Fragwürdige Durchsetzung der Community-Richtlinien

    • Forum

    This site uses cookies. By continuing to browse this site, you are agreeing to our Cookie Policy.

    hr könnt euch ab sofort im neuen Forum einen Account registrieren. Dieses Forum ist nicht mehr aktiv und wird am 26.03. abgeschaltet.

    • Fragwürdige Durchsetzung der Community-Richtlinien

      Da Cyan sagte, man solle die Moderation entweder via PN oder in einem eigenen Thread klären, erstelle ich hier somit einen.

      Kontext: UnionsLead AFK im Raid und die resultierenden Probleme
      Zusammenfassung: Ein User stellt einen Spieler bei einem Raid als AFKler hin, nennt ihn namentlich + Screenshot und gibt ihm somit zu einem maßgeblichen Teil die Schuld am Scheitern des Raids, da er als unfreiwilliger Unionsanführer AFK war.

      Die Moderation hält diesen Thread für völlig legitime Kritik und sieht darin keinen Anreiz, diesen zu schließen, zensieren, oder in sonstiger Weise zu moderieren, obwohl es ganz klar und offensichtlich ist, dass der Ruf des genannten Spielers aufgrund des Vorfalls im Spiel massiv geschädigt wurde. Es fand eine öffentliche Entschuldigung des Spielers statt, die in dem besagten Post allerdings nicht einmal genannt wurde.

      Da wir alle wissen, dass sowas in aller Regel zensiert und verwarnt wird und die Diskussion über die Thematik in dem oben genannten Thread als Off-Topic angesehen wird, diskusieren wir einfach mal hier.

      ----------------------

      Soviel zur Sachlage. Nun wirft das das natürlich einige Fragen auf:

      Ein User schrieb, dass er für eine mildere Aussage eine Verwarnung erhielt.

      RaizGas {P} wrote:

      Ich bekomme eine Verwarnung weil ich schrieb „... offline die sarkastischen Beiträge von Forumuser X und Y zu lesen, gegen die Langeweile“ so oder ähnlich der Wortlaut (oder habe es jemanden geraten), kam man gleich mit Anprangern um die Ecke, dabei war es nicht negativ gegen beide User gemeint.
      Cyan schrieb daraufhin:

      Cyan wrote:

      Habe mir die Verwarnung und den dazugehörigen Post angesehen, werde mich via PN bei dir melden.
      Frage deshalb: Warum wird nun zurückgerudert? Zu dem Zeitpunkt der Verwarnung des besagten Nutzers wurde ja ganz eindeutig die Meinung vertreten, es würden Community-Richtlinien gebrochen werden. Warum jetzt nicht mehr? Der Aussage

      Cyan wrote:

      in den fast fünf Jahren, die ich nun im Forenteam bin, hat sich unsere Definition von Anprangerung nicht geändert.
      nach zu urteilen, sollten die Definitionen von übler Nachrede und Anprangerung doch strikt geregelt und absolut eindeutig sein. Wie kann es dann sein, dass Entscheidungen in diesem Kontext dann doch überdacht werden?


      Folgende Aussage möchte ich ebenfalls an den Tisch bringen:

      Cyan wrote:

      Dieser Thread stellt nichts weiter als Kritik an dem Verhalten des gestrigen Unionsleaders dar. Dieser kann diesen Post nun ignorieren oder antworten - für uns gibt es jedenfalls keinen Grund, einzuschreiten.
      Wenn es sich nun um nichts weiter als "Kritik am Spieler" handelt und dies ja geduldet wird, kann ich nun beispielsweise einen Spieler als unfähig oder als schlecht hinstellen? Nehmen wir mal an, ich sage, dass der Kleri XY schlecht ist und Katalamize auf Level 75 nicht geheilt bekommen hat. Ich nenne seinen Namen und poste einen Screenshot vom Fail Run mit einem Heal Meter. Ist das jetzt nun auch nichts weiter als "Kritik", auf die sich der Spieler melden kann?

