Pinned Gladiator PVE Guide

    • PvE

    This site uses cookies. By continuing to browse this site, you are agreeing to our Cookie Policy.

    hr könnt euch ab sofort im neuen Forum einen Account registrieren. Dieses Forum ist nicht mehr aktiv und wird am 26.03. abgeschaltet.

    • Gladiator PVE Guide

      jo,

      da ich in letzter zeit immer mal wieder gefragt werde wie ich es schaffe mit meinem gladi so viel schaden zu machen und ob ich nicht erklären könnte wie ich das mach hab ich mich dazu entschlossen mal einen kurzen pve guide zu schreiben. in diesem guide vertrete ich nur meine eingene meinung und spielweise andere werden evtl ne leicht abgewandelte haben.



      1. waffen

      2. rüstungen

      3. grundlagen

      4. stigmen und skills

      5. rotation

      6. stats

      7. creation points





      1. waffen

      als waffen benutzt man als gladiator dolch/schwert oder dolch/kolben. nebenbei kann man sich noch eine pole und einen bogen zulegen. alle waffen sollten so hoch wie möglich geplusst werden. je nach waffe bekommt man pro plusstufe 2-4 attack



      2. rüstungen

      rüstungen ohne offensivstats sind müll brauch man nicht. rüstungen mit offensivstats sind z.b. ruhn hero, fp, swb und ap. schultern sollten auf jeden fall high daeva sein da sie viel mehr attack haben als 65er zeug. am besten 80er open world oder apollon. rüstungen sind wie auch waffen so hoch wie möglich zu plussen. pro plusstufe bekommt man 1 attack.



      3. grundlagen

      immer n candy drin haben. keine rollen zu benutzen gibt es nicht. sich nicht anstrengen weil es ja nur die und die ini ist gibt es nicht. die meiste zeit spielt man nur auf dw (dolch / schwert/kolben) man weaved wirklich zwischen jedem buff und skill (außer zwischen sure strike und energy explosion). unter weaven versteht man das "einweben" von autohits zwischen den skills und buffs. das macht man indem man einen skill ausführt kurz wartet bis der autohitschaden angerichtet wird und die animation des autohits dann mit dem nächsten skill cancelt. daraus ergibt sich auch der größte anteil des schadens des gladis. für den anfang ist es gut sich einen sogenannten weave-chat einzurichten. der macht es einem leichter wenn man das gefühl fürs weaven noch nicht hat. für einen weavechat erstellt man sich einen neuen chatreiter und stellt ihn folgendermaßen ein (farbauswahl optional).




      auf pole switched man nur kurz für aoes um wenn man in mindestens 3 adds steht ansonsten ist die pole für lappen. der bogen ist nur situationsbedingt zu nutzen wenn man sonst keinen schaden machen könnte.


      4. stigmen und skills

      die stigmabuilds für pve sind alle sehr ähnlich


      stigmen die man immer drin hat sind siegebreaker, lockdown, earthquake wave, sharp strike, sure strike und ein weiteres.

      1 whirling strike - geeignet für alle instanzen bei denen es auf solotarget dmg ankommt und man einen gapcloser gebrauchen kann (funktioniert nicht in makarna)

      2 draining sword - geeignet für alle instanzen bei denen es auf solotarget dmg ankommt und man einen kleinen lifeleech ab und an gebrauchen kann

      3 exhausting wave - geeignet für alle instanzen in denen mehrere adds auftreten (kata, kroban, arkhals)



      so nun zu den skills. die ketten solltet ihr im vorraus so einstellen:


      rage sollte nicht verwendet werden da euch danach 2 skills fehlen und ihr probleme mit eurer rotation bekommen könnt. wrathful strike first einfach weil er mehr schaden macht und die animation genauso lange dauert wie von rupture (außer siehe 7. cp). falls es zu dem fall kommt das ihr nach rupture reckless strike einsetzen könnt lasst es die animation is der übelste rotz und dauert viel zu lange. den dritten skill der flügelklingen kette kann man benutzen man sollte allerdings beachten dass man während der animation nicht laufen kann.

      so jetzt noch kurz und knapp zu den dmg buffs: shadow rage ist so früh wie möglich zu ziehen diesen kombiniert man wenn man kein wow/sod hat mit zikels threat (4gk) wenn man wow hat und der bossfight über 1 1/2 minuten geht zieht man shadow rage, zikels threat und daevic fury nacheinander falls nicht überlappend.



