Fehlendes Endgame und andere Probleme

This site uses cookies. By continuing to browse this site, you are agreeing to our Cookie Policy.

hr könnt euch ab sofort im neuen Forum einen Account registrieren. Dieses Forum ist nicht mehr aktiv und wird am 26.03. abgeschaltet.

  • Fehlendes Endgame und andere Probleme

    Hallo Community und Hallo Aion-Team

    Der "Neuer-Patch-Hype" ist vorüber und viele haben das Spiel wieder verlassen, allerdings wesentlich mehr als erwartet, aufgrund von Fehlern von NCSoft und Gameforge und ebenso aufgrund der unterschiedlichen Firmenpolitik der beiden Publisher.
    Als aktiver Aion Spieler möchte ich natürlich, dass so viele Spieler wie möglich Spaß am Spiel haben damit die Server lebendig sind. (abgesehen von Ereshkigal, RIP)
    Damit dies auch so bleibt und nicht noch mehr Leute aufhören habe ich mir ein paar Probleme angesehen und ebenso teils Lösungen überlegt.

    In Korea Aion enthält viel mehr P2W Elemente, da man sich dort nahezu alles brauchbare aus dem Cash-Shop holen kann, teils sogar recht günstig.
    Dies ist zum Glück in EU (noch?) nicht der Fall, allerdings ist das Spiel darauf ausgelegt, weshalb wir für ein gutes Spiel noch mehr (Ingame) Möglichkeiten brauchen um an wichtige Gegenstände zu gelangen.
    Diese wichtigsten Gegenstände dabei sind:
    • Legendäre PvP und PvE Verzauberungssteine (die Steine, welche aus den Veteranen-Belohnungen verfügbar sind, werden früher oder später aufgebraucht sein, also brauchen wir mehr im Spiel erreichbare Quellen)
    • Stigma Verzauberungssteine (Aktuell kommen sie nur aus Luna-Weekly, Tower of Challenge mit geringer Chance aus den Bündeln und aus dem CashShop (zu teuer))
    • Manasteine
    • Verwandlungsverträge
    • Luna
    Ich hoffe wir werden ausreichen Gegenstände davon in den Hero-Trials finden, aber hoffentlich auch an anderen Stellen.

    Ein weiteres Problem, was auch Mitspieler aus meiner Legion schon zum Aufhören gebracht hat, ist der Mangel an End-Game (PvP)
    Dafür ein Vorschlag, der gleich mehrere Probleme angeht:
    Bringt die Gruppen-Gold-Arena zurück, aber dieses mal anders als zuvor:

    Die Gold-Arena hat die beste PvP-Map die Aion je hatte, das Problem war, dass die "guten" Belohnungen erst mit SEHR gutem Ranking kamen und die direkte Belohnung nahezu Müll war.
    Daher wäre es mMn eine gute Idee es wie folgt zurück zu bringen:
    2 Eintritte / Woche bzw 1 Eintritt / Tag, geöffnet am Wochenende z.B. 19-21 Uhr + 22-24 Uhr.
    Keine-Season / Kein Season-Ranking, da dies doch einen Teil der Community abschreckt, wobei ich selbst auch nichts dagegen hätte wenn es eines gäbe. Allerdings müsste es dann unmöglich sein, die Eintritte zurück zu setzen, ansonsten macht das alles keinen Sinn. Das Zurücksetzen mit Luna wäre sehr attraktiv und würde damit auch Gameforge als Einnahmequelle dienen.
    Wichtig für die Attraktivität bei der breiten Masse an Spielern ist eine Gute Belohnung für jeden Einzelsieg,
    z.B. 1 Legendärer PvP-VZ für jeden Sieg + 360k AP (+ 1 Level 80 Manastein Bündel)
    und für eine Niederlage den Trostpreis von 1 PvP-VZ Bündel wie die aus A-Dred/Ruhnatorium (welches eine Chance auf Legendären VZ hat oder eben 3x den Goldenen) + 180k AP (wie z.B. A-Dred AP-Trostpreis)
    Durch eine solche Belohnung würden viele Spieler versuchen dort so viele Siege wie möglich zu bekommen, aber auch noch nicht so starke Gruppen haben zumindest einen Anreiz es zu versuchen.
    Ebenso würden so mehr Manasteine auf die Server gelangen, welche momentan viel zu wenig verfügbar sind.

    Die Solo-Gold Arena ist ebenso eine bessere Alternative zur Solo-Arena (Arena der Disziplin) mit einer wesentlich besseren Map und ohne Mobs/Items aus Kisten. Sie sollte auf jeden Fall auch zurückkehren. Dazu allerdings auf keinen Fall eine Möglichkeit geben die Eintritte zu erhöhen falls es ein Ranking dafür geben soll. Wenn es nach mir gehen würde, könnte man die Solo Arena der Disziplin vollständig mit der Solo-Gold Arena ersetzen.


