Abo-Modell

  • Sonstiges

This site uses cookies. By continuing to browse this site, you are agreeing to our Cookie Policy.

hr könnt euch ab sofort im neuen Forum einen Account registrieren. Dieses Forum ist nicht mehr aktiv und wird am 26.03. abgeschaltet.

  • für die 468 euro die du bereit wärst in dieses abo zu investieren kann man auch schon ne ganze Menge cashen und & davon einen char auf 75 zu spielen und ihn gut equippen...
    Du kannst halt nur nicht erwarten 3+ chars aktiv zu spielen und zu equippen. Wenn man eine Klasse / einen Char als Main nutzt kommt man mit dem Betrag auch im F2p Modell schon sehr weit imo.

    von daher dagegen.
  • [NICK]franzmannzini wrote:

    Und wie wäre es, wenn man Dir beim ersten Abo-Abschluß gleich einen Char Level 75 dazu gibt?
    Das ist ja absoluter Quatsch! Warum sollte man schon instant einen Endcontent-Charakter bekommen wenn das Ziel des Spieles darin besteht, sich zur Rettung Atreias stetig weiterzuentwickeln? Hast du nie das Video von Ishalgen/Poeta gesehen in dem sich die Leute übermäßig gefreut haben endlich einen Deavaanwärter gefunden zu haben? Den Aufstieg deines Charakter zum Deava und später zum gaaaanz besonderen Schicksalsdeava?!

    Bin absolut gegen ein Abo weil:
    - man sich bei einem Abo oft vepflichtet fühlt auch zu spielen, schließlich hat man auch bezahlt
    - man meist zu hohe Erwartungen an das Spiel hat (die oft nicht erfüllt werden) -> Flamerei -> Enttäuschung -> leave
    - viele Spieler u.a. auch ich nicht mehr spielen würden -> weniger Grp/Allis/Unionen kommen zustande -> kaum Dredentry
    - das Spiel aufgrund vieler vorherigen Eventfails keine treue Community (mehr?) hat
    - weil das Spiel kaum noch abwechslungsreiche Inhalte anbieten kann (Außnahme nach langer Zeit: Kumuki-Event)
    - unter deinen Abobedingungen ("F2P-Krücken müssen weg!") viele Spieler ihren Motivationsinhalt das Spiel zu spielen verlieren würden (Manche spielen nur wegen dem Housing, andere nur als Stay, andere sehen Aion als Finanzsimulation und wiederum andere lieben das Lunazeug)
    - dein Argument mit dem "Verwaltungskram" Unsinn ist ... du bist nicht verpflichtet irgendwas zu tun und du würdest doch mit Abo genauso ins Ah schauen um Sachen zu kaufen?!
    - ich eh nur noch Stay 50 spiele weil mich der Endcontent nicht mehr interessiert (Pay2Win + zu zeitintensiv)
    - ich nicht weiß ob man dich überhaupt ernst zu nehmen hat oder das ganze hier ein Troll ist


    Kleriker! :herz:
  • Mit nem Abo-Modell würde ich mich wie früher mal sehr gern abfinden, vorausgesetzt es herrschen Ingame dann gleiche Bedingungen für alle wie bei FF 14 oder Aion 2.0.
    Heißt rein kosmetischer Shop! Nix Tränke und Kisten, keine Events auf Shop aufbauend usw., keine Federn oder VZs! Nur Skins!

    Von einem Abo erwarte ich als langjähriger Gamer mehr Spaß als F2P. Das Modell F2P ist mittlerweile sehr verpönt, weil man halt weißt das man über die "Mini-Shops" Unmengen mehr bezahlt und dann auch noch Pech haben kann.


  • Joell wrote:

    Huhu Alle samt....
    Also ich kenn Aion ja noch vor und während des Pre-Starts.

    Damals hab ich für das Spiel glaube 59€ ausgegeben (PreStart + Shop Krimskrams) und Monatlich waren es soweit ich mich erinnere 9,99€ um Spielen zu dürfen.
    Ich Persönlich finde es schade das das abgeschafft wurde. Doch verstehen kann ich es aus Sicht von GameForge/NCSoft natürlich. (Finaniziell)
    ...
    Doch GameForge/NCSoft weis auch (genau wie ihr) das man nicht unbedingt drum herum kommt etwas aus dem Shop zu kaufen, ob es als FreePlayer oder als GP-Player (Veteran) ist. Natürlich kommt man auch ganz ohne den Shop als Spieler aus, aber die Verlockungen sind für den ein oder anderen doch schon groß. Vorallem wenn man sieht der Spieler X (zb.) mit Mount Trallala rum läuft und man selbst keines hat.... oder das gerede von dem Equip welches man UNBEDINGT haben muss um in einer Instanz mit"genommen" zu werden.
    ...
    Letzteres nervt mich in dem Spiel ungemein ^^ Aber ich lass die Leute machen... Ups ich schweife vom Thema ab.
    ...
    PS: Mir fällt aber auch nichts ein um Aion Spielerfreundlicher zu machen (was allen gefallen könnte) ohne das GameForge/NCSoft einbußen haben wird =)
    Von daher wäre ein "Aion - New Reborn (2.0)" wohl angebrachter :denk:
    - Neue Engine, Grafik, Content etc....
    Für mich war das damals völlig in Ordnung, und nach langer Suche hatte ich endlich
    ein MMORPG gefunden, welches meine Bedürfnisse vollständig erfüllte.
    Kein Terminplan! Einloggen wenn man Lust hatte, ohne Schnick-Schnack.
    Und auch mal einen Monat nicht spielen. Und jeden Tag neue Endeckungen.
    Der finanzielle Nachteil für den Publisher erschließt sich mir nicht, ein Abo-Modell bedeutet
    einen festen vorausplanbaren Umsatz.
    Beim F2P-Modell ist der zukünftige Umsatz nicht sichergestellt, er muss immer wieder
    durch diverse Maßnahmen gepusht werden.
    Und genau diese Maßnahmen machen dann auch das Spiel kaputt.
    Mit einem komplett neuen Aion könnte ich mich auch anfreunden, am besten Aion 1.9 mit neuer Engine/Grafik/Kampfsystem.
    Und das die Umfrage nichts am F2P-Modell ändern wird ist mir völlig klar, trotzdem spreche ich es jedoch an.

    Synth wrote:

    für die 468 euro die du bereit wärst in dieses abo zu investieren kann man auch schon ne ganze Menge cashen und & davon einen char auf 75 zu spielen und ihn gut equippen...
    Du kannst halt nur nicht erwarten 3+ chars aktiv zu spielen und zu equippen. Wenn man eine Klasse / einen Char als Main nutzt kommt man mit dem Betrag auch im F2p Modell schon sehr weit imo.
    Ich gehe hier nicht unbedingt von 486€ aus, sondern durch eine geschickte Tarifgestaltung von ca. 120-150€ für ein Jahres-Abo.
    Natürlich kannst Du im jetzigen Modell mit 486€ einen Char auf 75 pushen, fürs gute equippen reicht es dann aber nicht mehr so ganz.
    Wenn Du Dir für die 486€ Aufwertungsseren kaufst, dann bekommst Du dafür 6Mrd Kinah, dies wird nicht reichen.
    Auch spiele ich gerne mehr als eine Klasse, und dann wird es kritisch.
    Und genau deshalb ist der Publisher gezwungen ständig Zweckinhalte (Events, Kalender, Steam, Loona, magische Fertigung, platzendes Gear u.s.w.) nachzuliefern,

    welche die Balance zwischen Einkäufen im Shop und F2P sicherstellen.
    Würde er dies nicht tun, sinkt die Spielerschaft immer weiter und es müssen immer weiter Wege in die falsche Richtung unternommen werden.
    Aus diesem Grund wird auch nicht das Spiel weiter entwickelt, sondern nur die Möglichkeiten den Umsatz stabil zu halten.
    Koste es was es wolle.


