einen 200% Exp Boost bringen wie auf NA Seite, aber wie man von so manchen Beiträgen hört, bringt das auch nichts... NCSoft erleichtert irgendwo schon das Leveln der Twinks - siehe Höllenpass oder diese Waffenfabrik...! Daher, weniger mimimi... mehr leveln(spielen).
    wolle Stück Papier hab'n ?
  • Ich verstehe diese verblendete Einstellung mittlerweile wirklich nicht mehr. Ihr seid einfach maximal arrogant, wenn Ihr die Spieler über einen Kamm schert und Ihnen in fast schon beleidgender Weise vorwerft, sie seien einfach nur stinkend faul. Aion war einst wirklich ein sehr schönes MMORPG und als solches auch sehr gut konzipiert. Jede Spielerschicht bzw. -typ hatte seine eigene Nische, hat aber trotzdem zum Kollektiv gehört. Crafting-Begeisterte hatten diverse Berufe, es gab Housing und eine RP-Kultur, PvPler hatten ihren Duell-Platz in Sarpan und konnten sich dort austauschen und PvEler hatten eine Fülle an aktiv genutzten Instanzen, weil es in diesen BiS-Ausrüstung gab. Selbst Spieler, die gern gegrindet haben, hatten ihre eigene Nische und konnten diverse Questreihen (bspw. Siel) machen oder bspw. Kristalle im Untergrund farmen. Jeder Spielertypus hat dazu gehört und seinen Beitrag zum großen Ganzen geleistet, ohne dass grundsätzlich abschätzend auf ihn herabgeblickt wurde. Damals war Aion wirklich noch das, was ein MMORPG sein sollte.

    Mittlerweile konzentriert sich Aion wieder auf das typische "Leveln und Looten" und hat dadurch schon lange den Charm verloren, den es als MMORPG einst hatte. Mittlerweile wird ein einziger Spielertypus in den Himmel gehoben, während den anderen der Stinkefinger gezeigt wird. Es gibt einfach genügend Spieler, die das Spiel gerne als MMORPG zusammen mit anderen spielen möchten. Genau das sollte ein MMORPG auch ausmachen. Stattdessen hat sich NCSoft gedacht, diverse Dinge aus anderen Konkurrenten zu kopieren, die einfach nicht zu Aion passen. Das reicht von Elementen aus Blade & Soul wie der Arena of Gold, die so in Aion von vornherein einfach keinen Sinn machen kann, weil Aion von vornherein nicht kompetitiv sein kann, bis zu Elementen aus Spielen wie Arche Age oder Black Desert Online, die teilweise sehr stark auf Solo-Play und Solo-Grinding setzen, so dass diese Spiele von vornherein nur einen sehr schwachen Multiplayer-Charakter aufweisen.

    Ihr schreibt zwar beschwichtigend, dass ein MMORPG immer das ist, was man daraus macht, erdreistet Euch aber im selben Atemzug, über sämtliche anderen Spielertypen abschätzig herzuziehen. Aion war noch nie so stark auf stumpfes (Solo-) Grinding ausgelegt wie bisher. Selbst zu 1.x war der Level-Grind nicht ansatzweise so krass wie heute; damals war man auch noch gezwungen, in MMORPG-Manier mit anderen Spielern zu leveln. NCSoft ist damals nicht umsonst vom Konzept des krassen Level-Grinds abgewichen und hat das Leveln Patch für Patch immer leichter gemacht, eben weil es auf den Content ankommen sollte und nicht auf das stumpfe Grinding. Aion hatte seine Blütezeit zum späten 3.x und frühen 4.x; der Zenit ist also schon lange überschritten. Der krasse Grind, zerstörbare Ausrüstung usw. pp. sind mittlerweile keine Elemente mehr, die die Spielqualität steigern sollen - im Gegenteil: Das sind nur Elemente, um die Profitgier dank Level-Hilfen und toller "Premium-Items" zu befriedigen, damit auch noch der letzte Groschen aus der Spielerschaft gezogen wird. Aion ist mittlerweile ein qualitativ weitaus schlechteres Spiel geworden - jedenfalls für diejenigen, die es auch tatsächlich als Spiel ansehen.