      5. rotation


      eine richtige rotation gibt es beim gladi nicht es ist ehr eine priorisierung von skills. ganz ez zu priorisieren von links nach rechts



      zu beachten ist das energy explosion nach sure strike und weakening blow rdy zu sein hat.




      6. stats

      zu den stats ist einfach nur zu sagen so viel attack wie geht aber immer genug crit fürs critcap haben. accu braucht ihr nich zu sockeln hat man als gladi keine probleme mit.
      ihr solltet so sockeln das ihr mit maximalem cp einsatz in accuracy, bufffood (80), idian (65), critscroll (125) und Kantor (80) an das maximale critcap kommt.

      Display Spoiler
      critcap:
      1,2k: alle 65er Instanzen außer makarna
      1,3k: elelab, adma, abyss inis, arkhal, kroban, library und die ersten beiden bosse in garden of knowledge
      1,4k: narakali, makarna (beritra) und garden of knowledge (piton), Holy Tower, Museum of Knowledge (Bullion)



      7. creation points

      creation points ist ein ganz einfaches Thema:



      skills plussen bringt einem gladiator nicht so viel deswegen so viele punkte wie geht in power reinsetzen. so viele punkte wie nötig um ans critcap für die jeweilige ini zu kommen in accuracy rein. bei den high daeva skills skillt ihr nur den pvedmg buff. beim plussen der normalen skills geht ihr wie auf dem bild vor (links oben höchste priorität). falls ihr dann immer noch cp übrig habt könnt ihr die in health stecken. sobald ihr die 5 punkte in rupture drin habt müsst ihr eure kette so umstellen das wrathfull strike unten steht und rupture oben. dies wird erst wieder gewechselt wenn ihr wrathfull strike und rupture auf 5 habt.





      das war so grob alles hoffe ich konnte bisschen helfen
      kthxbye o/
      das was man im inneren ist, zählt nicht. das was wir tun, zeigt, wer wir sind. :batshugo:


      The post was edited 9 times, last by 8atmaan: critcap von narakali hinzugefügt ().

    • Deine Orthographie (und diverse Formulierungen) sind eine Katastrophe - lass das wenigstens vorher wen korrigieren.

      Zudem es vermutlich auch ausreicht, Rupture auf 5 (oder später höher) zu setzen, anstatt Punkte auf Rupture und Wrathful Strike. Auf einiges wird gar nicht eingegangen (Großschwert statt Pole; Attwerte auf Schultern) oder zu wenig eingegangen (welche Waffen z.B., Accessories, Federn, Idian und Co). Letzteres sind nämlich häufig Nebenfaktoren, die viele missachten und sich auch deshalb letztendlich selbst schaden.


      8atmaan wrote:

      ihr solltet so sockeln das ihr mit maximalem cp einsatz in accuracy, bufffood, idian, critscroll und kantor an das maximale critcap kommt (aktuell 1,4k mit 5.6 dann 1,5k)
      Gibt genug Leute, die keine Ahnung haben, was für Critwerte Kantor und Co geben.

      Guides schreibt man nicht für die, die eh keine brauchen würde.


      8atmaan wrote:

      ansonsten ist die pole für lappen
      Um andere zu überzeugen, sollte man sie nicht direkt angreifen.