    Felis wrote:

    Das ist ja absoluter Quatsch! Warum sollte man schon instant einen Endcontent-Charakter bekommen wenn das Ziel des Spieles darin besteht, sich zur Rettung Atreias stetig weiterzuentwickeln? Hast du nie das Video von Ishalgen/Poeta gesehen in dem sich die Leute übermäßig gefreut haben endlich einen Deavaanwärter gefunden zu haben? Den Aufstieg deines Charakter zum Deava und später zum gaaaanz besonderen Schicksalsdeava?
    Finde ich nicht.
    Wenn ein Spiel schon länger läuft, muss es möglich sein das Bestandsspieler die Möglichkeit haben einen weiteren Char zu erstellen, welcher im Levelbereich
    des Bestehenden liegt, besonders dann wenn die Questen zur Entwicklung sich für die verschiedenen Klassen nicht unterscheiden.
    Ebenso muß es möglich sein für Neuanfänger, schnell Anschluß zu finden (Schäfchenevent ging da in die richtige Richtung!).
    Das Video habe ich schon hunderte male gesehen, jedoch weiss ich, daß Einzigartigkeit nur eine Illusion ist.


    Felis wrote:

    Bin absolut gegen ein Abo weil:
    - man sich bei einem Abo oft vepflichtet fühlt auch zu spielen, schließlich hat man auch bezahlt
    - man meist zu hohe Erwartungen an das Spiel hat (die oft nicht erfüllt werden) -> Flamerei -> Enttäuschung -> leave
    - viele Spieler u.a. auch ich nicht mehr spielen würden -> weniger Grp/Allis/Unionen kommen zustande -> kaum Dredentry
    - das Spiel aufgrund vieler vorherigen Eventfails keine treue Community (mehr?) hat
    - weil das Spiel kaum noch abwechslungsreiche Inhalte anbieten kann (Außnahme nach langer Zeit: Kumuki-Event)
    - unter deinen Abobedingungen ("F2P-Krücken müssen weg!") viele Spieler ihren Motivationsinhalt das Spiel zu spielen verlieren würden (Manche spielen nur wegen dem Housing, andere nur als Stay, andere sehen Aion als Finanzsimulation und wiederum andere lieben das Lunazeug)
    - dein Argument mit dem "Verwaltungskram" Unsinn ist ... du bist nicht verpflichtet irgendwas zu tun und du würdest doch mit Abo genauso ins Ah schauen um Sachen zu kaufen?!
    - ich eh nur noch Stay 50 spiele weil mich der Endcontent nicht mehr interessiert (Pay2Win + zu zeitintensiv)
    - ich nicht weiß ob man dich überhaupt ernst zu nehmen hat oder das ganze hier ein Troll ist
    Das ganze ist natürlich kein Troll, sondern ich meine es bitter ernst.
    Und bei den von Dir genannten Punkten welche Du gegen das Abo anführst,
    sind doch genau die Probleme welche wir mit dem F2P-Modell haben.
    Besonders wenn Du nur noch Stay 50 spielst, wie ich übrigens auch,
    ist Dir da nicht aufgefallen, das die Entrys auch immer schwieriger werden?



    C_17 wrote:


    Mit nem Abo-Modell würde ich mich wie früher mal sehr gern abfinden, vorausgesetzt es herrschen Ingame dann gleiche Bedingungen für alle wie bei FF 14 oder Aion 2.0.
    Heißt rein kosmetischer Shop! Nix Tränke und Kisten, keine Events auf Shop aufbauend usw., keine Federn oder VZs! Nur Skins!

    Von einem Abo erwarte ich als langjähriger Gamer mehr Spaß als F2P. Das Modell F2P ist mittlerweile sehr verpönt, weil man halt weißt das man über die "Mini-Shops" Unmengen mehr bezahlt und dann auch noch Pech haben kann.
    Genau so würde ich mir das auch vorstellen.
    Und das mit dem Glück oder Pech ist gewünscht, den in jedem
    von uns steckt ein Glücksspieler.
    Früher an der Losbude konnte man nur das auf den Kopf kloppen
    was man in der Tasche hatte, 5 Mark weg, dafür gabs dann einen Bleianspitzer
    und viele Nieten.
    In Online-Spielen wird der Glücksspielstaatsvertrag geschickt umgangen, und gerade
    dort wird nicht mehr nur das verspielt was man in der Tasche hat.
    Momentan habe ich wieder auf einem PServer angefangen, den ich schon längere Zeit finanziell unterstütze.
    Dort läuft unter anderen AION-Versionen, die 1.9, und beim spielen dort ist mir wieder klar geworden,
    warum ich mich damals für AION entschieden hatte.
    Und von einem Abo-Modell, erhoffe ich mir, daß dieses Feeling wieder kommt.
    "I am a ranger.
    We walk in the dark places no others will enter.
    We stand on the bridge, and no one may pass.
    We live for the One, we die for the One."
  • [NICK]franzmannzini wrote:

    Finde ich nicht.
    Wenn ein Spiel schon länger läuft, muss es möglich sein das Bestandsspieler die Möglichkeit haben einen weiteren Char zu erstellen, welcher im Levelbereich
    des Bestehenden liegt, besonders dann wenn die Questen zur Entwicklung sich für die verschiedenen Klassen nicht unterscheiden.
    Du kannst doch keine Äpfeln mit Birnen vergleichen! Gut .... immerhin ist beides Obst! ... jedoch ist jede Klasse anders zu handhaben. Einen Kleriker spielt man komplett anders als einen Gladiator ... sowohl solo als auch im Gruppenspiel ... im PVP und im PVE. Gerade wenn du auch Stay spielst, (hier möchte ich mal offtopic fragen wie deine Stays heißen, vorausgesetzt du möchtest nicht anonym bleiben ^^) solltest du doch wissen wie sich Spieler verhalten, die ihre Klasse gerade neu kennen gelernt haben ... in der Dred ... mit Level 46 ...

    [NICK]franzmannzini wrote:

    Und bei den von Dir genannten Punkten welche Du gegen das Abo anführst,
    sind doch genau die Probleme welche wir mit dem F2P-Modell haben.
    Dazu kann ich nichts sagen weil ich erst mit dem F2P-Modell angefangen habe.

    Aber im Umkehrschluss würde das u.a. bedeuten:


    - man fühlt sich nicht verpflichtet zu spielen, da man nicht bezahlt hat
    - man hat keine zu hohe Erwartungen an das Spiel
    - (zu) viele Spieler spielen das Spiel
    - da das Spiel F2P ist, könnte es viele Eventfails gegeben haben -> untreue Community
    - das F2P-Modell muss abwechslungsreiche Inhalte schaffen um Spieler zu halten
    - unter den variablen "Zweckinhalten" finden Spieler verschiedene Motivationsinhalte

    Einzige Vorteile eines Abo-Systems sehe ich in einem besseren und effektiveren Support und an einem positiveren Umgangston (v.a. im 3er) aus Furcht bestraft zu werden. Ob das Verschwinden der Bots hier nun mehr Vor- als Nachteile bringt bezweifle ich zwar, jedoch ist das hier nicht Gegenstand der Diskussion.

    [NICK]franzmannzini wrote:

    ist Dir da nicht aufgefallen, das die Entrys auch immer schwieriger werden?
    Nein ... kommt jedoch immer drauf an auf welcher Seite du spielst!


