Blutiger Anfänger in allen Belangen

    • Sonstiges

    This site uses cookies. By continuing to browse this site, you are agreeing to our Cookie Policy.

    hr könnt euch ab sofort im neuen Forum einen Account registrieren. Dieses Forum ist nicht mehr aktiv und wird am 26.03. abgeschaltet.

    • Blutiger Anfänger in allen Belangen

      Hallo :)
      Wie der Titel schon vermuten lässt, bin ich ein totaler Anfänger. Und mit Anfänger meine ich nicht, ich kenn mich nur in Aion nicht aus, nein, ich kenne mich mit MMORPGs im Allgemeinen nicht aus. Das ist mein erster Versuch. Ich wurde von ein paar Freunden dazu überredet und eigentlich finde ich es auch ganz unterhaltsam es einfach mal auszuprobieren. Da ich aber im Allgemeinen auch kein Zocker bin, scheitert es mir schon an den grundlegend Begriffen, die für andere vollkommen geläufig sind. Deshalb vorweg: BITTE spamt mich nicht mit Gamersprache, ich werde davon kein Wort verstehen! Meine Kenntnisse belaufen sich darauf, dass ich weiß was ein Tank, ein DD und ein Healer ist (Ja ich weiß, schande über mich)
      So viel nun zur Vorgeschichte. Jetzt mal zu meiner Frage! Welche Klasse würdet ihr jemanden empfehlen, der keine Kenntnisse hat? Sie müsste dementsprechend leicht zu verstehen sein und man darf nicht zu viel falsch machen können :D Ich persönlich würde nur so zu Unterhaltungszwecken mal zwischendurch spielen. Wahrscheinlich werde ich einfach nur die Story erleben und gelegentlich mit meinen Freunden in einer Gruppe spielen. (Sie meinten es wäre voll ok, dass ich von nichts ne Ahnung hab, aber so ganz überzeugt bin ich davon nicht, wenn ich sie so ausflippen höre manchmal :D )
      Im großen und ganzen: Was empfehlt ihr einem Deppen, der durch die Weltgeschichte spazieren will, nebenher ein paar Monster umlegt und vielleicht nicht komplett unnütz für seine Freunde sein will? Ich persönlich tendiere ja zu einem Gladiator oder Templer, nahcdem ich die Klassenbeschreibung gelesen habe ^^
    • Gunner, Athertech oder Barde sind wohl die einfachsten klassen in Aion.
      Wenn deine buddys schon einige Zeit Aion spielen, warum fragst du die nicht am besten was zu dir passen könnte bzw holst dir von ihnen tipps für die Klassenwahl?
      Fals du deine auswahl auf Gladi oder Temp beschränken willst, wird ich dir jetzt einfach mal nen gladi empfehlen.
      PUDGE
      INAKTIV BIS 6.2
    • @KzudemG hat den Support-Kantor vergessen :D

      Aber ja, so richtig Casual wären wohl Äthertech, Barde und Kantor gute Ideen. Gunner brauchen ein bisschen Liebe und Gear bevor sie als reine DD-Klasse nützlich sind. :D
      Erufuun
      Funfunreloaded Mistweaver Monk

      Kery wrote:

      Jetzt mal ehrlich, bei all den Leuten hier im Thread bist du definitv der gammligste :peitsche:
    • Lyas05 wrote:

      Ich persönlich tendiere ja zu einem Gladiator oder Templer, nahcdem ich die Klassenbeschreibung gelesen habe
      Sind nur beide relativ unnütz ohne Gear und Kenntnisse der Spielmechanik.

      Am Einfachsten in der Äthertech so gesehen (alle Skills, die Schaden machen in eine Leiste ziehen, die mit dem geringsten Schaden einfach kaum benutzen und repetitiv mit dem Kopf auf die Tastatur hauen, wenn 'Klingenhieb' verfügbar ist), auch in Hinblick aufs Equipment und Tankfertigkeiten - was zu Gladiator und Templar passen würde - hat er ebenso.