    Zu der aktuellen PvP Instanz Ruhnatorium stellt sich mir die Frage, warum sind wir wieder zurück beim alten System mit Kunax-Spawn und nicht die Version welche wir bereits hatten mit dem Aufladen der "Artefaktstufen"?
    Es kommt recht häufig vor, dass eine Gruppe sehr dominiert und dann dazu gezwungen ist 6-8 Minuten nur rumzustehen, da man auf den Kunax-Spawn warten muss oder wie ich selbst schon mehrfach erleben durfte, man keine Gegner bekommen hat und von Anfang an 10 Minuten nichts zu tun hat und auf Kunax warten muss, dies war mit der alternativen Version der Instanz nicht der Fall, da man sie, falls keine Gegenwehr mehr herrscht, sehr schnell beenden konnte.
    Daher: Bitte bringt die alternative Ruhnatorium Instanz zurück.

    Dazu ebenso, warum haben wir nicht wieder die 2. Ruhnatorium ID wie sie in der Daeva-Fürsorge 2 hinzugefügt wurde? Es ist nicht gerade so, dass die Instanz plötzlich unbeliebt wäre.


    Andarys wrote:

    Mehr Eintritte in die PvP-Instanz Ruhnatorium-Ruinen
    Uns ist aufgefallen, dass euch die Instanz Ruhnatorium-Ruinen genauso gut gefällt wie uns. Daher haben wir beschlossen, die Eintritte für Gold-Paket-Nutzer von 1 auf 2 zu erhöhen.


    Ein weiteres Thema ist Open-PvP und die Garnisons-Quests
    Aktuell kommen mehr und mehr Spieler an den Punkt, ab dem die Uralten PvP-Verzauberungssteine mehr und mehr unbrauchbar werden, da sie für Legendäre/Rote PvP Ausrüstung nur für die wenigen untersten Stufen verwendbar sind. Dadurch stirbt das Open-PvP mehr und mehr aus, da weniger Spieler die PvP und Garnisons Quests machen, da sie kaum etwas bringen.
    Hierzu hätte ich auch einen Vorschlag:
    Kaufbare Gegenstände beim NPC mit Genesis Crystals (Kristalle des Anfangs)
    Aktuell gibt es ja für 50 Kristalle die Kiste mit uralten PvP-Verzauberungssteinen oder die PvE Variante davon, aus welcher 6-10 (meistens im Durchschnitt 7-8) Uralte PvP-Verzauberungssteine kommen.
    als alternative dafür könnte man diese Gegenstände zum Verkauf anbieten:
    • Bündel mit PvP-Verzauberungsstein des Schlachtfelds (Das Bündel welches auch aus der A-Dred/Ruhnatorium kommt, und eine Chance auf Legendäre Verzauberungssteine hat.)
    • Stigma-Verzauberungsstein
    • Kiste mit Manasteinen der Stufe 80 (wie die Kiste aus dem Goldbarren Shop)
    • Stigmabündel (ohne das Shugo-Jagd-Event vom Anfang des Patches ist es vor allem für neue Spieler sehr schwer an die passenden Stigma zu gelangen, dazu kommt, dass man auch Stigma gut verwenden kann um seine schon vorhandenen zu verbessern)


    Durch das Hinzufügen von brauchbaren Gegenständen zu den mit Kristallen kaufbaren Gegenständen wären wieder mehr Spieler daran interessiert die Quests zu vervollständigen und es würde das Open-PvP mehr beleben.


    Zum Thema Kinah:
    Zuallererst ein Lob, die beim Verkauf erhaltenen 15% Kinah anstelle von 5% Kinah (vom Kaufpreis des Items) helfen sehr, und gleichen mehr als genug die Kosten aus, die man hat um sich mit Verbrauchsgütern zu versorgen.
    Die Kinah-Drop in Instanzen waren eine willkommene schnelle Lösung für die Kinah-Dürre die herrschte, aber vor allem in Kombination mit dem erhöhten Verkaufspreis ergibt sich eine seltsame Verteilung der Erträge, welche man aus den jeweiligen Instanzen bekommt. So bekommt man aktuell die meisten, sicheren Kinah aus Garten des Wissens mit 2.550.000 Kinah (wenn man solo geht, mit Quest) + die Kinah vom verkaufen der 2 Gegenstände vom Endboss.
    Im Gegensatz dazu ist der Ertrag aus der "High-End" Instanz "Makarna der Verbitterung" geradezu lächerlich und geht gegen null, da für 12 Spieler 4 Uralte, 2 Legendäre und auch nur mit Glück noch 1 Roter Gegenstand aufgeteilt werden. dies ist für die Größte Instanz im Spiel einfach nur erbärmlich, selbst wenn man mit geringerer Anzahl an Spielern hinein geht.
    deshalb der Vorschlag: Reduziert die Kinah in Garten des Wissens und/oder erhöht die Belohnung, welche man aus den höheren Instanzen (Narakkali/Heiliger Turm/Prometuns/Makarna) bekommt.
    Ebenso die Art der Kinah-Austeilung mit den Kinah als Drop vom Endboss fördert nur das laufen der Instanzen mit so wenig Gruppenmitgliedern wie möglich, dies zerstört das Gruppen-Zusammenspiel und ebenso macht es das Gruppenfinden für neue Spieler schwerer.
    Die Lösung dafür: Teilt die Kinah mittels einer Quest aus, nicht als Kinah-Drop.
    ebenso würde ich vorschlagen, dass der Loot selbst für jeden in der Gruppe ausgeteilt wird, in Form von einer Kiste, aus der man mit guter Chance seine Legendären Ausrüstungsteile bekommen kann, alternativ dann die Uralten "Cash-Loots" allerdings denke ich nicht, dass dies im Bereich des Machbaren für Gameforge liegt.
    Generell aber sollten sich schwerere Instanzen doch mehr lohnen, als Anfänger-Instanzen.