    Kleriker! :herz:
  • Felis wrote:

    Du kannst doch keine Äpfeln mit Birnen vergleichen! Gut .... immerhin ist beides Obst! ... jedoch ist jede Klasse anders zu handhaben. Einen Kleriker spielt man komplett anders als einen Gladiator ... sowohl solo als auch im Gruppenspiel ... im PVP und im PVE. Gerade wenn du auch Stay spielst, (hier möchte ich mal offtopic fragen wie deine Stays heißen, vorausgesetzt du möchtest nicht anonym bleiben ^^) solltest du doch wissen wie sich Spieler verhalten, die ihre Klasse gerade neu kennen gelernt haben ... in der Dred ... mit Level 46 ...
    Natürlich ist die Handhabung der Klassen unterschiedlich, und für ein paar Klassen/Aufgaben (Supporter, Tank), bin ich im Gruppenspiel immer noch
    zu blöd, aber finde es wichtig zu wissen, was jede Klasse kann und deshalb möchte ich auch alle spielen.
    Außerdem hat sich für mich erwiesen, das eine größere Char-Anzahl auch dabei hilft die Mains besser auszustatten.
    Als Stay50 gab es bis vor Kurzem z.B. die Utequendrine, die jedoch versehendlich auf 51 aufgelevelt hat, deshalb mache ich gerade eine neue.
    Die meisten neuen Spieler hatten wenig Zeit und Notwendigkeit ihre Klasse zu lernen, mittelprächtiges Equip (46er Deava) bekommt man geschenkt,
    Sockeln und verzaubern kennen die meisten Neuen auch nicht. Und bei 200% XP-Event sind die dann auch schnell wieder rausgelevelt.

    Felis wrote:

    Dazu kann ich nichts sagen weil ich erst mit dem F2P-Modell angefangen habe.

    Aber im Umkehrschluss würde das u.a. bedeuten:
    - man fühlt sich nicht verpflichtet zu spielen, da man nicht bezahlt hat
    - man hat keine zu hohe Erwartungen an das Spiel
    - (zu) viele Spieler spielen das Spiel
    - da das Spiel F2P ist, könnte es viele Eventfails gegeben haben -> untreue Community
    - das F2P-Modell muss abwechslungsreiche Inhalte schaffen um Spieler zu halten
    - unter den variablen "Zweckinhalten" finden Spieler verschiedene Motivationsinhalte
    Das F2P war anfangs eine tolle Sache (Hype), wo es neu war, der Markt an guten F2P MMORPGs war relativ übersichtlich,
    die Spiele liefen nur auf dem PC, und alles ohne Steam.
    Heute gibt es unzählige MMORPGs fast alle F2P, für alle Plattformen, der Markt ist hart umkämpft.
    Darunter leiden die Spielinhalte und auch die Kundenbindung, ein Teufelskreis.
    Meine Motivation ist das Spielen mit anderen Menschen, weltweit und das darf bei mir auch Geld kosten.
    Ob die Wiedereinführung des Abo-Modells da helfen kann, weiss ich nicht, jedoch führt die Fortführung des pervertierten
    F2P-Modells scheinbar auch nicht zum Ziel, sondern nur zur Massenware, wie in der Marktwirtschft üblich.

    Felis wrote:

    Einzige Vorteile eines Abo-Systems sehe ich in einem besseren und effektiveren Support und an einem positiveren Umgangston (v.a. im 3er) aus Furcht bestraft zu werden. Ob das Verschwinden der Bots hier nun mehr Vor- als Nachteile bringt bezweifle ich zwar, jedoch ist das hier nicht Gegenstand der Diskussion.
    Ich wünsche mir von einem MMORPG:
    - das ich tatsächlich als Kunde erkannt, und auch so behandelt werde
    - 24/7 Support mit live Chat, mit Entscheidungskompetenz
    - auf jedem Server je Fraktion ist 24/7 immer min. 1 GM anwesend
    - Boardmoderation und Support bilden eine Einheit, mit viel Transparenz
    - allgemeine Fragen und Antworten werden veröffentlicht, wie auch Banngründe
    - das jeder mit Abo gleiche Chancen hat
    - der zusätzliche Einsatz von echtem Geld darf keinen Vorteil im Spiel bringen
    - schnelle Reaktion auf Mißstände, Bugfixes
    -...
    Natürlich bin ich mir im Klaren, das man das Rad der Geschichte nicht zurückdrehen kann,
    und für dieses AION ist der Zug sicherlich schon abgefahren und die Gleise abgerissen,
    vielleicht merkt aber mal jemand, wo der Zug hingefahren ist, und stoppt Ihn.

    Felis wrote:

    Nein ... kommt jedoch immer drauf an auf welcher Seite du spielst!
    Von Anfang an spiele ich Asmodier, sicherlich besitze ich auch Accounts auf Elyos, anfänglich aber nur, um mich auf deren
    Karten auszukennen. Mein Naturell entspricht auch eher dem Asmodier, so wie ich ihn
    bei der Erstellung meines ersten Chars empfand.
    Der Asmodier ist in eine trostlosen dunklen verbrannten Welt zu Hause, er muss überleben, er gibt niemals auf.
    Leider ist es wahrscheinlich auch das größte Problem der Asmodischen Fraktion,
    wenn sich Spieler den Asmodier aufgrund ihres realen Naturells augesucht haben. :D
    "I am a ranger.
    We walk in the dark places no others will enter.
    We stand on the bridge, and no one may pass.
    We live for the One, we die for the One."
  • Ich persönlich habe für dieses Spiel noch nie einen cent ausgegeben und bin sehr froh darüber. Ich finde den preis einfach viel zu teuer... Da bekommt man ja fast zwei handy verträge für. Also ich könnte mir das definitiv nicht leisten und ich stelle es mir auch schwierig vor nachzuweisen dass man unter 17 ist. Eltern können einfach sagen dass es der account der Kinder ist oder ähnliches. Also ich bin definitiv dagegen denn wenn das wirklich passieren würde dann könnte ich nicht mehr weiter spielen weil meine mutter mir das mit sicherheit nicht bezahlt und ich als Schülerin noch nichts verdiene.
  • Absolut dagegen.

    1. Wer ein kostenpflichtiges Spiel spielen möchte, wirklich spielen möchte, der tut das Erfahrungsgemäß und lässt die Griffel allgemein irgendwann komplett vom free2play.
    2. Kannst du aus einem Pferd einen Esel machen, aber aus einem Esel nie wieder ein Pferd. Aion tut es längst nicht mehr für ein Abo, dafür wird zu wenig Inhalt. Neue Abo Spiele bieten da 3x mehr
    3. Bleiben so neue Spieler komplett aus, a la "Für diesen Dreck wollen die auch noch monatlich Kohle haben". Wir brauchen aber neue Spieler, seit dem neuen Levelcap sind ganze Legionen gequittet, die Überbleibsel haben sich auf andere Legionen verteilt. Es fehlt ein ganzer Teil an Spieler. Monatlich 40 Takken für Aion?? Never.
    Der etwas andere Heiler-Guide

    Sarkasmus.
    Weil es illegal ist,
    dumme Leute zu schlagen.
  • [NICK]franzmannzini wrote:

    Einloggen, Kalender drücken, Event klicken wenn da, AH gucken, neue Dinge einstellen, Solo-Instanzen laufen oder sitzen,platzende Inventare irgendwie verschlanken, Daylies ablatschen.
    Neues Rüstungszeug plussen, ins Legionslager packen, mit den entsprechenden Chars weiter verzaubern mit
    Manasteinen bestücken, wieder zurück zum Char der bekommen soll.
    Antike Münzen, Kinah, Spinells umschichten.
    Ja, und wenn noch Zeit ist dann spielen, ohne gleich umgeklatscht zu werden.
    Hast du ebenso in Abo Spielen. Das Abo ändert nichts daran.

