Kinah-Cap erhöhen bzw. erweitern

    • Spielmechanik

    This site uses cookies. By continuing to browse this site, you are agreeing to our Cookie Policy.

    hr könnt euch ab sofort im neuen Forum einen Account registrieren. Dieses Forum ist nicht mehr aktiv und wird am 26.03. abgeschaltet.

    • wh

      Fauli wrote:

      wie wäre es, wenn man das kinahcap z.b auf 200 mio die woche erhöht und wenn man diese erreicht hat, dann gehen z.b pro tag 20 mio vom cap runter und das jeden tag bis zum mittwoch wo dann wieder resettet wird.

      dann hätte man die möglichkeit, nach dem kinahcap, jeden tag wieder etwas zu verkaufen




      Eher so 5 mio pro tag oder so sonst wären wir auch bei 340kk die woche
    • Mizzo wrote:

      wh

      Fauli wrote:

      wie wäre es, wenn man das kinahcap z.b auf 200 mio die woche erhöht und wenn man diese erreicht hat, dann gehen z.b pro tag 20 mio vom cap runter und das jeden tag bis zum mittwoch wo dann wieder resettet wird.

      dann hätte man die möglichkeit, nach dem kinahcap, jeden tag wieder etwas zu verkaufen




      Eher so 5 mio pro tag oder so sonst wären wir auch bei 340kk die woche

      jo die werte sind ja auch nur ein vorschlag, mir ging es nur um das system :)
    • Petschko wrote:

      Gegen ne inflation gibt es genug andere möglichkeiten... Hab ich auch schon öfter gesagt. Um geld aus dem Spiel zu bringen hätte ich sogar ne extrem gute idee:

      NPC der die ganzen "Premium"-Items enthält aka Aufwertungsseren etc und gegen Kinah verkauft - natürlich für nen hübsches Sümmchen.


      So bekommste a) diese Mangel-Items ins Spiel und b) nen haufen Geld aus dem Spiel

      Weg mit dem Cap daher!
      Zu p2p Zeiten hat NC die Emotes für Levitation und Ninja eingebaut, um Kinah aus dem Spiel zu bringen. Items, die die Entwicklung des Charakters voran bringen, sind im Sinne der Deflation unvorteilhaft. Um wirklich etwas dagegen tun zu können, müsste man schon mit "nutzlosen" Sachen arbeiten - aber alle Skins, Emotes und Tickets landen ja im Shop und sind demnach alles potenzielle Geldquellen, die man vergehen lässt. Kurz gesagt: Not gonna happen.

      Slick wrote:

      Hatte was von 500=100kk im Kopf aber war dann wohl falsch.
      Genauso falsch wie dass es 1200 Ankerhilfen aus Library und Garden gibt. Garden ist zwar random, aber du weißt schon dass du 4 IDs für diese Instanzen hast, oder?
    • Was wird wohl passieren wenn jeder statt 100kk -> 200kk beim NPC verkaufen kann?

      Die Preise werden sicher erhöhen und im Endeffekt hat man die selbe Situation wie vorher nur mit zusätzlicher Inflation des alten Kinah

      Kurz um es wird nur bis Schritt 1 gedacht- Mehr Kinah = besser
      Nacx- Thor
    • Nacx wrote:

      Was wird wohl passieren wenn jeder statt 100kk -> 200kk beim NPC verkaufen kann?

      Die Preise werden sicher erhöhen und im Endeffekt hat man die selbe Situation wie vorher nur mit zusätzlicher Inflation des alten Kinah

      Kurz um es wird nur bis Schritt 1 gedacht- Mehr Kinah = besser
      Kompletter Käse sowas hat nichts mit inflation zu tuhn , die kinahgrenze muss erhöht werden es sind schon einige jahre ins land gegangen und selbst bei ncsoft gibs keine inflation und die kinahgrenze is weg , 100 grenze ist schlicht und einfach zu wenig bei dem was man am tag so zusammen farmt und man schlägt noch 2 fliegen mit einer klappe es gibt keine bots mehr da man vernümftig alles was müll ist oder andere sachen verkaufen kann ohne das man eine woche warten muss , mann muss sich das mal anhören EINE WOCHE warten befor man wieder was verkaufen kann ......KOPF.........TISCH!!!. So eine schnelle änderrung mit der grenze ist in 5 min umgestellt bei jeder wartung^^
    • Talon wrote:

      Kompletter Käse sowas hat nichts mit inflation zu tuhn
      Du denkst also nicht das wenn die Leute auf einmal 200 kk an Ankerhilfen an den NPC verkaufen können anstatt 100 kk das dann nicht wesentlich mehr Kinah/Woche erwirtschaftet würde, die Leute mehr Kinah zur Verfügung hätten, die Preise nach dem Prinzip des Angebots/Nachfrage teurer werden würde und wir am Ende genauso dasäßen wie jetzt? :denk: Außerdem bezweifle ich das du wirklich durch reinen Cashloot ohne Ankerhilfen zu verkaufen ans Kinah-Cap kommst :denk: Und wer Rüstung/Ankerhilfen an den NPC verkauft darf sich eigentlich nicht beklagen das er ans kinahcap kommt :facepalm:
    • ES BLEIBT ALLES SO WIE ES IST!