    Zu den Verwandlungsverträgen:
    Die geringe Chance auf Verwandlungsverträge aus den Instanzen ist schon eher lachhaft und dazu kommt, dass darauf gewürfelt werden muss... das macht es nicht besser.
    Die gratis Verträge aus dem Shop sind ganz nett, aber leider auch nur eine seltsame Art sie zu bekommen.
    Eine einfache Änderung, die auch Gameforge gefallen könnte: Macht die Verträge, die für 49 Aioncoins im Shop sind, über das Auktionshaus handelbar!
    Ich sehe fast jeden Tag Spieler die "Aion Coins Kaufen" für Kinah von anderen Spielern um an Shop-Gegenstände zu kommen, sehr häufig eben 49 bzw 245(für 5) für die Verträge.
    Mit handelbaren Verträgen gäbe es den Aion-Coin-Verkäufern eine einfache Möglichkeit dies zu tun, das könnte den Verkauf im Cash-Shop insgesamt erhöhen und würde auch Spielern, die nicht den Shop verwenden, die Möglichkeit an die guten Verträge heranzukommen.


    Momentan fühlt sich das Spiel eben sehr unausgeglichen an mit seltsam verteiltem Kinah Input und fehlendem Endgame.
    Dieser Patch hat noch viel Potential welches noch nicht ausgeschöpft wurde.
    Das war es erst mal von mir, es gibt zwar noch andere Bereiche die verbesserungsbedürftig sind aber der Post ist schon groß genug, aber ich hoffe es sind hier schon ganz brauchbare Sachen dabei.
    Lg Lumis

    The post was edited 2 times, last by Lumis: preise entfernt, sind nicht relevant ().

  • Finde deinen Beitrag sehr interessant. Zum Thema Kinah wäre ich auch dafür, dass das in den Instanzen über die Quest verteilt wird, damit eben die Gruppengröße darunter nicht leidet. Den Ertrag aus Garten allerdings wieder zu kürzen finde ich nicht so einen schönen Vorschlag. Dann soll eben in den hohen Instanzen angehoben werden, aber gerade Garten ist etwas, was so gut wie jeder gut erledigen kann auch ohne im TS rum zu hängen oder auch gut mal morgens. So schaffe ich es wenigstens auch mal auf meinen Twinks (habe insgesamt bisher auch nur 4 Chars auf 80) mir mal den Verwandlungsvertrag zu leisten. Ist ja nicht so als gäbe es auf einmal Kinah im totalen Überfluss. Ich finde mit dem Betrag kommt man so ganz gut hin, für Inventarerweiterung muss ich aber dennoch ne weile sparen, weil ich so viel eben dann doch nicht rein kriege. Wäre aber eben trotzdem schön, wenn man sich so wenigstens den Vertrag leisten kann.

    Bei den anderen angesprochen Sachen stimme ich aber zu =)
  • Lumis wrote:

    Ein weiteres Thema ist Open-PvP und die Garnisons-Quests

    Aktuell kommen mehr und mehr Spieler an den Punkt, ab dem die Uralten PvP-Verzauberungssteine mehr und mehr unbrauchbar werden, da sie für Legendäre/Rote PvP Ausrüstung nur für die wenigen untersten Stufen verwendbar sind. Dadurch stirbt das Open-PvP mehr und mehr aus, da weniger Spieler die PvP und Garnisons Quests machen, da sie kaum etwas bringen.
    Hierzu hätte ich auch einen Vorschlag:
    Kaufbare Gegenstände beim NPC mit Genesis Crystals (Kristalle des Anfangs)
    Aktuell gibt es ja für 50 Kristalle die Kiste mit uralten PvP-Verzauberungssteinen oder die PvE Variante davon, aus welcher 6-10 (meistens im Durchschnitt 7-8) Uralte PvP-Verzauberungssteine kommen.
    als alternative dafür könnte man diese Gegenstände zum Verkauf anbieten:
    • Für 50 Kristalle: Bündel mit PvP-Verzauberungsstein des Schlachtfelds (Das Bündel welches auch aus der A-Dred/Ruhnatorium kommt, und eine Chance auf Legendäre Verzauberungssteine hat.)
    • Für 500 Kristalle: Stigma-Verzauberungsstein
    • Für 100 Kristalle: Kiste mit Manasteinen der Stufe 80 (wie die Kiste aus dem Goldbarren Shop)
    • Für 100 Kristalle: Stigmabündel (ohne das Shugo-Jagd-Event vom Anfang des Patches ist es vor allem für neue Spieler sehr schwer an die passenden Stigma zu gelangen, dazu kommt, dass man auch Stigma gut verwenden kann um seine schon vorhandenen zu verbessern)

    Aus den meisten Bündeln werden drei uralte Verzauberungssteine kommen. Bei 14 Bündel für die Wochenquests büßt man dann so durchschnittlich mehr als die Hälfte an uralten Verzauberungssteinen ein und kriegt mit etwas Glück drei legendäre Verzauberungssteine. Das macht den Kohl nicht ansatzweise fett. Kleinvieh macht auch Mist, aber das kann man dann nicht einmal als Kleinvieh bezeichnen.

    Außer: Man verändert die ID dieser Bündel und setzt die Belohnung weiterhin auf 5-10 Ancients mit einer Zusatzchance auf legendäre Verzauberungssteine.

    Zusammen mit einem guten Platinerk und Hero Trials System wäre das Enchantment System dann durchaus in Ordnung.

    Die anderen Preise sind viel zu überteuert. Dann müsste man im Durchschnitt 2 mal die Wochenquests (= 2 Wochen) für drei Stigma Verzauberungssteine machen. Niemand würde 500 Kristalle dafür ausgeben, weil eh jeder vorerst mit seinem Gear beschäftigt ist. Das wird für die meisten bei dem jetzigen Zustand mindestens bis 6.5 so bleiben.

    The post was edited 2 times, last by Lemonzz ().

  • Lumis wrote:

    Zum Thema Kinah:
    Zuallererst ein Lob, die beim Verkauf erhaltenen 15% Kinah anstelle von 5% Kinah (vom Kaufpreis des Items) helfen sehr, und gleichen mehr als genug die Kosten aus, die man hat um sich mit Verbrauchsgütern zu versorgen.
    Die Kinah-Drop in Instanzen waren eine willkommene schnelle Lösung für die Kinah-Dürre die herrschte, aber vor allem in Kombination mit dem erhöhten Verkaufspreis ergibt sich eine seltsame Verteilung der Erträge, welche man aus den jeweiligen Instanzen bekommt. So bekommt man aktuell die meisten, sicheren Kinah aus Garten des Wissens mit 2.550.000 Kinah (wenn man solo geht, mit Quest) + die Kinah vom verkaufen der 2 Gegenstände vom Endboss.
    Im Gegensatz dazu ist der Ertrag aus der "High-End" Instanz "Makarna der Verbitterung" geradezu lächerlich und geht gegen null, da für 12 Spieler 4 Uralte, 2 Legendäre und auch nur mit Glück noch 1 Roter Gegenstand aufgeteilt werden. dies ist für die Größte Instanz im Spiel einfach nur erbärmlich, selbst wenn man mit geringerer Anzahl an Spielern hinein geht.
    deshalb der Vorschlag: Reduziert die Kinah in Garten des Wissens und/oder erhöht die Belohnung, welche man aus den höheren Instanzen (Narakkali/Heiliger Turm/Prometuns/Makarna) bekommt.
    Ebenso die Art der Kinah-Austeilung mit den Kinah als Drop vom Endboss fördert nur das laufen der Instanzen mit so wenig Gruppenmitgliedern wie möglich, dies zerstört das Gruppen-Zusammenspiel und ebenso macht es das Gruppenfinden für neue Spieler schwerer.
    Die Lösung dafür: Teilt die Kinah mittels einer Quest aus, nicht als Kinah-Drop.
    ebenso würde ich vorschlagen, dass der Loot selbst für jeden in der Gruppe ausgeteilt wird, in Form von einer Kiste, aus der man mit guter Chance seine Legendären Ausrüstungsteile bekommen kann, alternativ dann die Uralten "Cash-Loots" allerdings denke ich nicht, dass dies im Bereich des Machbaren für Gameforge liegt.
    Generell aber sollten sich schwerere Instanzen doch mehr lohnen, als Anfänger-Instanzen.
    Nicht durchdacht. So würde man den meisten Spielern eine Einkommensquelle nehmen/ diese reduzieren, weshalb die Kluft zwischen den verschiedenen Spielertypen - ich glaube jeder weiß, was gemeint ist - noch größer wird.