      Cyan wrote:

      Üble Nachrede sehe ich hier ebenfalls nicht, da der Spieler nach meinen Informationen wirklich AFK war.
      Wäre der Post somit legitimiert, wenn der Beispielkleriker "deinen Informationen nach wirklich" schlecht und unfähig wäre?

      Wo hört Kritik auf? Wo fängt Rufschädigung an? Es ist sehr klar, dass XY von vielen Spielern dann aus Gruppen ausgeschlossen werden würde, weil nun Aussagen über ihn kursieren, da diese ja offensichtlich geduldet werden.

      Wenn wir das nun auf den Unionslead übertragen, was genau sagt dir, dass sein Ruf mit diesem Thread nicht geschädigt wurde? Warum ist es undenkbar, dass nun im Spiel Aussagen wie "Das ist doch der Bob der uns den Raid versaut hat" getroffen werden?

      The post was edited 7 times, last by Accuracy ().

    • Hallo,

      wie bereits in dem Thread erläutert, findet sich dort kein Verstoß gegen die Community-Richtlinien. Kritik an anderen Spielern ist im Forum gestattet, auch wenn es eher die Ausnahme ist, dass dafür ein eigener Thread aufgemacht wird.

      Falls gewünscht, bin ich gerne bereit, die einzelnen Verwarngründe Anprangerung und üble Nachrede näher zu erläutern.

      Grüße,
      Cyan
    • Ich bin aktuell unterwegs, daher verzeiht bitte meine langsamen Antworten und die schlechte Formatierung.

      "Nehmen wir mal an, ich sage, dass der Kleri XY schlecht ist und Katalamize auf Level 75 nicht geheilt bekommen hat. Ich nenne seinen Namen und poste einen Screenshot vom Fail Run mit einem Heal Meter. Ist das jetzt nun auch nichts weiter als "Kritik", auf die sich der Spieler melden kann?"

      Grundsätzlich ist das auch erstmal nur Kritik. Spieler XY hat die Möglichkeit, diese zu ignorieren, dagegen zu argumentieren, oder einen möglichen Fehler einzugestehen.
      Solltest du nun allerdings hergehen und diesen Spieler bei jeder Gelegenheit wieder wegen dieses Vorfalls angreifen, wäre dies schon sehr unverhältnismäßig und würde ggf. geahndet.

      "Wäre der Post somit legitimiert, wenn der Beispielkleriker "deinen Informationen nach wirklich" schlecht und unfähig wäre?"
      Wenn es zu solchen Vorwürfen kommt, spielt auch immer der Wahrheitsgehalt einen Rolle. Erfindest du die Vorwürfe nur, um Spieler XY schlecht darzustellen, würde das in Richtung üble Nachrede gehen (was nicht heißt, dass wir sofort verwarnen würden, oft bringt in solchen Fällen ein klärendes Gespräch mit den Beteiligten mehr).

      "Wo hört Kritik auf? Wo fängt Rufschädigung an?"

      Da gibt es keine eindeutige Linie, es kommt immer stark auf den Kontext an.

      "Warum ist es undenkbar, dass nun im Spiel Aussagen wie "Das ist doch der Bob der uns den Raid versaut hat" getroffen werden?"

      Das ist (leider) nicht undenkbar, aber ich glaube nicht, dass dies die Regel sein wird. Beim Raid ist ein Fehler passiert (an dem auch das neuen Raidsystem Schuld hat), mehr nicht. Jemandem einen Strick daraus zu drehen wäre ehrlich gesagt übertrieben und würde wahrscheinlich mehr über diejenigen aussagen, die darauf herum reiten.

      "Frage deshalb: Warum wird nun zurückgerudert? Zu dem Zeitpunkt der Verwarnung des besagten Nutzers wurde ja ganz eindeutig die Meinung vertreten, es würden Community-Richtlinien gebrochen werden. Warum jetzt nicht mehr?"

      Du verstehst sicherlich, dass ich dir zu den Verwarnungen anderer Nutzer nichts Näheres sagen kann. Solltest du dich dennoch dafür interessieren, kannst du den entsprechenden Nutzer kontaktieren.