    [NICK]franzmannzini wrote:

    [NICK]xelphion wrote:

    Ich finds mega dumm, da die meisten, dann mit AION aufhören, alleine 39€ für ein Game was schon ausstirbt. Ich würde nicht mal 10€ im Monat zahlen, da spiele ich lieber WOW oder so was, das wahrscheinlich mehr Spaß macht. Sogar neue Games sind billiger vom Abo, also macht das kein Sinn.
    Das heisst, Du spielst das Spiel nur, weil es nichts kostet ?Die 39€ habe ich nur mal aus der Luft gegriffen, aber Dir wären ja 10€ schon zu
    viel.
    Und wie wäre es, wenn man Dir beim ersten Abo-Abschluß gleich einen Char Level 75 dazu gibt?
    Viele spielen Aion weil es nichts kostet und vielen ist der mangelnde Inhalt des Spiels nicht mal 10 Euro im Monat wert. Das ist zu erwarten bei einem so alten Spiel was nicht wirklich viel Content, im Vergleich zu ähnlich alten Abo Spielen, zu bieten hat.

    Joell wrote:

    Huhu Alle samt....

    Also ich kenn Aion ja noch vor und während des Pre-Starts.

    Damals hab ich für das Spiel glaube 59€ ausgegeben (PreStart + Shop Krimskrams) und Monatlich waren es soweit ich mich erinnere 9,99€ um Spielen zu dürfen.
    Ich Persönlich finde es schade das das abgeschafft wurde. Doch verstehen kann ich es aus Sicht von GameForge/NCSoft natürlich. (Finaniziell)

    Ich gehe davon aus, selbst wenn hier 500 Leute für "Ja" stimmen und niemand für "Nein" wird sich an dem Aktuellen Pay bzw Free System nichts ändern.
    Denn GameForge/NCSoft möchte Profit machen und nicht in erster Linie die Spieler Glücklich machen. Der Profit kommt derzeit wohl daher, dass sich die meisten Leute immer noch Goldpakete holen (wie früher P2P) und noch zusätzlich dinge im Shop kaufen. Die Preise dort im Shop und so weiter kann man ja gut rechtfertigen indem man sagt: Wir sind ein Free2Play spiel, niemand muss was im Shop kaufen.

    Doch GameForge/NCSoft weis auch (genau wie ihr) das man nicht unbedingt drum herum kommt etwas aus dem Shop zu kaufen, ob es als FreePlayer oder als GP-Player (Veteran) ist. Natürlich kommt man auch ganz ohne den Shop als Spieler aus, aber die Verlockungen sind für den ein oder anderen doch schon groß. Vorallem wenn man sieht der Spieler X (zb.) mit Mount Trallala rum läuft und man selbst keines hat.... oder das gerede von dem Equip welches man UNBEDINGT haben muss um in einer Instanz mit"genommen" zu werden.

    Letzteres nervt mich in dem Spiel ungemein ^^ Aber ich lass die Leute machen... Ups ich schweife vom Thema ab.


    Gestimmt für: Nein

    PS: Mir fällt aber auch nichts ein um Aion Spielerfreundlicher zu machen (was allen gefallen könnte) ohne das GameForge/NCSoft einbußen haben wird =)
    Von daher wäre ein "Aion - New Reborn (2.0)" wohl angebrachter :denk:
    - Neue Engine, Grafik, Content etc....
    Es war nur logisch das Spiel auf F2P umzustellen da NC reihenweise die Spieler weg gelaufen sind. Wäre dies nicht passiert würde Aion wohl heute noch P2P sein aber dafür hat das Spiel meiner Meinung nach einfach nicht genügend Inhalt zu bieten, schon gar nicht für Summen wie der TE vorgeschlagen hat.
  • Yuozukie wrote:

    Ich persönlich habe für dieses Spiel noch nie einen cent ausgegeben und bin sehr froh darüber. Ich finde den preis einfach viel zu teuer... Da bekommt man ja fast zwei handy verträge für. Also ich könnte mir das definitiv nicht leisten und ich stelle es mir auch schwierig vor nachzuweisen dass man unter 17 ist. Eltern können einfach sagen dass es der account der Kinder ist oder ähnliches. Also ich bin definitiv dagegen denn wenn das wirklich passieren würde dann könnte ich nicht mehr weiter spielen weil meine mutter mir das mit sicherheit nicht bezahlt und ich als Schülerin noch nichts verdiene.
    Es ist völlig in Ordnung, daß Du Dich darüber freust, daß das Spiel nichts kostet. Und wenn Du mit dem Spiel, so wie es ist,
    zufrieden bist, dann ist das so.
    Nur ich bin mit einigen Aspekten in AION nicht zufrieden und verspreche mir vom ABO-Modell Abhilfe

    Eines ist aber doch wohl klar, wenn niemand einen Cent in das Spiel steckt, dann wird es auch keine
    tollen neuen Inhalte geben, und nach einer Weile verschwindet das Spiel.

    Der Preis war in seiner Höhe einfach nur mal so angenommen.

    Es könnte auch so sein (Tarifmodelle) :
    1 Monat 39€
    3 Monate 49€
    6 Monate 59€
    12 Monate 69€


    Das natürlich ein Alternachweis und andere Mechanismen umgangen werden können, ist mir klar,
    sonst könnte ich ja nicht in Korea spielen.
    Und das Deine Mutter Dir für so etwas kein Geld gibt, finde ich absolut positiv.

    ReitaGaze wrote:

    Absolut dagegen.

    1. Wer ein kostenpflichtiges Spiel spielen möchte, wirklich spielen möchte, der tut das Erfahrungsgemäß und lässt die Griffel allgemein irgendwann komplett vom free2play.
    2. Kannst du aus einem Pferd einen Esel machen, aber aus einem Esel nie wieder ein Pferd. Aion tut es längst nicht mehr für ein Abo, dafür wird zu wenig Inhalt. Neue Abo Spiele bieten da 3x mehr
    3. Bleiben so neue Spieler komplett aus, a la "Für diesen Dreck wollen die auch noch monatlich Kohle haben". Wir brauchen aber neue Spieler, seit dem neuen Levelcap sind ganze Legionen gequittet, die Überbleibsel haben sich auf andere Legionen verteilt. Es fehlt ein ganzer Teil an Spieler. Monatlich 40 Takken für Aion?? Never.

    Gerne würde ich die Griffel von diesem Spiel lassen, doch leider finde ich das Spiel
    immer noch gut. Ich habe schon diverse Spiele ausprobiert und bin immer noch
    dabei, aber häufig werden diese nach einem kurzen Hype wieder leerer.
    Zum einen sind das F2P-Spiele aber auch ABO-Modelle (Welche nach kurzer Zeit zu F2P wurden) und bei allen gibt
    es immer das selbe Problem, die Spieler rennen weg, das Forum ist verwaist...
    Und das es keine Inhalte gibt liegt doch daran, daß für die Entwicklung von Inhalten kein Geld da ist.
    Mit dem schlanken Personal wird das Spiel nur noch am Leben erhalten, und die "neuen" Inhalte werden nur
    noch diesem Zweck angepasst. Weniger Einnahmen gleich weniger Inhalte.
    Wo sollen die neuen Spieler herkommen, und warum?
    Die meisten kommen bis 66+ und dann gehen sie wieder, da ich immer noch fleissig Chars hochlevel (Hobby), bin
    ich auch viel in den Anfangsgebieten unterwegs, und da ist kein Porcus.

    Und die 40€ sind einfach nur so aus der Luft gegriffen.
    Wieviel wäre es Dir denn wert?


    Nafala wrote:

    Hast du ebenso in Abo Spielen. Das Abo ändert nichts daran.
    In F2P Spielen dient es aber dazu, daß Du Dich jeden Tag einloggst, in der Hoffung das Du dann den
    Shop leerkaufst. Beim ABO-Modell ist das nicht notwendig.