      Climb from the prison that you've built in your soul,
      When the night has arisen - then your legend will be whole
    • Da Guides eher für Einstieger gedacht sind wäre ich mit diesem sehr vorsichtig. Der Gladi macht im PvE zwar definitiv mehr Schaden auf DW, aber da die wenigsten Leute nur PvE spielen würde ich in so einem Guide nichts in der Richtung die Pole ist nur was für Idioten schreiben. Neulingen würde ich grundsätzlich empfehlen sich zuerst um eine anständige Pole zu kümmern und dann ein DW Set zu bauen. Da man damit sowohl PvE als auch PvP sinnvoll machen kann. Ordentliche EInhandwaffen mit PvP Stats die man für beides benutzen kann bekommt man nun mal nicht so schnell.
      Zudem ist der Guide nur darauf angelegt seinen Schaden selbst an die Grenze zu schieben. Es stimmt schon das die Rüstungen ohne Offensivwerte wenn man nur den eigenen Schaden betrachtet keinen SInn machen. Aber wenn man die ganzen Supporter mit ins Bild nimmt machen die neuen Rüstungen mit wenig oder gänzlich ohne Offensivwerte aber dafür deutlich mehr Def oftmals mehr Sinn für die Gruppe. Besonders da die Attackwerte ja auch alle Grün sind und somit nicht mit den DMG-Buffs skalieren. Ebenso machen die ganzen Skills die TP-Absorbieren Sinn da dadurch weniger zu geheilt werden muss. Haben die Supporter weniger zu tun mit Heilen können sie nebenbei mehr DMG machen. Auf die Gruppe gesehen kommt da meiner Meinung nach in guten Gruppen mehr dabei rum und in schlechten ist es wesentlich wichtiger stabil zu stehen damit man nicht failt.
    • [NICK]quackerjack wrote:

      Aber wenn man die ganzen Supporter mit ins Bild nimmt machen die neuen Rüstungen mit wenig oder gänzlich ohne Offensivwerte aber dafür deutlich mehr Def oftmals mehr Sinn für die Gruppe.

      Da muss ich widersprechen. Mich interessiert als Heiler weniger, wie viel PDeff meine Platte hat, mich interessiert als Heiler nur, dass der Boss schnell tot ist, mit Adds schnell verfahren wird und der Spieler nicht hirntot in jede Grütze steht. Schnellerer Bosskampf hilft mir mehr als ein bisschen weniger Damage (vernachlässigbar), der reinkommt.

      Das bisschen weniger Damage, das mit defensiverem Gear reinkommt, erlaubt mir trotzdem nicht mehr Damage selbst mitzumachen.
      Erufuun
      Funfunreloaded Mistweaver Monk

      Kery wrote:

      Jetzt mal ehrlich, bei all den Leuten hier im Thread bist du definitv der gammligste :peitsche:
    • Mag jetzt noch Stimmen. Aber mit den ganzen prozentualen PvE-Def Werten mit dem nächsten Update würde ich das nicht unterschätzen. Zudem bringen die 5 CP für den PvE Def Skill auch keinen um. Der zusätzliche Schaden von nem +5 Skill verglichen zu nem +4 Skill ist auch kaum merkbar. Im Zweifelsfall würd ich immer schauen das ich es meinen Gruppenmitgliedern so leicht wie möglich mache. Besonders wenn ich irgendwo Random mitgehe und kaum Leute davon kenne. Für gut eingespielte Stammgruppen die jede Ini problemlos schaffen denke ich mal hat er den Guide nicht geschrieben. Die brauchen so etwas nicht. Für die Leute für die dieser Guide relevanter ist, würde ich persönlich alles was den DMG nicht übermäßig beeinflusst aber der allgemeinen Stabilität der Gruppe hilft nicht als komplett unnütz abtun. Aber wie gesagt das ist meine persönliche Meinung.

      The post was edited 2 times, last by [NICK]quackerjack ().