    Ja, ich möchte Aion nach wie vor als MMORPG spielen - zusammen mit Freunden und in der Hoffnung, neue Bekanntschaften zu schließen. Das alles wird mir aber verwehrt, weil die schlechte Spielkonzeption dafür sorgt, dass das Spielniveau immer schlechter wird und man schon fast gar nichts mehr mit Randoms machen will. Aus eben diesem Grund bleiben gute Spieler auch viel lieber in ihrer eigenen kleinen Blase, auch weil sie gar nichts mit anderen Spielern zu tun haben wollen. Neue Bekanntschaften kommen so nicht zustande, einfach weil das Spiel dafür sorgt, dass die "Eliten" das gar nicht wollen. Auch sonst kann man den restlichen Content vergessen, wenn man nicht gerade hart grindet und/oder casht, denn Aion wurde vom wirklich guten PvPvE-Spiel zum grindasfuck-or-payasfuck-Spiel, in der Level und Ausrüstung deutlich mehr zählen als Skill es je könnte.

    Ich würde gern wieder mehr Instanzen laufen, PvP machen usw. pp., all das ist aber fast schon nicht möglich, weil das Spiel stirbt und man für nichts mehr brauchbare Leute findet. Gäbe es die Flüchtlinge aus NA nicht, wo es noch schlimmeres P2W als bei uns gibt - und das will schon etwas heißen -, und gäbe es in dem verseuchten MMORPG-Markt eine auch nur ansatzweise vernünftige Alternative zu Aion, sähen die Server schon deutlich leerer aus. Mittlerweile ist selbst Thor am sterben, jedenfalls findet man dort auch keine Leute mehr. Allgemein lässt sich das auch ziemlich gut daran erkennen, wie viele Leute ins krasse Winning Team Loki-E fliehen, weil die krassen negativen Auswirkungen der mangelhaften Spielkonzeption dort aufgrund der Vielzahl an aktiven Spielern noch am stärksten gemildert werden und sich das Spiel dort noch lebendig anfühlt.

    Ich würde gern noch Aion als MMORPG spielen - Spaß in Dreds haben, in Instanzen oder beim OW-PvP. Klar ist Ausrüstung erfarmen im gewissen Sinne auch Arbeit, jedoch kann man diese spielerische Form der Arbeit nicht mit dem krassen Level-Grind vergleichen. Ich laufe gern - zusammen mit anderen Spielern oder Freunden! - Dreds und Instanzen - eben weil das in einem MMORPG so sein sollte -; ich sehe es aber nicht ein, auch nur eine einzige Sekunde meiner Lebenszeit in tatsächlicher Arbeit wie dem Level-Grind zu verschwenden, nur in der Hoffnung, dass ich in entfernter Zukunft vielleicht mal zu Berson oder den tatsächlichen End-Content bestreiten kann, der mir bislang verwehrt ist. Einen Job habe ich (neben meinem Studium) bereits; auf einen zweiten, der mir zudem keinen Spaß macht und mir im Zweifelsfall sogar noch Geld kostet, kann ich gern verzichten. Ich muss mir von Euch sicherlich nicht vorwerfen lassen, ich sei stinkend faul und wolle kein hohes Level haben.

    #makeaiongreatagain

    I am the master of my fate.
    I am the captain of my soul.

    [William Ernest Henley - Invictus]

  • Ich verstehe nicht, wie man das Loben kann! Über Jahre hin erzählen die uns genau diese Worte und auf einmal sollen diese stimmen, nur weil das Wort Kampagne verwendet wird? Ich glaub diese verlogenen Pack einfach nicht- Neue Wege beginnt man damit, dass die alten Zöpfe abschneidet. Aber nichts dergleichen passiert. Die selben verlogenen Hunde machen weiter und weiter und weiter... und ihr seid so doof und wollt den auch noch Glauben schenken. Never be me!!!!
  • [NICK]franzmannzini wrote:

    [NICK]acehood23 wrote:

    Es geht zwar nicht in meinen Schädel rein wie man Grinden als Erfolgserebnis wahrnehmen kann aber wenn ihr das möchtet bitte.. Aber ein Spiel muss für alle spielbar sein und nicht nur für solche denen es nur um virtuelle Arbeit geht.
    Off Topic

    Dieses Verhalten ist menschlich, nur einige können nicht mehr zwischen der realen und
    der virtuellen Welt unterscheiden. Das heißt, der moderne Mensch kann auch virtuelle
    Erfolgserlebnisse als echte Erfolgserlebnisse verbuchen, besonders in einer Umgebung von
    Gleichgesinnten.
    Es ist auch nicht mehr notwendig Beeren im Wald zu sammeln, um sich dann davon zu ernähren,
    denn Beeren werden gebracht.
    Mir ist nichts menschliches fremd, ich habe auch ein gewisses Verständniss für solcherlei Verhalten,
    nur finde ich es nicht in Ordnung, wenn man es mir als richtiges Verhalten aufzwingen will.

    Mal kurz Serious Business: Ich kenne bereits Leute die begonnen haben Aion über das RL zu stellen, die abends lieber raiden wollten statt draußen abzuhängen, die versucht haben meine Freundin reinzuziehen weil ich deutlich Nein gesagt hab.
    Bleibt lieber in der echten Welt, ganz ernst :)
    End of Project YoRHa
    Nier: Automata
  • So, keine Lust alles zu zitieren..

    @Todesbanane
    Du bist einer der wenigen hier, die halbwegs neutral sind :thumbsup:
    Klar, es gibt Extreme, aber ich mache die Leute nicht schlecht oder whatever.
    Ich sag ja nur, dass Leute, sie seit 5.0 halbwegs aktiv spielen und noch nicht 73 sind, nicht gewillt sind unter den momentanen Zuständen/Umstände zu leveln oder dies nicht können, weil sie einfach zu wenig Zeit haben.
    Mehr habe ich nicht gesagt. Mich interessieren eure Gründe nicht. Fakt ist halt, "nicht-wollen" oder "nicht-können". (Ja, schwarz-weiß-Denken)

    @ReitaGaze
    Aus Zeitgründen nicht 73 zu sein, wenn man aktiv spielt, gehört dann zum "nicht-können".

    @[NICK]montybeton
    Jeder spielt aus einer anderen Motivation heraus. Manche aus Spaß, manche haben ingame Ziele und manchen kombinieren das.
    Aber für mich ist nicht jede Dred, Raid whatever "PvP". Und somit ist das auch kein Spielspaß. Aber wenn du's so sieht wie du siehst, dann ist es ok, weil's deine Meinung ist.

    @Anneroze
    Fakt ist doch halt, man will nicht unter den gegebenen Umständen leveln oder man hat nicht die Zeit dafür, richtig?
    Gründe dafür interessieren mich nicht.
    Ist zwar kein gutes Beispiel, aber wenn ich Medizin oder Jura studieren würde und am Ende keinen Abschluss habe, liegt es doch daran, dass ich nicht gewillt bin, den ganzen "Stoff" zu lernen oder es einfach nicht "kann" ?
    Dann beschwere ich mich doch auch nicht, entweder ich nehme es hin oder ich such mir etwas anderes?
    Kaizero - Yukinoo - Prankster - Foreigner - Gikwang - Lootbox - Jisoon
  • Kaizero wrote:

    @Anneroze

    Fakt ist doch halt, man will nicht unter den gegebenen Umständen leveln oder man hat nicht die Zeit dafür, richtig?

    Gründe dafür interessieren mich nicht.

    Ist zwar kein gutes Beispiel, aber wenn ich Medizin oder Jura studieren würde und am Ende keinen Abschluss habe, liegt es doch daran, dass ich nicht gewillt bin, den ganzen "Stoff" zu lernen oder es einfach nicht "kann" ?