      Grüße,
      Cyan
    • Cyan wrote:


      "Nehmen wir mal an, ich sage, dass der Kleri XY schlecht ist und Katalamize auf Level 75 nicht geheilt bekommen hat. Ich nenne seinen Namen und poste einen Screenshot vom Fail Run mit einem Heal Meter. Ist das jetzt nun auch nichts weiter als "Kritik", auf die sich der Spieler melden kann?"

      Grundsätzlich ist das auch erstmal nur Kritik. Spieler XY hat die Möglichkeit, diese zu ignorieren, dagegen zu argumentieren, oder einen möglichen Fehler einzugestehen.
      Solltest du nun allerdings hergehen und diesen Spieler bei jeder Gelegenheit wieder wegen dieses Vorfalls angreifen, wäre dies schon sehr unverhältnismäßig und würde ggf. geahndet.
      Dein Ernst jetzt? Ich darf hier Spieler namentlich benennen, die ich persönlich für schlecht halte, weil es nur Kritik ist und der Spieler sich ohnehin auch dazu äußern kann (abgesehen davon, dass in diesem Kasperle-Forum ohnehin schon lange nur die gleichen 20-30 posten und die anderen paar hundert deutschsprachigen Spieler ohnehin nicht hier lesen oder zumindest nicht posten). Ich darf einen meiner Meinung nach schlechten Spieler nur nicht mehrmals als schlecht bezeichnen, weil es sonst doch nicht nur Kritik wäre, wobei du dann entscheidest, wann es einmal zu oft war? Hast du dir das eben ausgedacht?

      Sorry, aber jetzt wirds nur noch lächerlicher.... vielleicht solltest du mal Urlaub machen......
    • [NICK]montybeton wrote:

      Cyan wrote:

      "Nehmen wir mal an, ich sage, dass der Kleri XY schlecht ist und Katalamize auf Level 75 nicht geheilt bekommen hat. Ich nenne seinen Namen und poste einen Screenshot vom Fail Run mit einem Heal Meter. Ist das jetzt nun auch nichts weiter als "Kritik", auf die sich der Spieler melden kann?"

      Grundsätzlich ist das auch erstmal nur Kritik. Spieler XY hat die Möglichkeit, diese zu ignorieren, dagegen zu argumentieren, oder einen möglichen Fehler einzugestehen.
      Solltest du nun allerdings hergehen und diesen Spieler bei jeder Gelegenheit wieder wegen dieses Vorfalls angreifen, wäre dies schon sehr unverhältnismäßig und würde ggf. geahndet.
      Dein Ernst jetzt? Ich darf hier Spieler namentlich benennen, die ich persönlich für schlecht halte, weil es nur Kritik ist und der Spieler sich ohnehin auch dazu äußern kann (abgesehen davon, dass in diesem Kasperle-Forum ohnehin schon lange nur die gleichen 20-30 posten und die anderen paar hundert deutschsprachigen Spieler ohnehin nicht hier lesen oder zumindest nicht posten). Ich darf einen meiner Meinung nach schlechten Spieler nur nicht mehrmals als schlecht bezeichnen, weil es sonst doch nicht nur Kritik wäre, wobei du dann entscheidest, wann es einmal zu oft war? Hast du dir das eben ausgedacht?
      Sorry, aber jetzt wirds nur noch lächerlicher.... vielleicht solltest du mal Urlaub machen......
      Die von mir genannten Grundsätze finden seit der Übernahme dieses Forums im Frühjahr 2012 Anwendung (und davor bereits in anderen Foren der GF). Bisher hat dies auch immer wunderbar funktioniert, weshalb ich deine (äußerst unsachliche) Kritik nicht nachvollziehen kann, zumal du meine Aussagen sehr vereinfachst.