      Alternativ Supportkantor. Die meisten sind zufrieden, wenn du einmal pro Minute eine Taste findest. Für deine Ambitionen sollte das ausreichend sein.

      Climb from the prison that you've built in your soul,
      When the night has arisen - then your legend will be whole
    • Lyas05 wrote:

      Hallo :)

      Wie der Titel schon vermuten lässt, bin ich ein totaler Anfänger. Und mit Anfänger meine ich nicht, ich kenn mich nur in Aion nicht aus, nein, ich kenne mich mit MMORPGs im Allgemeinen nicht aus. Das ist mein erster Versuch. Ich wurde von ein paar Freunden dazu überredet und eigentlich finde ich es auch ganz unterhaltsam es einfach mal auszuprobieren. Da ich aber im Allgemeinen auch kein Zocker bin, scheitert es mir schon an den grundlegend Begriffen, die für andere vollkommen geläufig sind. Deshalb vorweg: BITTE spamt mich nicht mit Gamersprache, ich werde davon kein Wort verstehen! Meine Kenntnisse belaufen sich darauf, dass ich weiß was ein Tank, ein DD und ein Healer ist (Ja ich weiß, schande über mich)

      So viel nun zur Vorgeschichte. Jetzt mal zu meiner Frage! Welche Klasse würdet ihr jemanden empfehlen, der keine Kenntnisse hat? Sie müsste dementsprechend leicht zu verstehen sein und man darf nicht zu viel falsch machen können :D Ich persönlich würde nur so zu Unterhaltungszwecken mal zwischendurch spielen. Wahrscheinlich werde ich einfach nur die Story erleben und gelegentlich mit meinen Freunden in einer Gruppe spielen. (Sie meinten es wäre voll ok, dass ich von nichts ne Ahnung hab, aber so ganz überzeugt bin ich davon nicht, wenn ich sie so ausflippen höre manchmal :D )

      Im großen und ganzen: Was empfehlt ihr einem Deppen, der durch die Weltgeschichte spazieren will, nebenher ein paar Monster umlegt und vielleicht nicht komplett unnütz für seine Freunde sein will? Ich persönlich tendiere ja zu einem Gladiator oder Templer, nahcdem ich die Klassenbeschreibung gelesen habe ^^
      Da du nichts mit Spielen dieser Art am hut hattest würde ich an deiner Stelle mal einen Blick in den folgenden Link werfen, dort lernst du ein paar der Ausdrücke kennen.

      de.wikipedia.org/wiki/MMORPG-Jargon

      (Anmerkung: Manche Ausdrücke wirst du so in Aion nicht finden oder die Abkürzungen werden anders verwendet. Ich denke aber es wird dir im Allgemeinen schon helfen können das Kauderwelsch besser zu verstehen.)
    • Warum ich nicht meine Freunde frage? Da kam nur die Antwort: "Mach das, was dir Spaß macht!" Nur doof, wenn man noch gar nicht genau weiß, was Spaß macht. Gladi klang eben recht simpel für mich, aber bisher ist eure Einschätzung recht einheitlich (zum Glück :D)
      Also den Äthertech finde ich ja schrecklich klobig und überhaupt nicht ästhetisch. Also dann doch eher Barde oder Kantor

      Vielen Dank für die netten und hilfreichen Antworten ^^

      @Sirkka: Oh ja so wird es wohl bei mir erstmal zugehen :D Ist natürlich klar, dass niemand mit so einer Anfänger-Null spielen will, aber irgendwann muss ja jeder mal anfangen oder? Und da ich wohl nie ein wahrer Zocker werde, muss sich meine Gruppe halt mit meiner Unfähigkeit rumschlagen oder mich loswerden ^^
    • Lyas05 wrote:

      @Sirkka: Oh ja so wird es wohl bei mir erstmal zugehen Ist natürlich klar, dass niemand mit so einer Anfänger-Null spielen will, aber irgendwann muss ja jeder mal anfangen oder? Und da ich wohl nie ein wahrer Zocker werde, muss sich meine Gruppe halt mit meiner Unfähigkeit rumschlagen oder mich loswerden
      Was du erreichst, hängt in erster Linie von dir selbst ab. Wer auf durchschnittlichem bis ordentlichen Niveau spielen möchte, wird einige Zeit investieren müssen. Man kann natürlich auch irgendwie zwischendurch spielen, aber langfristig wird man dann eben außen vor bleiben - oder man konzentriert sich auf eine handvoll Leute mit ähnlichen Ansichten. Wenn du damit zufrieden bist, ist das eben so - ich habe dir nur eine realistische Einschätzung gegeben. Was du letztendlich machst, entscheidest du immer selbst.