    • Du weißt aber schon wie viel PDef bringt oder wie oft man blocked/parried und co? PvE Def ist vielleicht wieder was anderes, aber bist jetzt lohnen sich 20 Angriff mehr als 200 P Def oder blocken/Parry (Man spürt von den letzten beiden sowieso nichts). Und bei PvE Def kann man dann immer noch auf Narakali setzen.
    • [NICK]quackerjack wrote:

      Aber mit den ganzen prozentualen PvE-Def Werten mit dem nächsten Update würde ich das nicht unterschätzen.
      Tatsächlich haben die meisten Highendrüstungen mit PvE-Def tatsächlich irgendwo offensive Werte bzw. zumindest Angriffswerte. Wobei ich simpler Berechnungen nach vermute, dass niedrige PvE-Def Werte eh keinen großartigen Effekt erzielen und auch phy. Def macht sich erst bei vergleichsweise hohen Werten bemerkbar.

      NamePvE-DefAttackCrit
      Ancient Parsha14,2%7040
      Holy Apollon7,9%6440
      Sacred Maze4,9%5635
      Prigga Legion Cutting-edge8,3%55n/a
      Prigga Legion Enhanced5,8%48n/a
      Steadfest Apollon4,1%63n/a
      Wise Apollon4,1%63n/a

      Anm: Noble und Furious Apollon entfallen, da nur 2 Att pro Rüstungsteil
      Archon Praetor (75er AP) hat übrigens dieselben Offensiv-Stats wie Holy Apollon abgesehen von der fehlenden PvE-Def.


      Wie bedeutsam das Ganze ist, wird man letztendlich an den 2-3 neuen Instanzen ausmachen - und da man das Gear, was bedeutsam ist, zumeist sowieso dort erst bekommt, wird/kann es kein Pflicht-Stat sein.

      Climb from the prison that you've built in your soul,
      When the night has arisen - then your legend will be whole
    • Es sind ja nicht nur die PDef Werte. Auf den neuen Rüstungen ist auch weit mehr TP, Mres und Sonstiges drauf. Zwischen der Stahlmauer Brust und der ersten lila Prigga liegen schon 320PDef, 266TP, 154 Parieren, 77 MSup, 124 Mres. Verlieren tut man 5 Att und 6 Krit. Über das ganze Set dürften es ungefähr 1200 Pdef und 1000 TP mehr sein die man hat. Die Prigga Schulter hat 7 Att mehr als Stahlmauer also verliert man dort insgesamt 13 Att und 30 Krit. Zusätzlich kommt in 2 Wochen der Buff für Prigga da wirds dann nochmal deutlicher.
      Bei Bossen geh ich davon aus das ich nicht Pariere. Bei Mobs hab ich relativ häufig Parrieren stehen, komplett unter den Tisch kehren würd ich das deshalb auch nicht. 1200 Pdef sind 120 Schaden die ich pro physischen Treffer weniger kassiere. Finde ich persönlich auch nicht so wenig. Besonders in Situationen wo mehr als ein Mob auf einen eindrischt.
    • [NICK]quackerjack wrote:

      Zwischen der Stahlmauer Brust und der ersten lila Prigga liegen schon 320PDef, 266TP, 154 Parieren, 77 MSup, 124 Mres.
      1200 PDef = 120 Schaden = irrelevant für den Heiler; das ist auch der Grund, warum ich PvE-Def in geringen Maßen nicht so ernstnehmen würde.
      Parieren/Blocken lösen im PvE ebenso wenig aus wie MRes (ich resiste ab und an Kroban... aber das liegt am Level und sicher nicht an meinem 65er AP R1 Set :ugly: )
      MSupp spielt im PvE gar keine Rolle, weil es nicht wirkt.

      TP hängen von diversen Faktoren ab und auch wenn ich nicht bezweifle, dass man mehr hat auf den neuen Rüstungen, so muss man diese dennoch erst einmal upgraden und man bekommt noch TP durch Feder, Flügel, Titel und Co in Mengen, die die Rüstung entsprechend zu einem Nebenfaktor degradieren.