      Grüße,
      Cyan
    • Cyan, ich bin mit deiner Argumentation so gar nicht einverstanden. Und die meisten anderen hier auch nicht.
      Wenn ich mal am Morgen aufwache und jmd schreibt ins Forum "CosmicDreamer schafft ja nur average DPS", dann ist mir das sowas von egal ob das stimmt oder nicht - man macht sowas einfach nicht. Und wenn ich dann noch sehe, dass du das hier sogar akzeptierst, dann gibts das nichtmal ein Ticket an den First-Level-Support, das wird ein Brief den ich bei euch persönlich in den Briefkasten schmeiße, mit einer Beschwerde über dich. Deine Definition wird einfach nicht aufgehen, das ist unmöglich da noch je nach Fall zu entscheiden. Viiiieeeel zu schwammig. Deswegen lässt man dies einfach gar nicht erst zu.

      Und genau das meine ich mit: Du bist als Admin hier einfach überfordert. Als Mod warst du mir lieber.

      EDIT:

      Cyan wrote:

      Die von mir genannten Grundsätze finden seit der Übernahme dieses Forums im Frühjahr 2012 Anwendung (und davor bereits in anderen Foren der GF). Bisher hat dies auch immer wunderbar funktioniert, weshalb ich deine (äußerst unsachliche) Kritik nicht nachvollziehen kann, zumal du meine Aussagen sehr vereinfachst.

      Grüße,
      Cyan
      Bist du eigentlich wahnsinnig?
      End of Project YoRHa
      Nier: Automata
    • Cyan wrote:

      Die von mir genannten Grundsätze finden seit der Übernahme dieses Forums im Frühjahr 2012 Anwendung (und davor bereits in anderen Foren der GF).
      Die Grundsätze mag es ja seit 2012 geben, nur deine Auslegung in letzter Zeit finden halt die meisten verwunderlich.

      Das hier:

      CosmicDreamer wrote:


      Du bist als Admin hier einfach überfordert.
      trifft das Problem wahrscheinlich auf den Punkt.

      Gibts Pepper eigentlich noch? Dessen Meinung dazu würde mich interessieren.
    • Wiesenwiesel wrote:

      Darf man dann auch ein Thema erstellen â la: "Welche Spieler sollte man einpacken, und welche nicht? und wieso nicht?" Wo dann jeder seine "black list" postet mit den jeweiligen Begründungen warum diese Spieler nicht für eine Instanz geeignet sind? Ich fände das jedenfalls ziemlich unlustig.
      Von solchen Listen würde ich sehr abraten, da dies (unserer Erfahrung nach) schnell dazu führt, dass einzelne Spieler systematisch diffamiert werden - was dann wiederum nicht erlaubt ist.
      Grundsätzlich geht es mir nur darum, dass es erlaubt ist, andere Spieler zu kritisieren, ohne direkt eine Verwarnung fürchten zu müssen. Du könntest also ohne Sorge sagen: "Cyan ist nicht so gut wie er behauptet, der hat gestern in Nochsana wirklich wenig Schaden gemacht."

      Grüße,
      Cyan
    • War es nicht mal so, dass das Anprangern, daher Spieler namentlich nennen, grundsätzlich verboten war? Wenn es hieß "der Statthalter hat beim Raid nur bla bla bla ..." wurde doch der Name immer direkt entfernt und die Info gegeben, dass Anprangerung nicht gestattet ist.
      Cyan ich will dir nicht ans Bein pinkeln, aber ich verstehe den Unterschied nicht.
      "Erst wenn der letzte Baum gerodet,
      der letzte Fluss vergiftet,
      der letzte Fisch gefangen ist,
      werdet Ihr merken,
      dass man Geld nicht essen kann."
    • [NICK]montybeton wrote:

      Eozaen wrote:

      Cyan ich will dir nicht ans Bein pinkeln, aber ich verstehe den Unterschied nicht.
      Mal ehrlich? Ich wette, Cyan versteht den Unterschied auch nicht, aber kommt jetzt aus der Nummer einfach nicht mehr raus. Ich rate noch immer zu Urlaub......
      Ich bin ja der Meinung man kann es auch Freundlicher sagen.
      Allerdings sehe ich es genauso, es kann doch nicht sein das jemand bei namen genannt wird.
      "... ist verantwortlich das der raid ein fail war weil er/sie/es afk war!!" oder anderes ist schon eine Anprangerung. In meinen Augen.
      :something:

      The post was edited 1 time, last by Suiryo ().