      Climb from the prison that you've built in your soul,
      When the night has arisen - then your legend will be whole
    • Es kann dir eben keiner einen wirklichen Tipp geben. Nur du weißt was dir eher zusagt.
      Eher eine physische oder magische Klasse?
      Supporten oder DMG machen?

      Wenn eine Klasse nicht passt, einfach die nächste beginnen :D Das leveln geht doch fix in Aion (bis 65).
      Gott, lass Hirn vom Himmel regnen .... oder Steine
    • wenn du nur oder hauptsächlich mit deinen Freunden spielen willst, würde ich dir eine klasse ans Herz legen, wo deine Kollegen auf dich angewiesen sind, also etwas mit utilty (unterstützen und spielentscheidende Fähigkeiten)

      Zum ersten Support-Kantor, welcher buffs verteilt, welche die Gruppe dauerhaft stärken, außerdem kannst du auch gut schaden austeilen.

      Dann der Kleriker, quasi die mama für jedes wehweh-chen primärer heiler, kann auch gut schaden bei richtiger Ausrüstung machen(beste Fähigkeiten wiederbeleben und Zustände entfernen)

      Zu letzt der Templer, levelt sich wie ein zäher Gummireifen, aber kann Gegner ranziehen und freunden bodyguard (du nimmst all seinen schaden aber 50% reduziert für 30 Sekunden) geben und so weiche ziele kurzfristig sehr tanky werden lassen

      Hoffe ich konnte dir helfen
    • Ich möchte da an Third Order anknüpfen bzw. bin jetzt einfach mal direkt:

      Ein schlecht gespielter Kleriker ist für die Gruppe nicht tragbar, da viele Bosse erst gar nicht geschafft werden.
      Ein schlecht gespielter (Deff-)Templer ist ungefähr so nützlich wie ein Messer im Suppenteller.
      Ein schlecht gespielter Kantor erfüllt 95% dessen, wofür Kantoren mitgenommen werden.


      Mit "schlecht" möchte ich nicht @Lyas05 abwerten, sondern bloß klarstellen, dass jemand, der nur an der Oberfläche der Klasse kratzt, diese Klassen gar nicht erst sinnvoll spielen kann.
      In dem Sinne bleiben OP entweder nur Utility-Klassen ohne große Anforderungen (Kantor, Barde) - oder leicht gegearte DPS-Klassen mit dem Wissen, dass man "gerade so irgendwie" ein bisschen Schaden macht.

      In dem Sinne würde ich Kantor, Barde, SM oder AT nahelegen. Andere DD-Klassen sind schwerer zu gearen oder zu spielen, Kleriker und Templer spielt man besser ordentlich oder gar nicht.
      Erufuun
      Funfunreloaded Mistweaver Monk

      Kery wrote:

      Jetzt mal ehrlich, bei all den Leuten hier im Thread bist du definitv der gammligste :peitsche:
    • @Erufuun ein schlecht gespielter Kleriker/Templer sorgt zwar häufig dafür dass bestimmte Instanzen/Bosse nicht geschafft werden, haben aber wenigstens den Vorteil, das man mehr oder weniger gezwungen wird sich mit meiner Klasse zu beschäftigen, da man in der Regel selbst merkt, das etwas nicht so funktioniert wie es sollte... Als schlecht gespielter DD wird man häufig von Legimembern/Freunden durch Instanzen gezogen, ohne wirklich zu wissen, ob und wenn ja was man verbessern könnte (zumindest nicht wenn nicht jemand immer ein DMG Meter mitlaufen lässt und es einem ständig postet, aber selbst dann ist immer die Frage wieviel davon von Equipment und wieviel Beispielsweise von der rota abhängt).

