ein hilfeschrei!!!

    • Quest

    This site uses cookies. By continuing to browse this site, you are agreeing to our Cookie Policy.

    hr könnt euch ab sofort im neuen Forum einen Account registrieren. Dieses Forum ist nicht mehr aktiv und wird am 26.03. abgeschaltet.

    • ein hilfeschrei!!!

      hi ich bin neu hier im spiel und steh in gelkmaros und stecke fest mit der quest "mit der windströmung zum ätherforschungslabor" mein problem sind die windströmungen ich starte eigentlich gut sache is die ich werd nach ca 5 metern aus der strömung geworfen. also muß ich was falsch machen hab bloß kein plan was. was ich tue is das ich spring rein halte leertaste und rechte maus taste(für den blickwinkel) zu dem hab ich versuche gemacht mit drücken und nicht-drücken der w-taste für richtung beides bringt nix. aus dem grund hab ich die quest soweit gemacht mit das ich in verschiedene abschnitte gesprungen bin start strömung, untergrund strömung nun wäre die antagor schlucht strömung bei der weiß ich bloß nich wo die is bzw nach googlen fand ich ne karte welche mir nix bringt da dort eigentlich die untergrundströmung is. wo ich also im ende hilfe brauch is entweder ne strömungsfliegen anleitung für dummies oder den ort fürs reinspringen der antagor schlucht strömung? bitte helft mir :sorry: achso tot lachen is erlaubt
    • Zylfina wrote:

      wo ich also im ende hilfe brauch is entweder ne strömungsfliegen anleitung für dummies oder den ort fürs reinspringen der antagor schlucht strömung? bitte helft mir achso tot lachen is erlaubt
      1. Jeder Daeva lernt fliegen, also auch du! :flügel01: ^^ :flügel02:
      2. Es gibt keine dummen Fragen, sondern höchstens dumme Antworten
      3. Meleen hat das schon sehr gut erklärt, ergänzend wär noch unter den Optionen -> Reiter Tastenbelegung -> links Seite Steuerung -> etwas weiter unten Fliegen zu erwähnen:

      Flügel ausbreiten = BILD aufwärts
      Flügel falten = BILD abwärts
      Gleiten beginnen/beenden = Leertaste
      Abheben/Sprinten = R (Taste)
      Vertikales Sinken = F (Taste)

      Die Tastenbelegung kannst du auch jederzeit ändern und deinen Bedürfnissen anpassen.

      Bei einigen Windströmungen braucht man etwas Übung, da mußt du dir nicht doof vorkommen, wie oft haben die Leute in Tiamatsauge oder in Inggison die Windströmung nicht erwischt und mußten zurück zum Absprungplatz laufen. Dies passiert auch noch langjährigen "Pro-Spielern", sie geben es nur nicht gerne zu. :raeusper:

      Hinweis: Solltest du jemals nicht nach unten steuern/fliegen können, keine Panik drück einfach die ROLLEN Taste auf deiner Tastatur (Die hatte ich einmal aus versehen gedrückt und konnte nur noch aufwärts fliegen. Einfach die Taste noch einmal drücken, schon ist alles wieder normal, hat ewig gedauert bis ich dies herausgefunden hatte. Von Dummie zu Dummie ;) und viel Spaß in Aion)
      @Mookie Schulden: 2.013.084.192 Kinah + Zinsen :kaffee:

      Keks mich, ich bin der Frühling
    • Hallöle,

      ich möchte mich mal kurz an die Frage dranhängen... ;)
      Bei mir fast das gleiche Problem, ich hänge in der Quest fest. Allerdings kann ich gar nicht mit dem Fliegen starten, da ich immer nur die Meldung bekomme, dass fliegen hier nicht möglich ist.
      Hab schon Vieles versucht, ohne Erfolg. Schaffe es gelegentlich, wenn ich an der Kante stehe, springe und Fliegen drücke, dass für ne halbe Sekunde die Flügel erscheinen... das war es dann aber auch schon... und als nächstes liege ich dann 10 m weiter unten und hab ne Beule am Kopf.

      Mit und ohne Rollen auf der Tastatur... macht keinen Unterschied.

      Wäre ja schon froh, wenn ich wenigstens in die Strömung mit Flügeln käme... das Steuern kann ich ja schon... hm...
      Irgendeine Idee, was schief läuft?

      Ach ja... Tipp mit der Steuerung... mit etwas Übung kann man mit beiden Maustasten Gedrückthalten gut in alle Richtungen steuern... ;)
    • Fürs gleiten muss man eine gewisse Laufgeschwindigkeit haben.
      Ohne 22 % Laufschuhe und mit Seelenkrätze musste man unbedingt eine Laufrolle benutzen damit man gleiten konnte (früher).

      Wie das jetzt ist habe ich noch nicht getestet.
      Gott, lass Hirn vom Himmel regnen .... oder Steine
    • Skeeve wrote:

      Fürs gleiten muss man eine gewisse Laufgeschwindigkeit haben.
      Ohne 22 % Laufschuhe und mit Seelenkrätze musste man unbedingt eine Laufrolle benutzen damit man gleiten konnte (früher).

      Wie das jetzt ist habe ich noch nicht getestet.
      Ich gleite mit nichts.
      "I am a ranger.
      We walk in the dark places no others will enter.
      We stand on the bridge, and no one may pass.
      We live for the One, we die for the One."