    Man sollte einfach wieder das Kistensystem wie bei Hyperion (Katalamize) einführen. Jeder, der in diese Instanz geht (Makarna) und diese erfolgreich durchläuft, kriegt auch eine angemessene Belohnung. Ich weiß nicht, warum NCSoft solche guten Lösungen/ Lösungsansätze einfach über Bord wirft. Zugleich kann man die Makarna Entry Scroll aus den Siege Rewards löschen.

    The post was edited 1 time, last by Lemonzz ().

  • Danke für den Aufwand den du dir gemacht hast diese Punkte zusammenzuschreiben - ich stimme dir eigentlich in allen Punkten zu.
    Ich habe inzwischen ziemlich gutes Gear, aber 1v1 Arena geht nicht viel im höheren Bereich des Rankings aufgrund der aktuellen Situation bezüglich Punktevergabe & A-dred ist eig. nur PvE und kaum PvP & Runat hat man nur 1x am Tag.
    PvE Content ist mit fähigen Leuten und halbwegs gear sowieso ein Witz. Von daher JA für mehr Content (da können natürlich dann auch die Hero Trials ein bisschen Abhilfe schaffen, we shall see).

    Auch brauchen wir aus meiner Sicht ASAP 6.5 mit dem Klassen-Balance Patch vom 5. September!
    aionpowerbook.com/powerbook/KR_-_Update_September_5th_2018

    dieser hat der Balance sehr gut getan afaik & daher wäre es gut wenn wir das noch dieses Jahr bekommen (wird vermutlich leider nicht passieren), spätestens jedoch Anfang nächstes Jahr @Grimnir
  • Ja, viele haben aufgehört. Sehe ich ja bei uns in der Legi und auch auf meiner FL. Ich muss zum dritten mal eine neue Stamm suchen.

    Ich fürchte nur, dass auch wenn deine Punkte Sinn haben, nie umgesetzt werden. Oder vielleicht nur ein paar und dann in 1Jahr oder so. GF kann es ja nur an NCSoft weitergeben, und selbst da nur Anpassungen für EU. Jeder der bischen Aion spielt, weiß doch wie sowas ausgeht.
  • Lemonzz wrote:

    Lumis wrote:

    Ein weiteres Thema ist Open-PvP und die Garnisons-Quests

    Aktuell kommen mehr und mehr Spieler an den Punkt, ab dem die Uralten PvP-Verzauberungssteine mehr und mehr unbrauchbar werden, da sie für Legendäre/Rote PvP Ausrüstung nur für die wenigen untersten Stufen verwendbar sind. Dadurch stirbt das Open-PvP mehr und mehr aus, da weniger Spieler die PvP und Garnisons Quests machen, da sie kaum etwas bringen.
    Hierzu hätte ich auch einen Vorschlag:
    Kaufbare Gegenstände beim NPC mit Genesis Crystals (Kristalle des Anfangs)
    Aktuell gibt es ja für 50 Kristalle die Kiste mit uralten PvP-Verzauberungssteinen oder die PvE Variante davon, aus welcher 6-10 (meistens im Durchschnitt 7-8) Uralte PvP-Verzauberungssteine kommen.
    als alternative dafür könnte man diese Gegenstände zum Verkauf anbieten:
    • Für 50 Kristalle: Bündel mit PvP-Verzauberungsstein des Schlachtfelds (Das Bündel welches auch aus der A-Dred/Ruhnatorium kommt, und eine Chance auf Legendäre Verzauberungssteine hat.)
    • Für 500 Kristalle: Stigma-Verzauberungsstein
    • Für 100 Kristalle: Kiste mit Manasteinen der Stufe 80 (wie die Kiste aus dem Goldbarren Shop)
    • Für 100 Kristalle: Stigmabündel (ohne das Shugo-Jagd-Event vom Anfang des Patches ist es vor allem für neue Spieler sehr schwer an die passenden Stigma zu gelangen, dazu kommt, dass man auch Stigma gut verwenden kann um seine schon vorhandenen zu verbessern)

    Aus den meisten Bündeln werden drei uralte Verzauberungssteine kommen. Bei 14 Bündel für die Wochenquests büßt man dann so durchschnittlich mehr als die Hälfte an uralten Verzauberungssteinen ein und kriegt mit etwas Glück drei legendäre Verzauberungssteine. Das macht den Kohl nicht ansatzweise fett. Kleinvieh macht auch Mist, aber das kann man dann nicht einmal als Kleinvieh bezeichnen.
    Außer: Man verändert die ID dieser Bündel und setzt die Belohnung weiterhin auf 5-10 Ancients mit einer Zusatzchance auf legendäre Verzauberungssteine.