    Nafala wrote:

    Viele spielen Aion weil es nichts kostet und vielen ist der mangelnde Inhalt des Spiels nicht mal 10 Euro im Monat wert.
    Das ist zu erwarten bei einem so alten Spiel was nicht wirklich viel Content, im Vergleich zu ähnlich alten Abo Spielen, zu bieten hat.
    Wenn AION nur noch von Spielern gespielt wird, weil es nichts kostet, dann ist dies genau der
    Grund warum es nichts bietet.
    Irgendwelche Spieler müssen Geld in das Spiel stecken, damit es weiter geht.
    Der mangelnde Inhalt kann doch nur einen Grund haben,
    das weder Entwickler noch der Publisher genug Geld einnehmen, um neue Inhalte zu schaffen,
    die die Spielerschaft halten und begeistern können.
    Im Moment werden Bestandsspieler vergrault und keine neuen Spieler gewonnen.


    Nafala wrote:

    Es war nur logisch das Spiel auf F2P umzustellen da NC reihenweise die Spieler weg gelaufen sind. Wäre dies nicht passiert würde Aion wohl heute noch P2P sein aber dafür hat das Spiel meiner Meinung nach einfach nicht genügend Inhalt zu bieten, schon gar nicht für Summen wie der TE vorgeschlagen hat.
    Es war nicht logisch, modisch das Spiel auf F2P umzustellen. Denn F2P war der neueste Schrei, alles ist von den ABO-Modellen weggerannt und
    rüber zu den "kostenlosen" Spielen. Anfänglich hat das auch gut funktioniert, nur dann auch aufgrund der Menge der Spiele, und den
    sinkenden Spielerzahlen (MMORPG auf dem PC) wurde der Kuchen kleiner, und nun sind die Schwierigkeiten da, nicht
    nur in AION. Wie schon erwähnt, die Summen sind frei in den Raum geworfen.
    Deshalb auch an Dich die Frage:
    Was ist Dir AION wert?
    "I am a ranger.
    We walk in the dark places no others will enter.
    We stand on the bridge, and no one may pass.
    We live for the One, we die for the One."
  • [NICK]franzmannzini wrote:

    Eines ist aber doch wohl klar, wenn niemand einen Cent in das Spiel steckt, dann wird es auch keine
    tollen neuen Inhalte geben, und nach einer Weile verschwindet das Spiel.
    Willst du uns alle grade verarschen (sorry der Ausdruck muss sein), Ich erinnere dich an die Feder Events wo du +12 Feder bekommen hast, da haben manche 5.000€ rein gesteckt für nichts und durch hardcore lvln haben viele paar 1.000€ rein gesteckt. Events kommen oder neue Items im Shop und da geben Leute auch paar 100€ wieder aus. Alleine die GP´s pro Monat die man braucht was auch 7€ oder so pro Spieler sind. Bei 1000+ Spieler im Monat 7.000€+ nur durch GP´s und das von einem Server.
  • Bitte daran denken verarschen = liebhaben verwenden! (Laut Cyan)

    Es gibt 8 Server, Du gehst davon aus das sich dort jeweils mindestens 1000 Spieler
    befinden, die dann auch alle Goldpakete für 7€ kaufen.
    Und weiterhin wirfst Du ein, das manche Spieler 5000€ für eine Sache ausgegeben haben,
    hier nehme ich mal 20 Spieler an. Dann führst Du noch die Ausgaben für das Leveln an, hier nehme
    ich mal 1000 Spieler mit je 1000€ an.

    Das macht dann in einem Jahr folgende Einnahmen (obwohl ich glaube das es weit weniger ist):
    8*1000*7+20*5000+1000*1000 = 1.156.000 €

    Hört sich viel an, isses aber nicht.
    Hier ein paar Beispiele zum Theme Kosten:
    - The Matrix Online: 8,5 Mio. Dollar (Marketing)
    - Scarface: The World is Yours: 2,5 Mio. Dollar für die Audio-Aufnahmen
    - Battlefield 3: 2,75 Mio. Dollar für Facebook-Marketing
    - Star Wars: The Old Republic: Fast 200 Mio. Dollar (Entwicklung)

    Was genau die Einwicklung der Inhalte bei AION kosten weiss ich natürlich
    nicht, und was der Publisher in der Zukunft mit dem Spiel einnehmen wird
    weiss er eben so wenig.
    Jedoch wird NC/GF einen Teufel tun große Investitionen zu tätigen,
    wenn die Wahrscheinlichkeit Profit zu machen um Unklaren liegt.
    Hauptsächlich werden somit wenig kostenintensive "Inhalte" entwickelt, welche den Besuch des Shops
    unabdingbar machen,wie Leveln, Federn, Armbänder, Estimas, platzendes Gear, magische Fertigung und Seren.
    Kostenintensiv zu entwickelnde/weiterzuentwickelnde Spielinhalte sind aber eine Story, Welten, Questen u.s.w.


    Rechne ich jetzt obere Summe wieder zurück,
    sind das für jeden Spieler 12 € im Monat und einigen ist soagar das noch zu viel.
    Und deshalb wird sich an den Spielinhalten im F2P-Modell auch nichts ändern.
    "I am a ranger.
    We walk in the dark places no others will enter.
    We stand on the bridge, and no one may pass.
    We live for the One, we die for the One."
  • [NICK]franzmannzini wrote:

    Gerne würde ich die Griffel von diesem Spiel lassen, doch leider finde ich das Spiel
    immer noch gut. Ich habe schon diverse Spiele ausprobiert und bin immer noch
    dabei, aber häufig werden diese nach einem kurzen Hype wieder leerer.
    Zum einen sind das F2P-Spiele aber auch ABO-Modelle (Welche nach kurzer Zeit zu F2P wurden) und bei allen gibt
    es immer das selbe Problem, die Spieler rennen weg, das Forum ist verwaist...
    Und das es keine Inhalte gibt liegt doch daran, daß für die Entwicklung von Inhalten kein Geld da ist.
    Mit dem schlanken Personal wird das Spiel nur noch am Leben erhalten, und die "neuen" Inhalte werden nur
    noch diesem Zweck angepasst. Weniger Einnahmen gleich weniger Inhalte.
    Wo sollen die neuen Spieler herkommen, und warum?
    Die meisten kommen bis 66+ und dann gehen sie wieder, da ich immer noch fleissig Chars hochlevel (Hobby), bin
    ich auch viel in den Anfangsgebieten unterwegs, und da ist kein Porcus.
    So ist das halt mit CopyPaste-MMOs, die Leute sind unzufrieden, gehen zum nächsten, stellen fest das es genau derselbe Mist ist, und hauen wieder ab.
    Natürlich gehen die Leute wenn das Leveln ab 66 totaler Bullshit ist. Da grinde ich lieber 3h auf meiner Freundin als 3h ingame..




    [NICK]franzmannzini wrote:

    Wenn AION nur noch von Spielern gespielt wird, weil es nichts kostet, dann ist dies genau der
    Grund warum es nichts bietet.
    Irgendwelche Spieler müssen Geld in das Spiel stecken, damit es weiter geht.
    Der mangelnde Inhalt kann doch nur einen Grund haben,
    das weder Entwickler noch der Publisher genug Geld einnehmen, um neue Inhalte zu schaffen,
    die die Spielerschaft halten und begeistern können.
    Im Moment werden Bestandsspieler vergrault und keine neuen Spieler gewonnen.
    Aion hat die Reife überschritten. Warum die letzten Spieler vergrault werden ist mir ein Rätsel, hat aber eher mit dem Leveln was zu tun, nicht mit dem Abo-Modell.