    Dann beschwere ich mich doch auch nicht, entweder ich nehme es hin oder ich such mir etwas anderes?
    Ich weiß ja nicht, wie es mit anderen Leuten aussieht, aber ich studiere, weil ich es will und mich das Fach interessiert. o:

    Im selben Sinne würde ich auch gern ein Spiel des Spielens willen spielen und nicht, weil ich es arbeiten will. o:

    Klingt logisch, oder?

    Wenn dann aber so krasse boiis 'n grils vorbeikommen und meinen, ich sei stinkend faul, nur weil ich das Spiel nicht arbeiten will, dann bin ich zu Recht wütend und spucke den jeweiligen Leuten schriftlich zu Recht meine Wut über deren unverschämte Arroganz in die Visage, oder nicht? o:

    I am the master of my fate.
    I am the captain of my soul.

    [William Ernest Henley - Invictus]

  • [NICK]auralight wrote:

    Wenn man das Game rein zum Spaß spielt und nicht bereit ist bisschen was zu opfern um den eigenen geliebten Kontent perfekt ausleben zu können, dann sollte man auch einfach mal still sein und nicht über alles heulen.
    Was bedeutet für dich der Begriff "Kontent" ? Kannst du in Bezug auf AION ein paar Fakten aufzählen, die den Neulingen dazu ermutigt das Spiel auszuprobieren?
  • [NICK]auralight wrote:

    Wenn man das Game rein zum Spaß spielt und nicht bereit ist bisschen was zu opfern um den eigenen geliebten Kontent perfekt ausleben zu können, dann sollte man auch einfach mal still sein und nicht über alles heulen.
    An deiner Stelle würde ich mal den Ball flach halten, denn die Casual Gamer, die das Spiel aus Spass spielen, füllen die Server, sonst würdest du mit deinem gecashten 75er ziemlich alleine da stehen, ohne die Leute. Alleine dass du unterschwellig bekundest, dass AION für dich nicht nur Spass ist und du für AION "was opferst", ist schon mega seltsam, aber ist ja dein Ding.
  • Die Debatte ist ja inzwischen etwas abgedriftet und inzwischen diskutiert hier das Lager der 75er mit dem Lager der Leute bis 73 darüber, was eigentlich Spaß ist. Im Grunde differenziert man hier ja zwischen denjenigen, die das Erleben des Contents als spaßig empfinden und jenen, die das Erreichen des Ziels als Spaß definieren. Ich denke jedoch insgesamt nicht, dass die Zugehörigkeit zu Lager 1 oder 2 auch etwas darüber aussagt, ob man nun ein 'Casual' ist oder nicht, weil das Level in Aion weder den Spaß noch die eigenen Ziele endgültig festlegt.

    Snueffel wrote:

    mittlerweile sollten Casual-Spieler das Level 72-73 erreicht haben, wenn diese dies noch nicht erreicht haben, dann sind sie maximal faul und springen in Esterra/Nosra permanent rum.
    "Casual" sagt mehr oder minder etwas über die eigene Einstellung und ggf. über die investierte Zeit aus. Es gibt Leute da draußen, die gemäß ihrer Spielweise nie versucht haben sich die Zeit hier für eine Verbesserung zu nehmen und die offenkundig mäßiges oder gar schlechtes Gear besitzen - und die jenseits der 73 sind. Es gibt Leute, die haben sehr viel Zeit in die zuvor genannten Dinge investiert, haben ihre 75er AP Sets und sind vielleicht 71-72. Updates erleichtern einiges, ja, aber inwieweit man das Level steigert hängt von bestimmten Aktivitäten primär ab (Grinde ich? Laufe ich Rift? Gehe ich zum Raid mit Quests? Queste ich darüber hinaus? Investiere ich ggf. ins Leveln?). Wer die Zeit mit Gruppen-Instanzen, anderen Charakteren und/oder Dreds ausfüllt, steigt eventuell langsamer.
    Ist eine andere Zeitgestaltung und sind andere Ziele zwangsläufig Ausdruck von Faulheit oder machen einen 'durchschnittlich'?!