    Zusammen mit einem guten Platinerk und Hero Trials System wäre das Enchantment System dann durchaus in Ordnung.

    Die anderen Preise sind viel zu überteuert. Dann müsste man im Durchschnitt 2 mal die Wochenquests (= 2 Wochen) für drei Stigma Verzauberungssteine machen. Niemand würde 500 Kristalle dafür ausgeben, weil eh jeder vorerst mit seinem Gear beschäftigt ist. Das wird für die meisten bei dem jetzigen Zustand mindestens bis 6.5 so bleiben.
    btw hier ein Link wo jemand 100 dieser pvp bags öffnet und 12 legendäre Verzauberungssteine bekommt.
  • Lemonzz wrote:

    Lumis wrote:

    Ein weiteres Thema ist Open-PvP und die Garnisons-Quests

    Aktuell kommen mehr und mehr Spieler an den Punkt, ab dem die Uralten PvP-Verzauberungssteine mehr und mehr unbrauchbar werden, da sie für Legendäre/Rote PvP Ausrüstung nur für die wenigen untersten Stufen verwendbar sind. Dadurch stirbt das Open-PvP mehr und mehr aus, da weniger Spieler die PvP und Garnisons Quests machen, da sie kaum etwas bringen.
    Hierzu hätte ich auch einen Vorschlag:
    Kaufbare Gegenstände beim NPC mit Genesis Crystals (Kristalle des Anfangs)
    Aktuell gibt es ja für 50 Kristalle die Kiste mit uralten PvP-Verzauberungssteinen oder die PvE Variante davon, aus welcher 6-10 (meistens im Durchschnitt 7-8) Uralte PvP-Verzauberungssteine kommen.
    als alternative dafür könnte man diese Gegenstände zum Verkauf anbieten:
    • Für 50 Kristalle: Bündel mit PvP-Verzauberungsstein des Schlachtfelds (Das Bündel welches auch aus der A-Dred/Ruhnatorium kommt, und eine Chance auf Legendäre Verzauberungssteine hat.)
    • Für 500 Kristalle: Stigma-Verzauberungsstein
    • Für 100 Kristalle: Kiste mit Manasteinen der Stufe 80 (wie die Kiste aus dem Goldbarren Shop)
    • Für 100 Kristalle: Stigmabündel (ohne das Shugo-Jagd-Event vom Anfang des Patches ist es vor allem für neue Spieler sehr schwer an die passenden Stigma zu gelangen, dazu kommt, dass man auch Stigma gut verwenden kann um seine schon vorhandenen zu verbessern)

    Aus den meisten Bündeln werden drei uralte Verzauberungssteine kommen. Bei 14 Bündel für die Wochenquests büßt man dann so durchschnittlich mehr als die Hälfte an uralten Verzauberungssteinen ein und kriegt mit etwas Glück drei legendäre Verzauberungssteine. Das macht den Kohl nicht ansatzweise fett. Kleinvieh macht auch Mist, aber das kann man dann nicht einmal als Kleinvieh bezeichnen.
    Außer: Man verändert die ID dieser Bündel und setzt die Belohnung weiterhin auf 5-10 Ancients mit einer Zusatzchance auf legendäre Verzauberungssteine.

    Zusammen mit einem guten Platinerk und Hero Trials System wäre das Enchantment System dann durchaus in Ordnung.

    Die anderen Preise sind viel zu überteuert. Dann müsste man im Durchschnitt 2 mal die Wochenquests (= 2 Wochen) für drei Stigma Verzauberungssteine machen. Niemand würde 500 Kristalle dafür ausgeben, weil eh jeder vorerst mit seinem Gear beschäftigt ist. Das wird für die meisten bei dem jetzigen Zustand mindestens bis 6.5 so bleiben.
    Wie ich eigentlich schon geschrieben habe:

    Lumis wrote:

    Die Preise sind nur meine Empfehlung, darauf muss nicht weiter eingegangen werden. Die Items an sich sind was ich gerne dort sehen würde.
    Aber dennoch, du meinst niemand würde 500 Kristalle dafür ausgeben? also bei mir häufen die sich momentan nur an, weil ich sie nicht sinnvoll ausgeben kann, PvP eq hab ich komplett auf Legendary, die Kinah vom Verkauf der goldenen Gegenstände ist lachhaft im vergleich zu den übertriebenen durchschnittlich 4kk die man aus Garten pro run bekommt und die Fragmente zum Aufwerten der Gegenstände sind viel zu wenige, dass ich dafür die Garnisons Qusts für machen würde. Ich denke mal, vorallem auf den alten Servern geht es doch einigen wie mir.