    [NICK]franzmannzini wrote:

    Es war nicht logisch, modisch das Spiel auf F2P umzustellen. Denn F2P war der neueste Schrei, alles ist von den ABO-Modellen weggerannt und
    rüber zu den "kostenlosen" Spielen. Anfänglich hat das auch gut funktioniert, nur dann auch aufgrund der Menge der Spiele, und den
    sinkenden Spielerzahlen (MMORPG auf dem PC) wurde der Kuchen kleiner, und nun sind die Schwierigkeiten da, nicht
    nur in AION. Wie schon erwähnt, die Summen sind frei in den Raum geworfen.
    Deshalb auch an Dich die Frage:
    Das es den F2P-Spielen schlecht geht ist mittlerweile klar. Die sind aber nicht (nur) schlecht weil sie F2P sind. Der Teufelskreis geht so: Ein Spiel wird schlecht -> es wird F2P um neue Spieler zu holen -> der Shop wird aggresiver. Beginnt aber damit dass das Spiel keine Spieler mehr lockt, und das ist bei Aion leider der Fall.

    So einfach ist das nicht, dass ein Spiel automatisch besser wird, nur weil es kostet. Man wird die Harzer los, das wars aber auch schon.
    End of Project YoRHa
    Nier: Automata
  • @franzmannzini

    Kurz und bündig.
    Was uns beide angeht, prallen zwei Extremwelten aufeinander.
    Welche Extremwelten das sind, möchte ich weniger ausführen, ich habe die Befürchtung das mein Beitrag dann eine arrogante Würze bekäme, das möchte ich natürlich nicht, ist auch nicht der Sinn.

    Deine Sorge um dieses Spiel kann ich zudem vollkommen nachvollziehen.
    Hättest du es paar Jahre eher angesprochen, hätte ich deinen Vorschlag allerdings befürwortet, nur mal so ;)

    Nun zu deiner Frage was mir Aion aktuell wert ist: 0,00€

    Kurze Kunstpause.

    Kata/Auge Maps weg. Erster Einbruch von Spieler.
    Darauf folgende Schlauchmaps haben abgefuckt. Zweiter großer Spielerschwund.
    Neues Levelcap of Hell. Dritter und bisher größter Einbruch an Spielern.

    Nun könnten wir noch einige Seiten um den Brei labern. Wir können es auch lassen und uns die Situation und Entwicklung von Aion seit dem Kata-Loose reinziehen.

    Fakt ist: Zu Katazeit war eines Klar, Du bist schnell gelevelt, hattest schnell dein Startgear, konntest dich "mit den dicken Oschis" im open anlegen, sich besseres Gear zu erfarmen war jetzt auch kein so großer Akt.
    Eine ordentliche Kriegsmap trug außerdem dazu bei, für beide Fraktionen gleichermaßen, man konnte sich morphen, der Kinahfluss war gegeben.
    DAS IST GENAU DAS WAS NEUE SPIELER ANLOCKT.
    Nicht erst 40 Jahre blöd herumleveln, sondern sofort dort dabei sein zu können, wo es Aktion gibt.
    Die Leute wollen Aktion, was geboten bekommen.
    Wenn Internet brach liegt, muss in den Köpfen sein: "Kacke, verpasse jetzt voll was"

    Ein Anfänger will nicht permanent höhren:
    "Dein Gear was du dir ab 66 farmst kann platzen"
    "Ohne geplussten Schmuck machst du keinen DMG auf eqp Leute"
    "Ohne das du in der Arena auf die Fresse bekommst, kommste nicht an dein Gear, ohne dieses Gear bekommste überall save auf die Fresse"
    "Seren nur über Event, teuer aus AH oder aus den Veteranbelohnungen, da du Anfänger, noch nix hast, INESTIERE, INVESTIERE, INVESTIERE." (Entweder Kinah, das du anders gebrauchen könntest, oder Euros.)
    Nichts läuft ohne dies, ohne das, ohne jenes - gab es vorher auch - will ich nicht bestreiten!
    Aber für einen neuen Spieler ist es mittlerweile eine so dermaßen lange Liste, da kommt ja noch mehr dazu, Goldfeder, Armband, noch das eine oder andere Stigma je nach Klasse und Spielart usw. usf. (beliebig weiter führen)
    Die Anfänger fühlen sich erschlagen!
    Ich kann dir das desshalb so sagen, weil wir welche in der Legi haben und ohne gut zureden ist da nichts.
    Sie hätten sicher wieder gequittet und in anderen Legis wären sie save wieder von Aion weg.
    Bitte, erspart euch die Texte, Gear wäre jetzt leicher denn je zu bekommen. Was bringt es einem, wenn es bei +3 wegplatzt? Einen Scheiß!^^
    Aber die Suchtis haben sich längst dadran gewöhnt, sie fressen nach Wochen Meckerei im Forum letzten Endes eh alles, was man ihnen vor die Nase gesetzt hat.

    Zur frühen Katazeit gab es einfach mehr Spieler die nach Aion gefunden haben.
    Und ja, in diesen Zeiten habe ich auch 50-100€ monatlich investiert.
    Seit ich das mit dem neuen Levelcap genau geschnallt habe, was das für ein Rotz ist, ist nicht ein Euro ins Game geflossen. Da hatte ich Level 68 (also vergangenes Jahr)

    Für das was man uns jetzt hier vor die Nase gesetzt hat, monatlich zahlen?
    Dann kannst du gleich die Server runter fahren. Save.

    Monatlich für etwas zahlen, das künftig Fear und Sleep Gottsteine ins Spiel einfügt, alberne Minions - die neuen Begleiter die ebenso im PvP rumnerven, so das sich jeder den Rotz anschaffen MUSS(?).

    Das sind Dinge, die ich mir persönlich wünsche:
    - Stabilere Server
    - Neue Kriegsmaps, wie Kata zB
    - Neues Gear, das beim plussen nicht wegplatzt
    - Asmodier als Werbefigur (letzte Trailer wieder nur die Elys genutzt worden)

    Ich investiere gerne in ein Hobby. Allerdings nicht dann, wenn Korea/EU meint mich zu verarschen. DANN gibt es nähmlich keinen Cent.
    Wer meint für Levelscheisse, Lunaquatsch, Kartenrotz, Estimabullshit sein Gehalt aus den Fenster zu schmeißen - selbst Schuld. Ist ja nicht meine Kohle, nä^^


    Nene von mir nicht. Nicht über Shop. Auch erst recht keinen monatlichen Beitrag wie bei WOW.^^
    Der etwas andere Heiler-Guide

    Sarkasmus.
    Weil es illegal ist,
    dumme Leute zu schlagen.

    The post was edited 1 time, last by Yokai ().

  • [NICK]franzmannzini wrote:

    Es gibt 8 Server, Du gehst davon aus das sich dort jeweils mindestens 1000 Spieler
    befinden, die dann auch alle Goldpakete für 7€ kaufen.
    Und weiterhin wirfst Du ein, das manche Spieler 5000€ für eine Sache ausgegeben haben,
    hier nehme ich mal 20 Spieler an. Dann führst Du noch die Ausgaben für das Leveln an, hier nehme
    ich mal 1000 Spieler mit je 1000€ an.

    Das macht dann in einem Jahr folgende Einnahmen (obwohl ich glaube das es weit weniger ist):
    8*1000*7+20*5000+1000*1000 = 1.156.000 €
    Es ist viel mehr, da Leute auch zwischen durch Sachen kaufen, es Geben bestimmt Leute paar 100€ im Monat aus sind wahrscheinlich auch noch paar 1.000 Leute. Sind wieder 100.000€ pro Monat, macht aufs Jahr 1.200.000€. Deine Rechnung ist total falsch nur mal so, GP im Jahr sind 8.000 * 7€ * 12 = 672.000€ im Jahr. Events bringen GF bestimmt auch 500.000€ im Jahr ein, sind somit 2.372.000€ im Jahr und ich denke es ist sogar mehr.

    Dein Abo Model kann man auch ausrechnen, so 2.000 Spieler wird GF dann noch haben sind dann 39€ * 2.000 * 12 = 936.000€ im Jahr, wer wird bei 39€ im Monat noch Sachen im Shop kaufen kaum einer. Also wird es kaum mehr sein und die 2.000 Spieler sind schon übertrieben, wahrscheinlich werden es weniger sein.