      Eine Änderung wäre schwachsinnig. Am Ende würden sich die Leute am besten noch beschweren, dass sie nicht genügend Ankerhilfen haben zum Sockeln und Plussen :denk:

      Inflation ist nie gut, selbst jetzt gibt es sie ja schon verstärkt, da ich bezweifle, dass jeder von Euch zuvor auch das Kinah-Cap permanent erreicht hat. Nur weil ein Item dazu gekommen ist, welches unverhältnismäßig viel Kinah gibt, heißt das nicht das man das Cap anzupassen hat. Dafür sind diese Items im ersten Moment nicht gedacht. Ihr sollt euer Cap durch Cash/Trashloot erreichen und nicht durch supplies, welche nötig sind um das Gear zu verbessern. Dass diese so viel Kinah bringen beim NPC ist halt ein Problem durch NCSofts Art den Verkaufspreis zu errechnen, denn dieser liegt bei 1/5 vom Kaufpreis bei einem NPC. Das die Ankerhilfen beim NPC nicht gratis zu kaufen sein sollten, sollte jedem klar sein. Mmn. könnte man die Ankerhilfen auch unverkäuflich gestalten, so wie die Kalenderankerhilfen.
    • Um das ganze einfach zu "Umgehen":

      -Einen Acc erstellen.
      -Eine Magische Klasse o. einen Supporter auf >66 ziehen (sollte in knappen 12 Stunden arbeit, bei schnellerem Leveln auch früher, erledigt sein)
      -Mit dem Char Biblio laufen
      -Gold Pack über den Main beziehen und einlösen.


      Macht rein rechnerisch:

      4*112 = 448 (448.000.000 Kinah)

      - ca 80kk GP

      = 368 (368.000.000 Kinah)


      Das wäre die Summe die man Pro Acc pro Monat machen kann.

      Bin derzeit bei 9 Accs mit denen ich das mache. Heißt mein Arbeitsaufwand ist einmal das hochleveln und dann ca 2 Stunden pro Acc die Woche sobald LV 66 erreicht wurde. Schneller kann man Kinah nicht unbedingt machen.
    • Ich bin durchaus mit Volkswirtschaftlichen und Marktwirtschaftlichen Theorien vertraut.

      Das Problem ist nur dass man ohne solche Maßnahmen nicht frei agieren kann. Solange Waffen/Rüstungen/manastein/etc. für teilweise Milliardenbeträge gehandelt werden sind die Spieler ja dazu gezwungen, da man sich die Sachen ja nicht in ausreichenden Mengen erspielen kann.
    • Wenn es keiner kauft, sinken die Preise automatisch....Durchschnittlich gutes Gear kostet heutzutage nicht mehr viel, wer mehr will, muss halt mehr leisten/farmen oder gar gleich im Shop einkaufen gehen, aber das macht ja zum Glück keiner von uns :)
    • iduk wrote:

      ... könnte man die Ankerhilfen auch unverkäuflich gestalten, so wie die Kalenderankerhilfen.

      Ähm. Nein?!

      Ich spare mir wöchentlich Kinah über die Ankerhilfen zusammen, um mir Allmithys leisten zu können. Habt ihr kein PvP Gear zu plussen? Oder schon fertig? Schwimmt ihr in Apes?

      Falls letzteres: Lasst mal paar rüber wachsen.
      Der etwas andere Heiler-Guide

      Sarkasmus.
      Weil es illegal ist,
      dumme Leute zu schlagen.
    • ReitaGaze wrote:

      iduk wrote:

      ... könnte man die Ankerhilfen auch unverkäuflich gestalten, so wie die Kalenderankerhilfen.
      Ähm. Nein?!

      Ich spare mir wöchentlich Kinah über die Ankerhilfen zusammen, um mir Allmithys leisten zu können. Habt ihr kein PvP Gear zu plussen? Oder schon fertig? Schwimmt ihr in Apes?

      Falls letzteres: Lasst mal paar rüber wachsen.
      Beim aktuellen Cap... ok, aber erhöhen? oder entfernen? Was passiert dann wohl? werden die APES dann 200 kk oder 300 kk kosten? :ninja: Die wachsen schließlich weder auf Bäumen noch kann man sie beim NPC kaufen, den Preis bestimmmen immer noch Angebot und Nachfrage, und haben die Leute mehr kinah zur verfügung wird der Preis auch weiter steigen