    PvP ist aktuell einfach auch zu wenig interessantes, 3x A-Dred bei der hauptsächlich PvE gemacht wird um schnell an die Bosse heran zu kommen und dann verlassen auch schon einige Gegnergruppen die Instanz und nur eine einzige Ruhnatorium ID ist dann als "Endcontent" für Gruppen-PvP einfach nicht genug.
  • Lemonzz wrote:

    Die Leute versuchen erstmal ihr gear auf ultimate +10 zu bekommen. Das hat für die meisten Personen Priorität... bevor es dann ans Enchanten der Stigmas geht.
    finde ich schon sehr sportlich wenn du dafür die ancient enchantment stones verwenden willst, die aktuell das einzig "sinnvolle" sind, die man für die Kristalle kaufen kann.
    Das enchanten der Stigmas ist mmn SEHR wichtig, da man einfach 2 stigma-sockel mehr bekommt wenn man sie geplusst hat. Ich würde sofort je 500 Kristalle für einen Stigma-Enchantmentstone ausgeben, denn die ancient PvP steine brauch ich mir sicherlich nicht mehr holen.
  • Lumis wrote:

    Lemonzz wrote:

    Die Leute versuchen erstmal ihr gear auf ultimate +10 zu bekommen. Das hat für die meisten Personen Priorität... bevor es dann ans Enchanten der Stigmas geht.
    finde ich schon sehr sportlich wenn du dafür die ancient enchantment stones verwenden willst, die aktuell das einzig "sinnvolle" sind, die man für die Kristalle kaufen kann.Das enchanten der Stigmas ist mmn SEHR wichtig, da man einfach 2 stigma-sockel mehr bekommt wenn man sie geplusst hat. Ich würde sofort je 500 Kristalle für einen Stigma-Enchantmentstone ausgeben, denn die ancient PvP steine brauch ich mir sicherlich nicht mehr holen.
    Du hast doch die Dred Bündel mit ins Spiel gebracht.... Wenn es die Dred Bündel für 50 Kristalle geben würde, dann würden sich die meisten Leute nur diese holen und den Stigma Enchantment Stone außen vor lassen.
  • Ich verstehe garnicht wie es sich aktuell Leute überhaupt leisten können Stigmas zu plussen? :ugly:

    Ich bin so beschäftigt mit gear rerollen und plussen und aufwerten und irgendwie an eine ordentliche transfo und daeva Skills und und und zu kommen damit das Spiel überhaupt angenehm zu spielen wird und da bleibt kein Krümel mehr für Stigma plussen übrig. Habe ein Stigma auf +1 und das wars :raeusper:
    Vorallem wenn ich mir vorstelle das bei einem fail das Stigma zurück auf 0 fällt...da wird mir regelrecht schlecht bei diesen verzauberungsraten in Aion <X
  • Lumis wrote:

    Das enchanten der Stigmas ist mmn SEHR wichtig, da man einfach 2 stigma-sockel mehr bekommt wenn man sie geplusst hat. Ich würde sofort je 500 Kristalle für einen Stigma-Enchantmentstone ausgeben, denn die ancient PvP steine brauch ich mir sicherlich nicht mehr holen.
    Was genau bringen dir 2 Skills mehr, wenn du mit keinem davon nennenswerten Schaden machst, weil du deine ganze Energie ins Stigma-Plussen und nichts ins Gear-Aufwerten gesteckt hast und mit gelbem Gammelgear +/- 10 rumrennst?
  • ReturnedUser wrote:

    Lumis wrote:

    Das enchanten der Stigmas ist mmn SEHR wichtig, da man einfach 2 stigma-sockel mehr bekommt wenn man sie geplusst hat. Ich würde sofort je 500 Kristalle für einen Stigma-Enchantmentstone ausgeben, denn die ancient PvP steine brauch ich mir sicherlich nicht mehr holen.
    Was genau bringen dir 2 Skills mehr, wenn du mit keinem davon nennenswerten Schaden machst, weil du deine ganze Energie ins Stigma-Plussen und nichts ins Gear-Aufwerten gesteckt hast und mit gelbem Gammelgear +/- 10 rumrennst?
    Ja... es macht einfach null Sinn. Meinetwegen bist du full legendary und hast deine Stigma Skills dann alle auf +9 und zwei weitere Skills zur Verfügung. Jemand, der dann aber full Ultimate auf +10 hat, klatscht dich trzd. easy weg. Du hast einfach nichts gekonnt, wenn du die Stigmas jetzt schon plusst. Erstmal musst du das ultimate Gear auf +10 haben (voll gesockelt zudem), eine vernünftige Transformation und ein Rank A Minion auf lvl 4.... Dann irgendwann, wenn das nicht Jahre in Anspruch genommen hat, kannst du vielleicht die Stigmas vernünftig plussen, wenn du dann überhaupt noch Bock hast das Spiel zu spielen. Bis dahin haben wir aber 7.0, wenn das Spiel dann nicht komplett tot ist, und du kannst mit deinem Gear von vorne anfangen.