    • In dieser Hinsicht möchte ich mal ein altes Beispiel nennen: Ein offensichtlicher Trollaccount im Forum hat mich mit Hitler verglichen, das geht egal wie ernst das gemeint war echt zu weit. Dieser Account war offensichtlich ein Doppelaccount, denn sowas würde wohl keiner mit dem Mainaccount machen, soweit es mir aufgefallen ist, wurde der Account nie gebannt und das ist für mich einfach nur ein direkter Permaban, denn irgendwo muss sich sowas auch aufhören. Ich damals hab den Account gemeldet, mit der Begründung, wie sehr mich sowas angreift und es ist einfach nichts passiert, viele Forentrolle, die keinen persönlich angegriffen haben wurden gepermabannt(das ist auch gut so, denn man braucht keinen Trollaccount im Forum), aber sowas wurde einfach hingenommen, fand ich damals nicht ok, passt gerade sehr gut zum Thema.
    • Cyan wrote:

      V...Grundsätzlich geht es mir nur darum, dass es erlaubt ist, andere Spieler zu kritisieren, ohne direkt eine Verwarnung fürchten zu müssen. Du könntest also ohne Sorge sagen: "Cyan ist nicht so gut wie er behauptet, der hat gestern in Nochsana wirklich wenig Schaden gemacht."

      Grüße,
      Cyan
      Sollte grundsätzlich nicht erlaubt sein,
      denn wie hört sich folgendes an:

      "Cyan ist nicht so gut wie er behauptet, egal in welcher Instanz er mitgenommen wird,
      er macht so gut wie keinen Damage."

      Wenn Du dann irgendwann nach dieser Aussage Tips zum Damage in Instanzen
      geben willst, wird sicher jemand sagen:

      "Was weiss der Cyan schon davon, er mach ja selbst keinen Schaden."

      Dieses müsste nach Deiner Aussage schon sanktioniert werden.

      Bei der geringen Frequention dieses Forums mag Dir und Deinem Team dieser Balanceakt gerade noch gelingen,
      in einem Forum mit 1000 oder mehr Beiträgen am Tag geht das nicht mehr.
      Deshalb sollte das Verwenden von Ingame-Namen im Zusammenhang mit
      Ingame-Vorkommnissen grundsätzlich nicht erlaubt sein.
      Wenige ausgewählte Außnahmen können aber weiter zugelassen werden, wie:
      "Cyan steht mit seinem Char nur am AH herum, und ist AFK" :D
      "I am a ranger.
      We walk in the dark places no others will enter.
      We stand on the bridge, and no one may pass.
      We live for the One, we die for the One."
    • Eozaen wrote:

      War es nicht mal so, dass das Anprangern, daher Spieler namentlich nennen, grundsätzlich verboten war? Wenn es hieß "der Statthalter hat beim Raid nur bla bla bla ..." wurde doch der Name immer direkt entfernt und die Info gegeben, dass Anprangerung nicht gestattet ist.
      Cyan ich will dir nicht ans Bein pinkeln, aber ich verstehe den Unterschied nicht.
      Nein, es war niemals verboten, die Namen anderer Spieler im Forum zu nennen und/oder Kritik an anderen Spielern zu üben.

      Anprangerung: einem Spieler einen Verstoß gegen die AGB/Spielregeln vorwerfen ("Cyan nutzt Cheats, das weiß doch jeder!").

      Üble Nachrede: einen Spieler durch systematische (verbale, zumeist unwahre) Angriffe schlecht darstellen (Stichwort: Diffamierung).

      Diese Definitionen haben sich seit den Anfängen dieses Forums nicht geändert und wurde von uns auch nie anders durchgesetzt. Sollte dir ein Fall bekannt sein, in dem dies nicht so ist, wende dich bitte via PN oder Ticket an mich (auch wir sind natürlich nicht fehlerfrei).