      Climb from the prison that you've built in your soul,
      When the night has arisen - then your legend will be whole
    • Sirkka wrote:

      Zudem es vermutlich auch ausreicht, Rupture auf 5 (oder später höher) zu setzen, anstatt Punkte auf Rupture und Wrathful Strike.
      ist ein Sonderfall jo hab ich geändert. im absoluten endgame wenn man max cp meiner Meinung nach wieder sinnvoll.

      Sirkka wrote:

      Gibt genug Leute, die keine Ahnung haben, was für Critwerte Kantor und Co geben.

      Guides schreibt man nicht für die, die eh keine brauchen würde
      der guide ist für den Gladiator im pve gedacht ich will den leuten nicht aion erklären. wie man leider auf loki a sieht gibt's da viele die schon ewig spielen wohl wissen welche critwerte was geben und trotzdem kein schaden machen

      Sirkka wrote:

      Um andere zu überzeugen, sollte man sie nicht direkt angreifen.
      mein guide meine Ausdrucksweise

      [NICK]quackerjack wrote:

      Da Guides eher für Einstieger gedacht sind wäre ich mit diesem sehr vorsichtig. Der Gladi macht im PvE zwar definitiv mehr Schaden auf DW, aber da die wenigsten Leute nur PvE spielen würde ich in so einem Guide nichts in der Richtung die Pole ist nur was für Idioten schreiben. Neulingen würde ich grundsätzlich empfehlen sich zuerst um eine anständige Pole zu kümmern und dann ein DW Set zu bauen. Da man damit sowohl PvE als auch PvP sinnvoll machen kann. Ordentliche EInhandwaffen mit PvP Stats die man für beides benutzen kann bekommt man nun mal nicht so schnell.
      Zudem ist der Guide nur darauf angelegt seinen Schaden selbst an die Grenze zu schieben. Es stimmt schon das die Rüstungen ohne Offensivwerte wenn man nur den eigenen Schaden betrachtet keinen SInn machen. Aber wenn man die ganzen Supporter mit ins Bild nimmt machen die neuen Rüstungen mit wenig oder gänzlich ohne Offensivwerte aber dafür deutlich mehr Def oftmals mehr Sinn für die Gruppe. Besonders da die Attackwerte ja auch alle Grün sind und somit nicht mit den DMG-Buffs skalieren. Ebenso machen die ganzen Skills die TP-Absorbieren Sinn da dadurch weniger zu geheilt werden muss. Haben die Supporter weniger zu tun mit Heilen können sie nebenbei mehr DMG machen. Auf die Gruppe gesehen kommt da meiner Meinung nach in guten Gruppen mehr dabei rum und in schlechten ist es wesentlich wichtiger stabil zu stehen damit man nicht failt
      dieser guide richtet sich nicht direkt nur an Anfänger sondern auch an leute die schon länger spielen aber trotzdem nicht wirklich wissen was sie tun

      Erufuun wrote:

      Da muss ich widersprechen. Mich interessiert als Heiler weniger, wie viel PDeff meine Platte hat, mich interessiert als Heiler nur, dass der Boss schnell tot ist, mit Adds schnell verfahren wird und der Spieler nicht hirntot in jede Grütze steht. Schnellerer Bosskampf hilft mir mehr als ein bisschen weniger Damage (vernachlässigbar), der reinkommt.

      Das bisschen weniger Damage, das mit defensiverem Gear reinkommt, erlaubt mir trotzdem nicht mehr Damage selbst mitzumachen
      seh ich genauso

      [NICK]quackerjack wrote:

      Mag jetzt noch Stimmen. Aber mit den ganzen prozentualen PvE-Def Werten mit dem nächsten Update würde ich das nicht unterschätzen. Zudem bringen die 5 CP für den PvE Def Skill auch keinen um
      seh ich nicht so natürlich wird mit dem nächsten update narakali gear das beste sein. sich jetzt aber ein z.B. prigga cutting edge set zu machen macht meiner mmn keinen sinn. mit apollonkopfteil und kroban wings hat man beim nächsten update ~10% pve def heißt bei einem 20k hit bekomme ich dann immernoch einen 18k hit ab.
      das was man im inneren ist, zählt nicht. das was wir tun, zeigt, wer wir sind. :batshugo:


    • 8atmaan wrote:

      mein guide meine Ausdrucksweise
      Ändert nichts daran, dass Texte schwer und nervtötend zu lesen sind, wenn man wahlweise groß und klein schreibt bzw. in dem Fall eher restlos alles klein schreibt.