    PS: Von gelb auf legendary zu kommen ist schon eine Hürde. Richtig eklig wird es aber, das Gear von legendary auf ultimate zu kriegen. Noch beschissener wird es, das ultimate gear auf +15 zu bekommen.

    Ich bin mit meinem legendary bow jetzt zwei Mal von +14 auf +15 gefailt. Der hat schon 30 legendary Steine gefressen. Das wäre alles nicht passiert, wenn man mal irgendwie wenigstens ein paar ultimate Steine zur Verfügung stellen würde. Wenigstens einen pro Woche mit den Hero Trials und ein paar mit dem Platinerk System. Und jetzt kommen bitte nicht die ganzen Casher und/oder voll gegearten Assis angekrochen, die meinen: "Oh bitte nicht, Progress soll den guten Spielern vorbehalten bleiben, die schon mindestens 25k Stunden Aion spielen oder mindestens 500 Euro im Monat in den Cash Shop stecken.".... Die normalen Spieler wollen auch ihren Progress haben. Und wenn es ultimative Steine im Spiel gibt, dann soll auch jeder eine Chance haben die zu kriegen. Das ist unter jetzigen Umständen aber keineswegs gegeben.

    The post was edited 1 time, last by Lemonzz ().

  • xellos20 wrote:

    Aber etwas anderes beschäftigt mich schon seit einer Weile:

    Ich kann überhaut nicht verstehen, dass viele, wie mir scheint, hier der Meinung sind, dass es ausreichend und völlig gerechtfertigt ist, dass die legendären VZ's in den Vet-Belohnungen sein sollten.

    In 5.x waren die allmächtigen VZ dem Grunde nach gleich zu stellen, wie jetzt die ultimativen VZ... eigentlich sogar besser, da man mit Ankerhilfen + Allmightys sein Gear zu 100 % auf +15 machen konnte. Die ultimativen sind ab einer gewissen Verzauberungsstufe, die ich jetzt nicht im Kopf habe, auch nicht 100%.

    Von daher sehe ich es so, dass die Wertigkeit der VZ's korrekter Weise so ist im Vergleich zu 5.x
    - schwarze VZ = uralte VZ
    - leuchtende VZ = legendäre VZ
    - allmächtige VZ = ultimative VZ

    Von daher kann ich so gar nicht nachvollziehen, weshalb in den Vet-Belohnungen bspw. die allmächtigen VZ gegen legendäre VZ ausgetauscht wurden und nicht gegen ultimative VZ. Ok, was nicht sein sollte, ist, dass die Dinger handelbar sind, das sehe ich noch ein, aber es sollten definitiv ultimative VZ sein.

    Zumal die Dinger Ingame so gut wie 0 erhältlich sind. Selbst Raid gibt zu 95 % nur legendäre VZ (oder hab ich was übersehen?)
    So sind die ultimativen nicht nur selten, sondern höchstens super-selten zu erhalten.
    Und irgendwann, wenn die meisten Leute, ihr legendäres Gear komplett haben, wird die Diskussion aufkommen, woher man ultimative VZ bekommt...
    Ich will ja nicht rumunken, aber genau das war abzusehen und das sogar schon vom ersten Tage des Patches an, dass die ultimativen VZ so rar sein werden, dass es Diskussionen diesbezüglich geben wird... somit zitiere ich mich mal selbst...

    Es ist sicherlich keine Lösung, die Dinger ausschließlich über VB's verfügbar zu machen... aber die aktuellen Möglichkeiten Ingame sind geradezu lächerlich...
    wie auch die Quellen für Stigmen, Stigmaverzauberungssteine - die man theoretisch auch in Massen benötigen könnte... (zu 5.8-Zeiten konnte man sich die Stigma-Säcke auch von den Medals an den Garnis kaufen, keine Ahnung, warum man diese wieder so rar machen musste)
    ... oder wie der TE ebenfalls schrieb: Manasteine (ich hab noch keinen einzigen Manastein gesockelt oder verkauft und habe im Inventar immerhin ganze 3 sinnvolle Manasteine - die hüte ich wie einen Schatz... :hrhr: )
    ...naja, und meine Meinung zum Thema Endcontent habe ich glaub schon mehrfach deutlich gemacht...
    Barde in 6.0: Mana gegen Kinah
    Kleriker in 6.0: arbeitsloser Healer - umgeschult auf dmg
    Assa in 6.0: Wartet auf mich, meine Pötte sind ausgegangen
    Zaubi in 6.0: beim casten eingeschlafen