    Wie auch ReitaGaze geschrieben hat, seit Kata weg ist, geht AION einfach bergab. Kata Zeiten waren die besten, meiner Meinung nach, mit den Raids und PvP. Viele von der DE-Community will auch Kata wieder haben, aber GF kann da wenig machen, weil NCSoft nur auf Koreanischen Spieler hört, habe ich so das Gefühl.
  • [NICK]franzmannzini wrote:



    Nafala wrote:

    Hast du ebenso in Abo Spielen. Das Abo ändert nichts daran.
    In F2P Spielen dient es aber dazu, daß Du Dich jeden Tag einloggst, in der Hoffung das Du dann denShop leerkaufst. Beim ABO-Modell ist das nicht notwendig.


    Nafala wrote:

    Viele spielen Aion weil es nichts kostet und vielen ist der mangelnde Inhalt des Spiels nicht mal 10 Euro im Monat wert.
    Das ist zu erwarten bei einem so alten Spiel was nicht wirklich viel Content, im Vergleich zu ähnlich alten Abo Spielen, zu bieten hat.
    Wenn AION nur noch von Spielern gespielt wird, weil es nichts kostet, dann ist dies genau derGrund warum es nichts bietet.
    Irgendwelche Spieler müssen Geld in das Spiel stecken, damit es weiter geht.
    Der mangelnde Inhalt kann doch nur einen Grund haben,
    das weder Entwickler noch der Publisher genug Geld einnehmen, um neue Inhalte zu schaffen,
    die die Spielerschaft halten und begeistern können.
    Im Moment werden Bestandsspieler vergrault und keine neuen Spieler gewonnen.


    Nafala wrote:

    Es war nur logisch das Spiel auf F2P umzustellen da NC reihenweise die Spieler weg gelaufen sind. Wäre dies nicht passiert würde Aion wohl heute noch P2P sein aber dafür hat das Spiel meiner Meinung nach einfach nicht genügend Inhalt zu bieten, schon gar nicht für Summen wie der TE vorgeschlagen hat.
    Es war nicht logisch, modisch das Spiel auf F2P umzustellen. Denn F2P war der neueste Schrei, alles ist von den ABO-Modellen weggerannt undrüber zu den "kostenlosen" Spielen. Anfänglich hat das auch gut funktioniert, nur dann auch aufgrund der Menge der Spiele, und den
    sinkenden Spielerzahlen (MMORPG auf dem PC) wurde der Kuchen kleiner, und nun sind die Schwierigkeiten da, nicht
    nur in AION. Wie schon erwähnt, die Summen sind frei in den Raum geworfen.
    Deshalb auch an Dich die Frage:
    Was ist Dir AION wert?
    Ob du den Shop leer kaufst oder nicht ist vollkommen irrelevant. In einem Abo Spiel hast du die selben Rennereien und bezahlst auch wenn du dich nicht einloggst außer du kündigst dein Abo. Ansonsten hast du auch dort reichlich Dinge für die du dich regelmäßig einloggen musst wenn du nicht den Anschluss an andere Spieler verpassen willst.

    Falsch. Aion bietet nichts weil NC Soft es so will, denn in Korea (was NC am meisten interessiert) ist es nach wie vor ein Abo Spiel und dort scheint es den Leuten zu gefallen.

    Natürlich war es logisch das Spiel auf F2P umzustellen da sich in diesem Segment wesentlich mehr Geld verdienen lässt als im Abo Bereich. Ansonsten gäbe es nicht nur noch eine handvoll Spiele für die man monatlich bezahlt um sie spielen zu können. Aions Spielkonzept gefällt nur offensichtlich den meisten Leuten nicht.

    Mir persönlich ist Aion nichts mehr wert da ich dem Spiel mit über zwei Jahren Goldpaket Restzeit den Rücken gekehrt habe um ein Spiel zu spielen für das ich monatliche Gebühren zahlen muss da mich der Content dort wesentlich mehr interessiert und es dort einen Entwickler gibt der sich auch mal Gedanken über die Communitys der verschiedenen Länder macht. Das gibt es und gab es hier nie.

    Um ein Abo durchzusetzen müsste das Spiel einen Content liefern der nicht nur künstlich die Zeit verlängert bis die Leute am Ziel sind (VZ, Manastein und EXP Grinds sind künstliche Verlängerungen des Contents) ebenso der ganze random basierte Mist muss ein wenig zurück gedreht werden und bei Dungeons die relevantes Gear droppen ein Tokensystem her bei dem man nach einer gewissen Zeit ein Gearteil kaufen kann und nicht über ein Jahr wie ein Depp da rein rennt um das Teil, was noch fehlt, trotzdem nie zu sehen. Es müsste mehr Dungeons für die Leute geben die eben nicht nur PvP wollen, denn die sind der größte Teil einer MMORPG Community. Alles in Allem ist Aion einfach zu stark RNG basierend, denn selbst PvP basiert hier nur darauf.
  • Grundsätzliche Erklärung, weil es vielleicht falsch verstanden wurde:

    Es sollen nicht 39€ pro Monat anfallen für das gegenwärtige AION,
    sondern natürlich sollen mit dem ABO-Modell auch Verbesserungen einhergehen.
    Das heisst hinter den Kosten soll auch eine außerordentliche Leistung stecken.

    Wie ich aber hier so feststellen muss, hat ein Großteil der Spieler AION schon abgeschrieben,
    was sich dann natürlich auch auf das Engagement von GF/NC auswirkt, weil denen
    dieser Fakt wohl nicht unbekannt ist.


    acehood23 wrote:


    So ist das halt mit CopyPaste-MMOs, die Leute sind unzufrieden, gehen zum nächsten, stellen fest das es genau derselbe Mist ist, und hauen wieder ab.
    Natürlich gehen die Leute wenn das Leveln ab 66 totaler Bullshit ist. Da grinde ich lieber 3h auf meiner Freundin als 3h ingame..
    Aion hat die Reife überschritten. Warum die letzten Spieler vergrault werden ist mir ein Rätsel, hat aber eher mit dem Leveln was zu tun, nicht mit dem Abo-Modell.
    Das es den F2P-Spielen schlecht geht ist mittlerweile klar. Die sind aber nicht (nur) schlecht weil sie F2P sind. Der Teufelskreis geht so: Ein Spiel wird schlecht -> es wird F2P um neue Spieler zu holen -> der Shop wird

    aggresiver. Beginnt aber damit dass das Spiel keine Spieler mehr lockt, und das ist bei Aion leider der Fall.
    So einfach ist das nicht, dass ein Spiel automatisch besser wird, nur weil es kostet. Man wird die Harzer los, das wars aber auch schon.

    Nur AION ist kein CopyPaste-MMO, denn als ich damit anfing war es für mich das Beste von den Getesteten.
    Außer AION hatte ich nur noch FLYFF am Laufen, alles andere was es damals so gab, sagte mir nicht zu.
    Als Autodidakt habe ich fast ein Jahr benötigt, um alle Details von AION zu verstehen, mit meinem ersten Char.
    Das F2P-Spiele nicht per se schlecht sind, ist mir auch klar und zum Anfang waren sie das auch nicht.
    Seitdem es aber leistungsfähige Smartphones gibt, die anderen Spieleplattformen nachgezogen haben, sich die
    Spielerschaft in den westlichen Industrieländern verkleinert und sich die Anzahl der verfügbaren Spiele vergrößert hat, geht AION
    den eher falschen Weg, als gar keinen.
    Sicherlich wird ein Spiel nicht besser dadurch, bloß weil es viel kostet, wie viele meiner Offline-Spiele beweisen,
    jedoch kostet die Entwicklung von guten Spielen auch sehr viel Geld, wenn dies kommerziell erfolgt, und dies kann sich nur im Preis niederschlagen.