      [NICK]franzmannzini wrote:

      "Was weiss der Cyan schon davon, er mach ja selbst keinen Schaden."

      Dieses müsste nach Deiner Aussage schon sanktioniert werden.
      Sicherlich ist solch eine Aussage nicht allzu freundlich, ob dies einen Verstoß darstellt, hängt aber (wie jeder EInzelfall) vom Kontext ab.


      [NICK]franzmannzini wrote:

      Bei der geringen Frequention dieses Forums mag Dir und Deinem Team dieser Balanceakt gerade noch gelingen,
      in einem Forum mit 1000 oder mehr Beiträgen am Tag geht das nicht mehr.
      Deshalb sollte das Verwenden von Ingame-Namen im Zusammenhang mit
      Ingame-Vorkommnissen grundsätzlich nicht erlaubt sein.
      Wie bereits geschrieben, werden diese Regeln seit den Anfängen von Aion Free-To-Play so umgesetzt. Daran hat sich die ganzen fünf Jahre nichts geändert und es hat die ganzen fünf Jahre wunderbar funktioniert.
      Das Forum soll es den Spielern ermöglichen, über alles Rund um AIon zu diskutieren. Die Nennung von Namen zu verbieten würde die Diskussionsfreiheit massiv einschränken, u. A. müssten dann auch so Threads wie Aion PVE Ranks verboten werden, da durch diese Ranking indirekt Spieler als "schlecht" dargestellt werden. Kritik ist daher erlaubt, sofern sie begründet und in angemessenem Maße geübt wird.

      Grüße,
      Cyan
    • Chanterle wrote:

      Naja, es gibt durchaus Spieler die es seit der Seite Aion PVE Ranks durchaus Probleme haben in Instanzen mitgenommen zu werden.
      und?
      Display Spoiler
      Ob jemand mitgenommen wird liegt immer im Ermessen des Gruppenleaders. Nicht umsonst gibt es inzwischen shouts á la mehr als 16k HP, min. Level 72, Leute mit Brain, PvE-Ranks-Check. (in einer Zeit in der man mit Luna levelt und via Feder - oder auch Gear auf HP sockeln auf etwas HP kommt....) Wie sich der Grp leader entscheidet ist jedem selbst überlassen. Außerdem hat jeder selbst die Chance auf PveRanks gut dazustehen. Wenn dann einzelne schlechte Runs natürlich missverstanden werden ist das halt so. Aber das beweist wieder nur wie ungünstig manche Leute Gruppen bauen. Bei dem Run hier bspweise wussten wir von Anfang an das der Ranger und der Gladi irgendwelche Twinks sind. (Tag der Arkhals Quest, da war das klar) Aber der Ranger hat sich wenigstens etwas Mühe gegeben (hatte epischen Ruhn-Bogen an) während der Gladi brain afk in irgendwelchen Kreisen stehen geblieben ist. Das sieht man dann auch am DPS und den Typen würd ich nicht nochmal mitnehmen. Lieber einem Kantortwink auffüllen... der bringt mehr


      Sry für - teilweise OT (obwohls iwie schon entfernt zum Thema gehört) - habs mal in nen Spoiler gepackt ^^
    • Meiner Meinung nach ist jegliche Kritik oder was Ich immer welche sich an bestimmte Personen / chars richtet im Forum selbst fehl am Platz da zum einen die betroffene Person selbst wahrscheinlich dies nichtmal mitbekommt und zum anderen ein solcher thread außer sich über andere aufzuregen einfach keinen Mehrwert bietet. Selbst wenn gute Besserungs Vorschläge dabei herumkommen gehört so etwas in den Klassen Bereich. Es ist einfach so das viele Leute wenn sie etwas mitbekommen zb im Forum wenn oder im 3er lesen dies schnell solange sie keine Gegenargumente oder ähnliches ebenfalls mitbekommen für wahre Münze nehmen