    Einigen wir uns einfach darauf, dass das Level im Prinzip nur mit Auskunft darüber erteilen kann, was man unter Spielspaß versteht oder welche Teilziele man sich gesetzt hat und nicht darüber, wie faul oder 'casual' man nun ist (wenn natürlich wohl auch der Großteil der 75er auch in Gear und Co investiert hat zusätzlich).


    Ich halte jetzt auch nicht viel vom 5.x Gamedesign aus diversen Gründen (aber das wurde ja in x Threads bereits erläutert) und ich habe mich durch kurzfristige, intensive Levelphasen gebissen, um das Level für zusätzliche Skills, geringere Levelreduktion und/oder mehr Instanzen/Bosse zu erreichen. Spaß gemacht hat nur das Ziel, alles dazwischen sollte möglichst kurz sein, weil es für mich schlussendlich nur ätzend ist. Ich hätte meinen Restverstand demnach weder fürs Grinden 'geopfert', noch unterstütze ich die Komplettverweigerung von Rift, wie sie von @Anneroze u.a. vorgelebt wird. Extreme hin oder her - eine größere Menge werden beide Lager wohl kaum für sich vereinnahmen können.

    Immerhin sind es jetzt 50% mehr Exp. Allerdings hoffe ich auch, dass irgendwann in absehbarer Zukunft die Exp heruntergesetzt werden. Das Privileg früher 75 gewesen zu sein, sollte wohl irgendwann auch ausgedient haben.

    Climb from the prison that you've built in your soul,
    When the night has arisen - then your legend will be whole
  • Ich investiere gerne viel Zeit in mein Hobby und das ist nun mal zocken (und seit knapp über nem Jahr eben Aion). Früher hab ich genauso viel Zeit in Sport investiert und es macht auch nicht immer unbedingt Spaß hart zu trainieren, dafür dann umso mehr wenn man besser ist oder im Falle von Aion einfach weiterkommt :)
    Außerdem find ichs immer lustig wie die 75er als böse "Casher" dargestellt werden, gibt genug Leute die monatelang(oder sogar jahrelang) größere Summen in das Game stecken für Gear und/oder Glories

    edit: Die EP müssen nicht heruntergesetzt werden, es kommen immer mehr Quests die immer mehr EP geben, was quasi das stundenlange Grinden immer schwächer macht und mehr Leveloptionen bietet und das wird von Patch zu Patch immer besser, somit gibt es keinen Grund die EP herunterzusetzen, solange der Trend mit den Quests so weitergeht.

    The post was edited 1 time, last by Auralight ().

  • @Kaizero danke für die Blumen :yes:

    An den Rest. Euch weiterhin darüber zu streiten wer den grösseren Schaden hat oder den fauleren Hintern... Viel Spass, nur kann weder GF noch sonst einer irgend eine Erkenntniss aus der Diskussion gewinnen.

    Ich versuche mal darzustellen was bei einigen (zumindes bei mir) das Problem sein könnte (neben wenig Zeit und ab und zu auch die Lust etwas anderes zu spielen, dass geb ich zu :shame: :(
    Die "Geschenke" die GF macht sind bestimmt grosszügig nur die Art wie sie überreicht und zelebriert werden sind halt suboptimal. "Hallo wir sorgen uns um die Com, haben die letzten 6 Monate analysiert, da bitteschön 50% Buff." Ich geh in Rift rein und an meinem Lvl-Balken ändert sich gar nix mit 72/73/74. Das sich da einige Spieler denken "was ist daran bitte ein Geschenk" kann glaube ich jeder irgendwie nachvollziehen (Nachvollziehen nicht gleicher Meinung sein, dass ist ein Unterschied :pfeiff: )

    Ein "reales" Beispiel dazu:
    Wenn dir Oma zum 5. Geburtstag 5 Euro schenkt, dann gehst du vor Freude voll durch die Decke weil "Hey 5 Euro für Süssigkeiten". Wenn dir Oma dann aber zum 25. Geburtstag immer noch 5 Euro schenkt, dann bist du zwar immer noch dankbar für die 5 Euro aber die Freude daran ist nicht mehr so gross wie 20 Jahre davor, denn mit 5 Euro kannst du die Welt nun mal nicht mehr so auf den Kopf stellen wie vor 20 Jahren.