      8atmaan wrote:

      der guide ist für den Gladiator im pve gedacht ich will den leuten nicht aion erklären.
      Es geht trotzdem auch darum, diverse Zielgruppen abzudecken (und auch NeuGladis auf den richtigen Weg zu lenken) und nicht nur die 2-3 Leute anzusprechen, die mit 75 auf Pole herumogern und vermutlich sowieso noch nie im Forum waren oder erst nachfragen und dann eh sagen "bin aber PvP". Gerade neuere Spieler (auch so im mittelmäßig erfahrenen Bereich) versuchen wohl eher sich zu informieren als welche, die schon alles haben.

      Climb from the prison that you've built in your soul,
      When the night has arisen - then your legend will be whole
    • Auralight wrote:

      Kommt der Prigga Buff direkt mit 5.6? Bzw wann kam er in Korea?
      Da die Aiondatabase PvE-Att erst gar nicht verzeichnet, lässt sich das schwer abschätzen bisher. Schätze da müssen wir noch abwarten, wenn nicht jemand in der Hinsicht zu NA/RU Stellung beziehen kann.

      Climb from the prison that you've built in your soul,
      When the night has arisen - then your legend will be whole
    • Hallo Allerseits.

      Ich bin relativ neu im Spiel und wollte hier an diese Stelle mal paar Fragen loswerden.

      Zuerst mal, ich habe neu angefangen und habe mir einen Gladi ausgesucht, finde ich persönlich mit am coolsten. Mein Gladi ist zur Zeit Level 69, ausgerüstet ist er mit dem Gear, was
      man als "Neueinsteiger" bekommt, das mythische welches man ab LvL 50 tragen kann und was schon auf +10 ist und komplett gesockelt.
      Ich laufe zur Zeit mit einer Pool ( Unterfuse die gleiche) rum.

      Meine Werte liegen ca. bei 1270 krit, 3400 Präzi und 1200 Angriff, aber alles reines pve...

      Welche Waffe soll ich als nächstes anstreben? Und welche Rüstung für PvP?
      Lohnt es sich wirklich eine Ruhnstamm Waffe mit der neuen Feuerproben Waffe als Unterfuse zu bauen??
      Wo bekomme ich die Stigmas die ich gerne haben will, z.B.: Knöchelverlangsamung oder so ähnlich. Ich habe lediglich die Stigmas, die man beim Leveln bekommt.

      Achso, noch zur info, ich habe noch kein Goldpaket, bin aber fleißig am farmen um mir eins zu leisten.

      So das war's erstmal. Ich bin um jeden Tipp dankbar.

      Viel Spaß euch noch und bis bald :)
    • Wenn du viel Geld hast oder schnell an Kinah kommen kannst, was ja zurzeit nicht allzuschwer ist, würde ich als Waffe gleich Stangenwaffe des einstigen Atreias(Extend) holen und 70er FP oder besser darunter fusen. Damit hast du schon die beste Waffe für PvP und auch sehr stark für PvE. Klar, du musst diese auch irgendwann reducen, also auf 5/5 Levelreduktion bringen aber wenn du im PvP irgendwas reißen willst, brauchst du die Waffe. Für Max DPS PvE später noch DW, Dolch und Schwert(Kolben gibt es glaube ich keine gute mehr) aus Garten.

      PvP Rüstung Mytisches Machtkampf(Heldenhafter Auftrag/Endloser Auftrag) vom Oberen Abyss solange du noch nicht 75 bist, mit 75 dann das 75er AP.