    ReitaGaze wrote:


    Kurz und bündig.
    Was uns beide angeht, prallen zwei Extremwelten aufeinander.

    Das glaube ich eher weniger.

    ReitaGaze wrote:

    Welche Extremwelten das sind, möchte ich weniger ausführen, ich habe die Befürchtung das mein Beitrag dann eine arrogante Würze bekäme,
    das möchte ich natürlich nicht, ist auch nicht der Sinn.

    Bitte, Gerne, mir ist nichts menschliches fremd. :)

    ReitaGaze wrote:

    Deine Sorge um dieses Spiel kann ich zudem vollkommen nachvollziehen.
    Hättest du es paar Jahre eher angesprochen, hätte ich deinen Vorschlag allerdings befürwortet, nur mal so ;)

    Nun zu deiner Frage was mir Aion aktuell wert ist: 0,00€

    OK. Ja, vielleicht ist der Zug schon abgefahren.

    ReitaGaze wrote:

    Kata/Auge Maps weg. Erster Einbruch von Spieler.
    Darauf folgende Schlauchmaps haben abgefuckt. Zweiter großer Spielerschwund.
    Neues Levelcap of Hell. Dritter und bisher größter Einbruch an Spielern.
    ...
    Wenn Internet brach liegt, muss in den Köpfen sein: "Kacke, verpasse jetzt voll was"

    Da bin ich voll bei Dir. Kata-Loose war eine Katastrophe und Vengar/Signia setzte dem die die Krone auf.
    Und weil es denn scheinbar noch nicht reichte, war mit 5.0 der Riemen völlig runter, da hier von mir verlangt wurde,
    das ich nochmal ganz von vorne anfange, um ohne Frustration dem Kampfgeschehen beizuwohnen.

    ReitaGaze wrote:

    Ein Anfänger will nicht permanent höhren:
    "Dein Gear was du dir ab 66 farmst kann platzen"
    ...
    Aber die Suchtis haben sich längst dadran gewöhnt, sie fressen nach Wochen Meckerei im Forum letzten Endes eh alles, was man ihnen vor die Nase gesetzt hat.

    Auch das finde ich in der Tat erstaunlich, besonders wenn hier jemand schreibt, das 5000€ für eine Feder geflossen sind.

    ReitaGaze wrote:

    Monatlich für etwas zahlen, das künftig Fear und Sleep Gottsteine ins Spiel einfügt,
    alberne Minions - die neuen Begleiter die ebenso im PvP rumnerven, so das sich jeder den Rotz anschaffen MUSS(?).

    Genau das möchte ich ja verhindern, Gottsteine sind mir so oder so sehr suspekt, eine Weile habe ich auch darauf verzichtet, als ich dann aber bis in den Tod im
    Schweigen stand, habe ich mir auch mal Doppelschweigen appliziert. Dann kam die Feder, na gut holst Du die Dir auch noch. Als
    dann Estima und Armband kam, habe ich mir gesagt, Ende der Fahnenstange.
    Und dann gibt es ja noch diese Unart des Zufalls, das ganze Spiel ist davon durchsetzt.
    - magisches morphen, was hat man sich dabei gedacht
    - Luna Skin mit 25% Erfolgswahrscheinlichkeit können bis zu 64 Versuche sein (ermittelter Höchstwert)

    ReitaGaze wrote:


    Das sind Dinge, die ich mir persönlich wünsche:
    - Stabilere Server
    - Neue Kriegsmaps, wie Kata zB
    - Neues Gear, das beim plussen nicht wegplatzt
    - Asmodier als Werbefigur (letzte Trailer wieder nur die Elys genutzt worden)

    Ich auch. Aber bei AION besteht ja auch ein Problem mit dem Marketing, wenn mich jemand fragt
    was ich spiele, und ich dann AION sage, dann schaut man mich verständnislos an, denn scheinbar
    ist das Spiel vielen unbekannt. WOW kennt jeder.

    xelphion wrote:



    Es ist viel mehr, da Leute auch zwischen durch Sachen kaufen, es Geben bestimmt Leute paar 100€ im Monat aus sind wahrscheinlich auch noch paar 1.000 Leute. Sind wieder 100.000€ pro Monat, macht aufs Jahr
    1.200.000€. Deine Rechnung ist total falsch nur mal so, GP im Jahr sind 8.000 * 7€ * 12 = 672.000€ im Jahr. Events bringen GF bestimmt auch 500.000€ im Jahr ein, sind somit 2.372.000€ im Jahr und ich denke es ist sogar mehr.
    Dein Abo Model kann man auch ausrechnen, so 2.000 Spieler wird GF dann noch haben sind dann 39€ * 2.000 * 12 = 936.000€ im Jahr, wer wird bei 39€ im Monat noch Sachen im Shop kaufen kaum einer. Also wird es kaum mehr sein und die 2.000 Spieler sind schon übertrieben, wahrscheinlich werden es weniger sein.
    Wie auch ReitaGaze geschrieben hat, seit Kata weg ist, geht AION einfach bergab. Kata Zeiten waren die besten,
    meiner Meinung nach, mit den Raids und PvP. Viele von der DE-Community will auch Kata wieder haben,
    aber GF kann da wenig machen, weil NCSoft nur auf Koreanischen Spieler hört, habe ich so das Gefühl.

    Die Rechnung ist absichtlich so ausgefallen, da ich nicht davon ausgehe, das momentan jährlich 96000 Goldpakete über den Tisch gehen,
    viele habe die Pakete schon vorher erworben, und gammeln nun die noch zur Verfügung stehende Spielzeit ab.
    Aber meine Rechnung mal dahin gestellt, wenn es nicht an den Einnahmen liegt, woran liegt es dann?
    Und Kata würde ich auch gerne wiederhaben, weil dies auch meine Lieblingszeit in AION war,
    nur dafür muss ich leider auf P-Server ausweichen.
    Dort sind aber häufig zu wenige Spieler, für Raids und so.
    "I am a ranger.
    We walk in the dark places no others will enter.
    We stand on the bridge, and no one may pass.
    We live for the One, we die for the One."
  • Du brauchst für ein gutes Spiel einen Entwickler dem das Spiel am Herzen liegt und dem es nicht nur ums schnelle Geld geht. Das ist etwas was bei NC einfach nicht zutrifft. Wenn du die Mühen von NC mit den zwei bekannten Abo Spielen vergleichst weißt du genau was ich meine. Diese beiden Spiele gibt es nicht umsonst seit ewiger Zeit.
  • [NICK]franzmannzini wrote:

    Grundsätzliche Erklärung, weil es vielleicht falsch verstanden wurde:

    Es sollen nicht 39€ pro Monat anfallen für das gegenwärtige AION,
    sondern natürlich sollen mit dem ABO-Modell auch Verbesserungen einhergehen.
    Das heisst hinter den Kosten soll auch eine außerordentliche Leistung stecken.

    Wie ich aber hier so feststellen muss, hat ein Großteil der Spieler AION schon abgeschrieben,
    was sich dann natürlich auch auf das Engagement von GF/NC auswirkt, weil denen
    dieser Fakt wohl nicht unbekannt ist.
    Die 39€ waren auch nur maximal angesetzt von mir, NCSoft hat das Game schon aufgegeben die holen jetzt nur noch das ganze Geld ein was noch geht. Normal haben die Spieler das Game dann auch schon aufgegeben. Es kommen kaum patches noch in Korea, die haben doch auch nur 5.5 oder so und wir sind bei 5.4, also fehlt da nicht viel. Überleg mal früher hatten wir 4.0 und die Koreaner hatten 4.8 schon, für mich siehts das Game schon fertig aus, da kommen kleine Änderungen und mehr nicht.