    Wenn wir jetzt noch die soziale Bindung wegdenken die es Verbietet sich bei Oma über das "kleine" Geschenk zu beschweren haben wir genau die Situation wie hier im Moment.

    Hätte man den 50% Buff früher geschaltet, könnte man sagen: "Hier 50% Buff, mit dem neuen Update kommt der Riss hinzu". dann hätten wir mit 67/68 Freude an den 50% gehabt und DANACH wäre der Riss gekommen... Ich glaube es liegt einfach an der Art wie uns zeitweise die Events/Geschenke angepriesen werden, die zu einem gewissen Unmut führt.
    Ach, die Orangen, die spontanen,
    die grollten heimlich den Bananen,
    „Die sind so gelb und lang und schön.
    Und wir sind nur orange zu sehn!“
    Doch die Bananen sagten drum:
    „Ach ihr, ihr seid doch gar zu dumm!
    Wie leicht man euch doch überwindet!“
    Nur die Orangen war’n verbündet!
    Mit Äpfeln, Birnen und Weinbär’n,
    die alle gute Kämpfer wär’n.
    Bananen haben auch gesucht
    und fanden Erdbär, Kiwifrucht.
    Sogar den Pfirsich hatten sie gefragt,
    doch der hat einfach „Nein“ gesagt.
  • Es liegt auch an der Art und Weise wie hier diskutiert wird. Es heisst nämlich von keiner Seite: 'Wäre schön wenn das und das noch geändert würde' oder 'Das ist eindeutig ne Fehlkonzeption'. Sondern man beschimpft sich gegenseitig als verblendet und faul. Fehler und Schwächen im Spielkonzept sind auch direkt der Untergang des Abendlandes und überhaupt hätte Patch 5.x von einem blinden dressierten Affen besser umgesetzt werden können als von NCSoft. Bisschen weniger polarisieren würde helfen, ebenso wie ein Mindestmaß an Selbstreflektion.
    sick of .sig
  • [NICK]auralight wrote:

    Ich investiere gerne viel Zeit in mein Hobby und das ist nun mal zocken (und seit knapp über nem Jahr eben Aion). Früher hab ich genauso viel Zeit in Sport investiert und es macht auch nicht immer unbedingt Spaß hart zu trainieren, dafür dann umso mehr wenn man besser ist oder im Falle von Aion einfach weiterkommt :)
    Außerdem find ichs immer lustig wie die 75er als böse "Casher" dargestellt werden, gibt genug Leute die monatelang(oder sogar jahrelang) größere Summen in das Game stecken für Gear und/oder Glories

    edit: Die EP müssen nicht heruntergesetzt werden, es kommen immer mehr Quests die immer mehr EP geben, was quasi das stundenlange Grinden immer schwächer macht und mehr Leveloptionen bietet und das wird von Patch zu Patch immer besser, somit gibt es keinen Grund die EP herunterzusetzen, solange der Trend mit den Quests so weitergeht.
    Ich bezeichne nicht DIE 75er als böse Casher, ich sage DU hast dir deinen 75er gecasht, das ist allgemein bekannt oder willst du mir jetzt auch noch einreden, du warst mit Mob grinden only der erste 75er auf Thor?

    Und das "Weiterkommen" in AION mit Training für eine Sportart zu vergleichen, ist wieder mal ne hart lächerliche Aussage von dir. ;)

    Die EP MÜSSEN langfristig heruntergesetzt werden, daran führt kein Weg vorbei, auch Gameforge weiß, dass 50%-Augenauswisch-XP-Buff nur zur kurzfristigen Beschwichtigung der Comm dient und keine langfristige Lösung ist. Die Leute zocken nun schon monatelang ihren Main und die Twinks liegen brach, nur ne signifikante EP-Reduktion erlaubt den Leuten, auch mit ihren Twinks zu spielen. Kein Mensch tut sich den derzeitigen Level-Rotz mit einem zweiten Char an.