      Damit will ich nur sagen: ein schlecht gespielter Kleriker ist für eine Gruppe nicht tragbar, das stimmt, schlecht gespielte DDs auf Dauer aber ebenfalls nicht. Egal welche Klasse, man ist dazu gezwungen sich früher oder später damit beschäftigen. Bei Kleriker/Templer eher früher, bei DDs eher später.

      Aber hier stimme ich den anderen zu, als Anfänger empfiehlt sich als erste Klasse nicht gerade ein Heiler, da man dafür ein Recht dickes Fell braucht, den Standard bei allen ist ja: stirbt die Gruppe -> Heiler Schuld :rolleyes:

      1. Daher tendiere ich auch eher zum Barden, um sich das Spiel erst Mal anzuschauen, er lässt sich ziemlich leicht lvln und kann auch wenn er noch nicht so gut equipt ist, und dementsprechend noch nicht gut Schaden macht, so doch eine Support Funktion einnehmen. Vorausgesetzt natürlich dass gefiedel geht einem nicht auf Dauer auf die Nerven :D
    • Kery wrote:

      ein schlecht gespielter Kleriker/Templer sorgt zwar häufig dafür dass bestimmte Instanzen/Bosse nicht geschafft werden, haben aber wenigstens den Vorteil, das man mehr oder weniger gezwungen wird sich mit meiner Klasse zu beschäftigen, da man in der Regel selbst merkt, das etwas nicht so funktioniert wie es sollte...

      dies ist leider (zumindest auf loki a) zu 95% nicht der fall templer die nicht komplett useless sind kannst du an 2 händen abzählen. bei klerikern sieht es etwas besser aus aber wirklich gute kleris sind auch ehr die seltenheit.


      einem kompletten neueinsteiger würde ich zu SUPPORT kantor (die meisten krassen yolo 420 dmg chanter sind useless as fuck), at, barde oder (meele)sorc raten

      falls dir die klasse kein spaß macht kannst du immer noch nach ner zeit wenn du die anderen klassen kennen gelernt hast n neuen char hochziehen
      das was man im inneren ist, zählt nicht. das was wir tun, zeigt, wer wir sind. :batshugo:


    • Ach ich fühl mich durch solche Antworten nicht abgewertet :) Im Gegenteil, ich find sie sehr hilfreich. Es ist nun mal so, dass ich ein "schlechter" Spieler bin. Und ich hab auch vor mich mit meiner Klasse dann intensiver zu beschäftigen, umso weiter ich damit komme. Aber da ich nicht wirklich Ahnung von Spielmechanik habe und auf was man so alles achten muss, möchte ich eben etwas halbwegs verständliches nehmen, wo man nicht alles falsch machen kann.
      Ich denke, ich werde es mal mit Kantor versuchen, auch wenn ich ein bisschen Angst habe, dass ich dann allein dauerhaft sterbe :D Aber man kann sich dann ja selbst heilen, nicht?
      Mein größtes Problem wird die Schnelligkeit der Tastenkombis sein und Anfangs den Überblick zu bewahren, was ich denn eigentlich machen will und sollte. Bisher klingt das ja so, dass der Kantor in der Hinsicht am einfachsten ist und das ist mir schon wichtig. Alles andere lerne ich sicher im Verlauf des Spiels

      In dem Sinne vielen Dank für eure ganzen Antworten :) Ihr habt mir wirklich in der Entscheidungsfindung geholfen, denn auf den Kantor wäre ich persönlich wohl eher nicht gekommen ^^ Ich hab zwar immer noch ein bisschen Angst, dass ich einmal zu oft krepiere, weil er nicht so viel einstecken kann wie die Kriegerklassen, aber ich beiß die Zähne zusammen und versuche durchzuhalten, bis mein Hirn endlich begreift, was ich überhaupt tue xD