      Stigmas -> Auktionshaus. Im Turm der Herausforderung dropen auch Bündel, die Frage ist nur ob du mit deinem Gladi da schon weit genug kommst. Inhalt ist aber auch Zufall, aber dafür kommen nach Wahl nur Gladi Stigmas raus.

      The post was edited 3 times, last by Xelight ().

    • Mit dem 75er AP wirst du genauso in der Luft zerfetzt, wenn der Rest nicht stimmt. Es liegt nicht nicht nur an der Rüstung, sondern am Rest des Sets, wenn man darin platzt... solche Behauptungen wie deine sind völliger Schwachsinn, die paar PvP Def mehr machen zwar etwas Unterschied aber keinen allzugroßen. Ich stehe mit meinem Mytischen MK Leder noch sehr lange gegen mehrere Gegner. Wenn er vor 75 das 75er AP holt, hat er noch mehr Nachteile als beim Mytischen MK oder 70er FP, gz. Er kann natürlich auch warten, bis er 75 ist und erst dann sein erstes PvP Set holen, hf platzing instantly im PvE Set für eine lange Zeit^^

      Du bist ja auch dieser jemand, der über Stigmabuilds urteilt, diese aber noch nie angefasst hat, gg.
    • Xelight wrote:

      Mit dem 75er AP wirst du genauso in der Luft zerfetzt, wenn der Rest nicht stimmt. Es liegt nicht nicht nur an der Rüstung, sondern am Rest des Sets, wenn man darin platzt... solche Behauptungen wie deine sind völliger Schwachsinn, die paar PvP Def mehr machen zwar etwas Unterschied aber keinen allzugroßen. Ich stehe mit meinem Mytischen MK Leder noch sehr lange gegen mehrere Gegner. Wenn er vor 75 das 75er AP holt, hat er noch mehr Nachteile als beim Mytischen MK oder 70er FP, gz. Er kann natürlich auch warten, bis er 75 ist und erst dann sein erstes PvP Set holen, hf platzing instantly im PvE Set für eine lange Zeit^^

      Du bist ja auch dieser jemand, der über Stigmabuilds urteilt, diese aber noch nie angefasst hat, gg.
      Also ich hatte das Build ausprobiert^^
      Und aus eigener Erfahrung von 2 meiner Chars, kann ich dir sagen, dass sich das 75er Set lohnt gegenüber allen Sets, die es davor gab. Wenn du Lust hast, kann du mir das gerne mal zeigen mit deinem mystisch MK Leder. Schreib mich einfach an mit ingame Namen, dann machen wir ein Treffen entweder in der Trainingsarena oder falls du Loki A bist, einfach so ^^
    • Apfelmus wrote:

      Also ich hatte das Build ausprobiert^^
      Und aus eigener Erfahrung von 2 meiner Chars, kann ich dir sagen, dass sich das 75er Set lohnt gegenüber allen Sets, die es davor gab. Wenn du Lust hast, kann du mir das gerne mal zeigen mit deinem mystisch MK Leder. Schreib mich einfach an mit ingame Namen, dann machen wir ein Treffen entweder in der Trainingsarena oder falls du Loki A bist, einfach so
      Zizflame at your service


      [NICK]pitti7 wrote:

      Lohnt es sich wirklich eine Ruhnstamm Waffe mit der neuen Feuerproben Waffe als Unterfuse zu bauen??
      Wo bekomme ich die Stigmas die ich gerne haben will, z.B.: Knöchelverlangsamung oder so ähnlich. Ich habe lediglich die Stigmas, die man beim Leveln bekommt.
      Ich hatte Ruhnstamm mit Crucible bis 75. Ist nicht toll, aber besser als nix und besser als drölf Mal neue Waffen hochziehen.
      Stigmas bekommt man am besten, wenn man Kinah hat. Wie man Kinah etc bekommt, steht in solchen Threads:
      Hilfe für einen Rückkehrer - to do Liste für frischen 66er?
      Dinge die man Täglich Machen sollte

      Climb from the prison that you've built in your soul,
      When the night has arisen - then your legend will be whole